neues Mainboard zu alten komponenten, welches?

Gragjar

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
185
hey,
ich hab mich nach rund einem jahr dazu entschlossen, mein mainboard auszutauschen. habe bisher das ga p35 ds4 rev. 1.0.
dazu folgende komponenten:

msi geforce 8800 ultra hd oc
4 * 1 gb ram von mdt
e6850 @ standard takt
2 500 gb platten im raid 0
eine 320 gb

der rest dürfte irrelevant sein.
habe schon seit anfang an bei meinem system diverse probleme. vor allem, wenn ich alle 4 ram riegel einbaue. urplötzlich schmiert er in spielen einfach so ab, mal nach paar min, mal nach paar std. dann kommen ganz selten auch mal grafikfehler, allerdings auch mal schnell, mal gar nicht. beim aktualisieren von neueren nvidia treibern fährt er hoch, doch dann bleibt der bildschirm schwarz, jedoch kann man per hotkeys im hintergrund den rechner normal bedienen wie z.b. um musik zu hören. ergo läuft er, nur der bildschirm bleibt aus.
bei einem ram riegel läuft er recht stabil. momentan hab ich 3 drin, da vor kurzem bei 4 der rechner einfach schlagartig ausgegangen ist. beim hochfahren gingen dann die lüfter von cpu und graka nicht an und er hat sich zur sicherheit vor überhitzung wieder ausgeschalten. bei weniger riegel ging das dann wieder.
hab neuesten chipsatz treiber drauf, bios F7 was glaube ich auch das neuste ist, doch trotzdem kommen die ganzen macken. da es so unterschiedliche komponenten betrifft glaube ich eher es liegt am mainboard und nicht an graka/ram/cpu. die temperaturen sind, sofern er mal länger im spielbetrieb ist auch immer ok.

so, sofern ihr keine andern tips habt wär ich bereit ein neues mainboard zu kaufen. doch da ich mich seit rund einem jahr nichtmehr wirklich mit den neusten hardware trends auseinander gesetzt habe wollte ich fragen, ob ihr mich da etwas beraten könnt!

ein zusätzlicher kleiner unsicherheitsfaktor ist mein raid 0 verbund. kann man so etwas ohne datenverlust auf ein anderes mainboard übertragen oder sollte man vorher alle daten sichern, da er beim neuen einrichten erstmal formatiert?

danke schonmal!
gruß,
Gragjar
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.001
ähm, hört sich doch stark nach graka fehler an...
Eine ultra zu OCen ist immer schwierig, da sie ja eine GTX ist, nur hochgetaktet und ein sehr straffes bios beinhaltet..das bios ist nicht so gut zum takten gedacht...das ist das problem an der karte...
Lass die mal aufm standarttakt laufen...ob dann die probs auch ncoh sind
 

Gragjar

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
185
naja, ich hab nicht wirklich ahnung von grafikkartenübertaktung. auch wenn mich viele dafür hauen werden und sagen "ey kerl, sowas kann man doch günstiger selber machen": die wurde von msi übertaktet und so ausgeliefert. oder kann man die dennoch runtertakten? also halt auf eine normale ultra? denn auf eine gtx runtertakten wär mir dann doch zu schade und dann würd ich sie lieber einschicken. :p auch wenn das ewig dauert. -.-
 
Top