News Neues Notebook von Aldi

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.336
Ab dem 6. April erweitert Aldi sein Sortiment um ein Notebook samt zeitgemäßer Technik. Das MD 95500, welches wie üblich von Medion gefertigt wird, basiert wie sein Vorgänger auf Intels Centrino-Technologie.

Zur News: Neues Notebook von Aldi
 

Hexer

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
180
Warum müssen die Discounter immer so "teure" Notebooks anbieten. Können die nicht mal so wie es zB. in den USA war ein billig Notebook anbieten? Eins mit dem man ins Internet kommt und auf dem man Texte schreiben kann, sprich ein Notizbuch mit Internet.
Das ist in der heutigen Zeit, wo viele kaum Geld haben, sicherlich mal angebracht.
Persönlich wart ich schon ewig auf sowas!
 
Zuletzt bearbeitet:

honkitonk

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.727
Zitat von Hexer:
Warum müssen die Discounter immer so "teure" Notebooks anbieten. Können die nicht mal so wie es zB. in den USA war ein billig Notebook anbieten? Eins mit dem man ins Internet kommt und auf dem man Texte schreiben kann, sprich ein Notizbuch mit Internet.


wenn de das willst gehst du ins netz, da gibts neue noties für deine zwecke für 6xx €
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
wer brauch ein notebook mit 17" display? sowas kannste nirgendwo mitnehmen, die kommen immer weiter vom Grundgedanken ab...
 

InFakT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
428
17 Zoll! Wahnsinn! Wer will den so ein Monstergerät mit sich tragen?
Ich habe selber ein Sony Vaio mit 15,4 Zoll und das finde ich schon
verdammt groß!

Also dieses Aldi-Gerät schein mehr ein Desktop-Ersatz zu sein. Aber
mal ehrlich, warum kaufen sich die Leute ein Notebook? Doch um mobil
zu sein. Aber wie mobil ist man, wenn man ständig ein 17 Zoll Schlepptop
unterm Arm trägt? ;)

Mein Notebook wiegt stolze 3,3 kg, wieviel wiegt dann dieses Gerät?
Habe hierzu keine Angaben gefunden (auch nicht auf der Aldi-Werbung).

Naja, der Trend geht eindeutig zu immer kleineren Geräten. Aldi scheint diesen
Trend nicht folgen zu wollen....
 

honkitonk

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.727
es gibt aber auch leute, die nur öfter mal den Standort(arbeitsplatz) wechseln. da geht es nur darum, dass man ein notie zusammenklappt und mitsamt NT einpackt. dann kannste los. beim Desktop darfste zig verkabelungen lösen und hast dann immer noch2 große komponenten die du mitnehmen musst.
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
Jetzt verstehe ich auch, warum die bei Aldi diese Handhubwagen haben. Damit können die Kunden das Notebook an die Kasse bringen.

Spaß bei Seite: Ersteinmal Lob für Aldi, da das Notebook von der Komponentenseite sehr gut aussieht (Centrino, "normale" und schnelle Grafikkarte). Andererseits ist es viel zu groß. Ich möchte mein 1,5kg (in Aldi-Einheit: 0,5 :p ) Lappi nicht mehr missen und empfehle auch jedem Notebook-Neuling, der mobil sein möchte, auf das Gewicht zu schauen!
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Ich persönlich glaube kaum, dass Leute, die sich ein hochwertiges Notebook mit 17"-Display kaufen wollen, ein wirklich mobiles Gerät brauchen. Und dieses Notebook ist ein Mix aus Mobile und Desktop-Replacement Notebook. Außerdem steht es für mich irgendwie im Gegensatz, einerseits extra eine stromsparende Pentium M CPU zu verbauen, aber dann so ein riesiges Display, das Mobilität schon aufgrund der unhandlichen Ausmaße ausschließt.
Da bezahle ich lieber ein paar Euro drauf und hab dafür ein richtiges Marken-Notebook, dass wesentlich mobiler ist bei gleicher oder besserer Leistung.
 

Naghiro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
56
Also ich denke auch, dass sich die Leute die sowas kaufen nur vom Laptophipe angesteckt sind. Laptop ist toll, Laptop ist modern usw.
Jemand der wirklich auf Mobilität setzt, wird sich so ein Hammerteil sicherlich nicht zulegen. Gibts eigentlich schon Taschen für so ein Format. Ist doch schwachsinn.
Irgendwann muss ich meinen Kombi ausräumen, damit ich mein Lappi mitnehmen kann.

Aber eins sei gesagt, die Ausstattung ist so schlecht nicht.

MfG.
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.157
Es gibt genug Leute die ein Notebook für Zuhause oder einen eigenen Rechner am Arbeitsplatz wollen, ich weiß garnicht wo euer problem ist.
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
Eine hier haben den Trend nicht richtig enteckt. Solche Notebooks ersetzen den Kübel-PC komplett. Es ist zur Zeit abzusehen, dass der normale Käufer (also auch die Aldi, MediaMarkt, ect. Käufer) ein Notebook vorziehen wird.
Selbst wenn das Gerät nur wenige Stunden mobil halten wird, spielt das keine Rolle, weil das Gerät meist in der Wohnung bleibt. Es ist eben angenehmer sich ins Wohnzimmer zu setzen mal kurz zu surfen und dann wieder zurück ins Arbeitszimmer. Man hat nicht einen ganzen PC mitzuschleppen. Keine Kabel, nix.
17" zum Arbeiten ist dann auch schön und man kann einen schönen Videoabend mit Freunden, ect. machen. Laptop an den Beamer oder an den Fernseher dran, fertig.

Ein Notebook ist eben wesentlich unkomplizierter. Es heißt nicht , dass Desktop PCs aussterben, aber Notebooks werde bestimmt 50,60 vielleicht 70 oder gar Prozent der PCs ausmachen. Selbst in Firmen glaube ich das, weil Stromersparnis auf 100 Rechner gerechnet ganz ordentlich ist.

Ich selbst habe kein Notebook, aber ich kann die 17" Notebook Käufer ganz gut verstehen. Selbst für ein kleine LAN sind Schlepptops mit 9700 / 9800 oder Geforce 6 GO geeignet. Ist definitiv sehr einfach und angenehm, weil man nix tragen muss.

MOBILITÄT STEHT HIER NICHT IM VORDERPUNKT. Zumindest nicht für 4-10 Stunden Akkuleistung.
 

czuk

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
117
@11: Kann dir zustimmen. Die 08/15 Tante Frida oder Onkel Herbert werden sich über so ein Gerät freuen. Die können damit ihre Grußkarten schreiben und ihre Bilder der Digi-Cam speichern und drucken und das Gerät danach wieder in den Schonbezug stecken und in den Schrank stellen.
Analysten bestätigen das Bild; der größte Wachstumsmarkt sind Notebooks.
Hatte selber auch mal eins und es dann wieder verkauft, weil ich, was Aufrüstungen und Reperatur-Freundlichkeit angeht, zu unflexibel damit war.
Für viele Menschen mag so ein Ding aber genau das Richtige sein. Wenn ich nicht ab und an zocken würde könnte ich mir sowas auf Dauer auch vorstellen.
 

Breakout_Basti

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.136
Habe ein Asus Sub Notebook mit 12" TFT und 1,5KG Gewicht, das lohnt wenigstens zum irgendwo mithinnehmen! und das hat auch alles was man braucht ausser eben einem DVD Brenner. bleibt die Frage man den überhaupt noch braucht.
 

Muhviehstar

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
789
@11, 12: Warum baut Medion denn ein Centrino da rein und keinen Desktop-Replacement-P4, wenn das Teil nicht großartig mobil sein soll? Das wiederspricht sich total.
 
Zuletzt bearbeitet:

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
787
Wann kommt denn eigentlich das erste Turion-Notebook raus?

Das Notebook ist nicht schlecht, aber einbisschen zuteuer(ich würd höchstens 1300€ zahlen)
 

Sequoia

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.092
Zitat von Muhviehstar:
@11, 12: Warum baut Medion denn ein Centrino da rein und keinen Desktop-Replacement-P4, wenn das Teil nicht großartig mobil sein soll? Das wiederspricht sich total.

Was wiederspricht sich denn da total? Nun fangen ja sogar die Leute schon an, den Pentium-M in den Desktop zu verpflanzen. Warum? Erst mal wohl wegen dem Stromverbrauch, und dann, ganz einfach, weil der Pentium-M sehr sehr flott ist ;)

Sehe da keinen Wiederspruch.

Und genau so Leute kaufen auch diesen NB. Die, welche einfach einen aufgeräumten Schreibtisch wollen, und auch ab und an das NB in der Firma einklappen, und zu Hause wieder aufklappen wollen, um evtl. noch etwas zu tippen.
Ich denke, die Meisten, die sich so ein NB kaufen, bräuchten noch nicht mal einen Akku an dem Ding.
 

Christian86

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1
Ich denke das ist ein reiner desktop ersatz. Mehr nicht. Mit einem Notebook hat das Ding doch wirklich nichts mehr zu tun.
Ich hab auch ein gebrauchtes Dell Latitude C610 bei Ebay mit restgarantie für 450 € erworben. Die 1000 Mhz PIII Mobile CPU reicht volkommen für XP aus, um zu surfen oder Office zu nutzen. Und so ein Markennotebook ist doch schon anders verarbeitet, als mein altes Medion Notebook. Einfach kein vergleich.
mfg
 

]-aDE-[

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
240
Naja, da finde ich irgendwie das Angebot vom Mediamarkt sympatischer, wenn es schon sowas sein soll...
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.568
Also ich habe ein 17" Display an meinem Notebook. Allerdings iss meine Karre von Cybersystem. Und hatte vorher ein Gericom mit 15" Display
mit beiden Geräten bin ich gleich flexibel bzw. beweglich und merke da keinen großen Unterschied. Also wer keinen Vergleich hat sollte schon-
mal vom Grundsatz dazu nicht kommentieren. Das Angebot iss ne Absolute Sausse und mit der Geforce 6600 Go ein Irres Multimedia
Schnäppchen. Kauft euch mal solch ein Gerät von einem anderem Hersteller da kommste mit 1499 Euro nicht hin.
Und der Mobile Pentium iss schon gut so, der frisst nicht soviel Saft wie sein Desktop Vorgänger bei besserer Leistung. Mein Gericom hatte nen 2 Ghz Desktop Prozi und war nach 2 Stunden leer geputzt. Mit dem mobilem Prozessor haust du mal eben 4 Stunden laufleistung hin.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
15.889
naja.... das 17" display is fürn arsch... ich hab nen 14,1" SXGA Display und schaff damit bei weitem höhere auflösungen wie diese hässlichen wxga dinger, die keine sau braucht und bei jedem game den spass versauen weil alles gestreckt wird...(und kommt nun nicht, mit notebooks spielt man nicht, wozu den ne 6600go ? :D zum preis... naja, im mediamarkt gibts z.b. eins für 1299euro mit ner x700, und die is genauso fix (auch 8 pixelpiplines und pci-e) und das mit den 4h stimmt auch nicht immer... da muss schon qualität verbaut sein (FSC akku´s sind z.b. meist nach 2-3h leer, auch beim centrino), dafür, das man das ding gleich bar bezahlen muss und medion nicht gerade von qualität strahlt, is das teil viel zu teuer, aber naja, wems gefällt :) ich bin ganz zufrieden mit meinem kleinen teufel (hp compaq nc6000, centrino 1.4, radeon 9600, 512mb ram (1 chip), 14,1 sxga display, 6h akkuleistung mit einem akku, mit 2 akku´s im mulitbay 11h, 1gbit lan, 54mbit wlan, 24x/24x/24x/8x DVD/CD-RW und das ganze nichtmal 4cm hoch :D


schönen tag noch *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
Top