nforce2 und der ram...lohnt teurer speicher?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

bluna

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
64
ich bin jetzt drauf und dran,mir neuen speicher zu holen(2*512mb),soll natürlich im dual laufen.

nun ist die auswahl ja riesig,und für jeden geldbeutel gibts was zu kaufen.

nu hab ich aber in verschiedenen tests gelesen,das schärfere timings beim speicher vielleicht 3-5% mehr-leistung ausmachen.und das auch nur vom super 2,0-2-2-5 bis zum langsamen 2,5-3-3-8...
der preisunterschied ist dagegen schon gewaltig :rolleyes: .

ich will nur wissen,ob ich mit den 'langsamen' value-kits von corsair falsch liege oder ob bessere,'schnellere' riegel mit nforce2 wesentlich mehr ab gehen.

ich hab mal 2 sachen bei geizhals rausgesucht und möchte dabei gern eure meinung hören.

corsair value 2,5-3-3-8 für 129€ und
kingston 2-3-2-6 für 159€.

also die kingston sind ja noch nichtmal die schnellsten,allerdings die corsair die langsamsten,was es so zu kaufen gibt.trotzdem besteht hier schon ein unterschied von 30€.

also wie gesagt,ich tendiere ja eher zu den corsair-speichern,da laut tests die latenz höchstens 3% ausmacht.
wenn ich dann mir die preise für 2,0-2-2-5 ram anschaue...für diesen mehrpreis bekäme ich ja schon nen A64 3000+,was sich sicher wesentlich mehr auf die performance auswirkt,oder?

achja,mein system:
xp3000+ barton 400ddr,msi k7 delta2 400ultra,2*256mb infineon cl3 speicher ddr400.

vielen dank schonmal.
 
T

ThePeacemaker19

Gast
hi! an deiner stelle würde ich am ram nicht sparen. der hält sich ja lange den kannst du ja auch in dein nächstes system "mitnehmen". ich würde mir an deiner stelle den ram kaufen. der hat zwar standart latenzen von 2-3-3-6 aber guckst du hier da siehst du wie gut die sind.

My System
 

bluna

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
64
naja,das sind ja glatte 90€ mehr :D .und ob sich die niedrigen latenzen soo bemerbar machen?
ich will mein system noch 1 jahr ca. behalten,danach muss sowieso was anderes her.immerhin ist mein barton dann 3 jahre alt und das wäre bei mir der absolute,nicht wiederholbare,langzeiteinsatz :D .der barton mit nforce2 ist schon ein gutes stück technik.

das problem ist,das in einem jahr bestimmt ddr2-ram mit 533 oder so standart ist,da ist die frage,ob es sich lohnt,jetzt noch in so teurers ddr1-ram zu investieren.
 

noway

Commodore
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
4.295
Hi!
Versuch doch erstmal, ob du deinen Infineonspeicher nicht einwenig strammere Timmings verpassen kannst! Ich hab 2*256MB PC2700 und die laufen @166Mhz auch mit strammeren Timmings.
cu
 

serverlag

Ensign
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
191
Würde auch möglichst erst dann investieren, sobald man sich für eine gänzlich neue Plattform entscheidet. Habe aus meinem Infineon DDR266-er Riegel auch 420 MHz herausgeholt - und der ist schon richtig alt.
Es reizt mich zwar auch immer wieder, die sündhaft teuren DDR5XX 'auszuprobieren', aber bisher habe ich wiederstehen können :p
Wenn ich in eine neue Plattform investiere, werde ich alledings auf hochwertigen Speicher achten, wobei ich andererseits auch absolut keine schlechte Erfahrung mit meinem 'billigen' (65€, vor zwei Jahren gekauft) gemacht habe...
 
G

Green Mamba

Gast
Regeln lesen! Immer nur einen Thread pro Thema und dann am besten noch im richtigen Unterforum. Hier gehts weiter.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top