Neuinstallation: Select a proper boot device... - komme auch nicht ins Bios

Lupex

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Wollte Win10 installieren.
ISO von Winfuture, mit Mediacreation Tool (funzt nich, USB-Sticks werden nicht erkannt), Win7 USB Tool & mit Universal USB Installer auf nen Bootstick kopiert, hochfahren: Select a proper boot device.
Ich komme auch erst gar nicht ins Bios.

Wer nen Tipp für mich?

P.S: Seltsam dass Mediacreation Tool nicht funktioniert, habe auch auf dem Laptop die gleiche Fehlermeldung
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.249
und welche Hardware hast du?

wenn du nicht ins BIOS kommst, solltest du erstmal das Problem klären

ansonsten halt mal ne DVD anstatt USB testen
 

Lupex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Das ist n Nettop, der läuft aber problemlos. Bis zuletzt Win8.1.

Habe beim Hochfahren wild alle F-Tasten geklickt die fürs VBios zuständig sein könnten -> zwar kein Bios-Zugang aber der Nettop startete in die Installationsroutine.

Neues Problem:
"Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden. Der ausgewählte Datenträgerentspricht dem GPT-Partitionsstil."
Irgendwo ist da der Wurm drin.
DVB habe ich nicht.

@Azereus:
Das ist doch das Medaicreation Tool, das erkennt meine USB-Sticks nicht, weder auf dem Win7-PC, noch auf dem Win7-Laptop
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.249
ganz einfach, du musst von UEFI USB booten, und du musst da mit Rufus einen bootbaren USB Stick erstellen als UEFI und mit Fat32 Formatierung (auf keinen fall NTFS wählen)

oder halt da wo du jetzt bist alle Partitionen von der HDD löschen, dann sollte es auch bei dir weiter gehen
 
Zuletzt bearbeitet:

Lupex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Ins Bios komme ich mittlerweile.
UEFI-booten kann ich auch einstellen, dann kommt aber folgende Fehlermeldung:
Wiederherstellung
Der PC muss repariert werden.
Ein erforderliches Gerät ist nicht verbunden, oder es kann nicht drauf zugegriffen werden...
Ergänzung ()

OK - Rufus habe ich jetzt. Fat32. Und Partitionsschema MBR für Uefi.
Ergänzung ()

Das kann doch nicht sein dass ich bei Windows10 schon bei der Installation scheitere.
 

be_myself

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
806
Hallo zusammen
Habe heute von meiner Kollegin ein Laptop Acer Aspire V3-531 mit Windows 8.1Pro x64 bekommen. Auf das Laptop soll Windows 10 drauf aber vorher soll ich die Daten sichern. Problem ist mit Linux vom USB Stick (egal ob Unetbootin, Rufus, WinSetupfromUSB) komm ich auch nicht rein. Habe es mit dem UEFI Modus probiert und mit dem Legacy Modus (USB an 1. Stelle gesetzt) keine Chance. Jetzt habe ich seit 3 Stunden eine Win 8.1 DVD drin zur Reparatur aber es tut sich auch nichts.

MfG
 

Lupex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Letztlich hats bei mir IRGENDWIE geklappt.
Lösung war, dass ich im Bios bisschen rumprobiert habe, Probel lag glaube ich iim Bootmanager.
Es war zuvor immer eingetragen, dass zuerst vom Bootmgr/Bootmanager gebootet wird.
Musste da natürlich eintragen, dass zuerst vom Stick gebootet wird...
Ergänzung ()

Partitionsschema habe ich immer noch MBR - ist das ein Problem?
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
13.249
nein dann lass es MBR wenn es jetzt geht.

wenn man halt schon ein UEFI hat, kann man halt auch eine win10 UEFI Installation mit Partitionsschema GPT machen.

ansonsten geht auch BIOS legacy/CMS mit Partitionsschema MBR
 

Lupex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Okay, vielen Dank dir.
Es ist nur eine Probeinstallation.
Ich möchte einen kleinen AudioPC ausprobieren auf Basis von Win10 und Audiophile Optimizer.
Bin gespannt ob das klanglich dem kostenlosen linuxbasierten "Daphile" das Wasser reichen kann.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.807
OK - Rufus habe ich jetzt. Fat32. Und Partitionsschema MBR für Uefi.
wenn man schon Rufus nutzt, dann muss man da auch nur uefi GPT einstellen wenn man uefi GPT haben will.
Dann funktioniert es auch mit dem Windows Bootmanager.

Beim Media Tool kann man na klar direkt bootfähig auf USB Stick laden, ganz ohne ISO und Rufus.
CSM Legacy abstellen im Bios und Secureboot anstellen, Windows Bootmanager auswählen.

Im Windows Setup Benutzerdefiniert nicht formatieren...
Steht auch alles hier mit Link und Bildern
http://www.drwindows.de/windows-10-desktop/122768-windows-ssd-installieren.html#post1331636
 

Lupex

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
939
Puh, ganz ehrlich, irgendwie recht kompliziert W10 auf seinen PC zu bekommen.
Ich glaube, ne kleine Softwareschmiede könnte sich solche Komplikationne nicht erlauben.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.807
Normal braucht man nur ein paar mal klicken und lesen.
 
Top