Neues MB für E6850

Lorgar

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6
Gestern Abend hat sich leider mein altes MB, zusammen mit CPU und Speicher im wahrsten Sinn des Wortes in Rauch aufgelöst. Jetzt will ich die Gelegenheit gleich nutzen um auf ein Intel System umzusteigen. CPU wird ein E6850 und als MB hätte ich das Asus Striker ins Auge gefasst, nur ist das leider recht teuer und da ich nicht vor habe SLI zu nutzen, wollte ich nachfragen ob das Board auch OC mäßig das hält was es verspricht oder ob es noch andere Alternativen gibt.

Am Wichtigsten sind mir gute OC Eigenschaften. Preis ist eher nebensächlich, aber ich will nicht unbedingt für Features bezahlen die ich nicht nutzen werde (z.b. SLI, eSATA). Außerdem sollte der Chipsatz möglichst passiv gekühlt sein, und dann auch im Betrieb mit meiner WaKü nicht zu heiß werden. Luftzug sollte eigentlich genug vorhanden sein, um eine passive Kühlung zu ermöglichen: 1x120er Fan vorne, 2x120er hinten, 3x120er Gehäusedach.
 
Hey
Ich würde dir das Gigabyte p35-ds4/dq6.
Das ds4 ist ein top Board, ich spreche aus Erfahrung.Neben dem guten Sound besitzt sie tolle OC Möglichkeiten und wird in jedem Magazin mit Lorbeeren überheuft.

;)
 
naja das DS3 vieleicht nicht weil er schon denke ich mal BISSEL den cpu ZIEHEN will von daher!

ALS minimum DS4;)
 
Danke erstmal für die Vorschläge, werd mich gleich mal dran machen paar Reviews zu suchen. Zum Thema OC, grundsätzlich hab ich es schon vor, aber auf Rekordjagd will ich nicht gehen.
 
Ich würde dir auch zum DS4 bzw. DQ6 raten. Das sind echt top Boards...



Gruss Stephan
 
Da du eine Wakü hast, und der Preis "eher nebensächlich" ist, wäre das ASUS Blitz Formula mit dem Fusion Block System eine interessante Wahl.
Ich finde den Intel P35 Chipsatz besser als den nForce 680

Ansonsten machst du mit dem DS4 auch nichts falsch ;)
 
Also das DQ6 sieht schonmal richtig nett aus, das Blitz Formula auch, nur bringt mir der Fusion Block leider nichts da mir die Anschlüße (Tüllen soweit ich das sehe) nicht ins Haus kommen.

Bleiben aber noch ein paar zum DQ6:
Gibt es zu dem Board irgendwelche bekannten Probleme im Betrieb mit 4x1GB Crucial Ballistix PC2 8500 Speicher (@ XP64 & Vista 64 Ultimate), ich will diesmal auf Nummer sicher gehen und den Ram gleich hoch genug dimensionieren.

Wie sieht es mit der Vcore Spannung aus, macht die bei dem Board auch was sie will, so wie es beim Striker/Striker Extreme ist, bzw. ist dieses Problem beim Striker noch aktuell, hab dazu leider nichts gefunden und deswegen bin ich vom Striker auch nicht so angetan.

Verkraftet die Chipsatzkühlung einen passiven Betrieb ohne CPU Lüfter, und wie hoch sind die Kühllamellen die hinter dem I/O Panel sitzen. Wenn die nämlich höher als das Panel ausfallen bekomm ich Probleme mit einem Case Fan. Hier noch ein Bild wie es in meinem Case aussieht, um die Lüfteranordnung und das Problem mit der Einbauhöhe zu veranschaulichen. Die 2 hinteren blasen Luft raus, die 3 oberen blasen Luft nach oben raus, vor dem Festplattenkäfig ist auch noch einer der Luft in das Geäuse bläst und die gesamte Front des Geäuse ist quasi "offen" (CM Stacker).


click
 
das gigabyte p35 dq 6 ist auf jedenfall ein hammer.

habe es selbst in betrieb und bin begeistert!!!

im moment wird dieses board noch mit dieser riesen grossen "moederpipe" verkauft. diese ist voll und ganz ausreichend und benoetigt keinen zusaetzlichen luefter drauf "ausser natuerlich eine gesunde casedurchlueftung".

beachte jedoch dass in ca einem monat eine neue revision auf den markt kommen soll. bei dieser wird die pipe geringfuegig kleiner ausfallen. dies ist bestimmt besser fuer den einen oder anderen luefter. ob es immer noch diese top temperaturen halten kann gilt abzuwarten.

gruss der nuggihase

ps: die kuehlrippen ueber den IO block stehen ca ein cm ueber! "auf die schnelle geschaetzt"
 
Meinst du mit neuer Revision 3.0 oder das 2.0? Auf der Gigabyte Seite steht nämlich schon was von der Revision 2.0.

Das mit der "gesunden Durchlüftung" ist halt so eine Sache, wenn ich alle Fan´s voll aufdrehe weht schon ein ziemlicher Wind :) Aber so wie ich das jetzt sehe bläst kein einziger meiner Lüfter direkt auf die Kühlrippen, weil das Boad einfach zu weit "drinnen" ist. Die Kühlrippen liegen sogar direkt hinter den 2 hintere Case Fan´s, die erzeugen also gar keinen Luftzug über die Kühlrippen am I/O Panel :(
 
Zuletzt bearbeitet:
also - der chipsatz p35 bewahrt in gegen seiner vorgaenger schon so einen kuehlen "kopf" :-)

solange du der pipe im allgemeinen ein bisschen casefrischluft um die nase blasen laest ist alles in bester ordnung. ein extra luefter, der direkt auf der pipe aufgesetzt wird ist in der regel nicht noetig.

mit neuer revision meinte ich die 2.0. wie ich im gigabyte forum gelesen habe soll diese spaetestens in einem monat verkauft werden.

grosse pipe - kleine pipe ich bin der meinung dass dieses board auf jedenfall eine kaufemfehlung verdient hat!

es gruesst der nuggihase
 
Zurück
Top