Nicht abschaltbarer Spamschutz bei web.de und GMX?

ThommyDD

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
780
Hallo zusammen,

seit Jahren schon nutze ich diverse E-Mail-Accounts bei web.de und GMX. Da ich meine E-Mails per Thunderbird verwalte, habe ich die Spamfilter der Mailanbieter ausgeschaltet, sonst bekomme ich ständig Meldungen über Mails im Spamordner und muss mich überall einzeln anmelden, um die zu prüfen.

Nun musste ich feststellen, dass völlig unabhängig von diesem einstellbaren Spamschutz offensichtlich noch ein vorgelagerter Filter existieren muss, auf den man keinen Zugriff hat. Ich habe mich gewundert, warum ich von einer bestimmten Website keine Benachrichtigungs-Mails bekomme, obwohl ich diese dort aktiviert hatte. Ich habe dann statt web.de ein GMX-Konto angegeben, wieder nichts. Erst der Wechsel auf eine Googlemail-Adresse hat dazu geführt, dass die gewünschten E-Mails ankamen. Wisst ihr etwas über diese Filter? Ich fände es eine Frechheit, wenn mein Mailanbieter willkürlich darüber entscheiden könnte, welche Mails ich bekomme und welche nicht. Googlemail ist wegen eigener und staatlicher Spionage eigentlich nicht einmal eine Notlösung wert, was wären also brauchbare Alternativen?

Grüße,
Thomas
 

Kazuro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
267
Hallo ThommyDD,

Der Spamfilter von GMX ist lernfähig. Wenn da spezielle Emails bei dir landen, die da nicht hineingehören, einfach einmal in GMX auf der HP anmelden, in den Spamverdacht und die betroffene Emails als "kein Spam" makieren. Der Spamfilter wird in Zukunft diese Emails nicht nochmal in den Spamverdacht verschieben, auser die "Master-Rule" trifft auf deine Email zu. Dann kannst du gegen die vorfilterung von GMX nichts machen.
 

gbene

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.614
Bis dahin ist es trotzdem nervig Mails nicht zu erhalten.
 

ThommyDD

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
780
Wie gesagt, ich habe den Spamschutz abgeschaltet, also existiert auch kein Spamordner. Die Mails kommen gar nicht erst an. Wenn das wirklich die Regel ist, werde ich mich beschwereren und in Zukunft auch niemandem mehr einen Account dieser Anbieter empfehlen. So etwas geht überhaupt gar nicht!
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.461
Das ist leider normal und sehr viele Foren weisen auch explizit daraufhin, dass es mit Freemailern wie GMX etc. zu Problemen kommen kann.
Eine Lösung wäre eine outlook.de Adresse, also quasi das neue hotmail. Zudem sind auf outlook.de noch sehr viele gute Adressen frei.
 

ThommyDD

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
780
Danke für den Tipp. Ist das nur eine de-Domain, oder sind auch die Server in Deutschland?

Ärgert mich trotzdem tierisch, jetzt wieder alles umstellen zu müssen. Aber ein E-Mail-Postfach, welches nach Gutdünken entscheidet, was es mir zustellt und was nicht, ist wertlos.
 

piffpaff

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.072
Es gibt bei GMX 2 Ordner: Spam und Spamverdacht
Es kann also durchaus sein, dass die Mails im Ordner Spamverdacht liegen auch wenn du den Spamfilter ausgeschaltet hast.

Um deine Paranoia zu beruhigen und sicher zu sein, dass du nicht ausspioniert wirst setz am besten einen eigenen Mailserver auf. Dann kannst du auch alles so einrichten wie du willst.
 

Christine A.

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.279
Hallo,

wenn es um POP3-Konten geht, sieht GMX die Option vor:

Unter Einstellungen -> unter "Sicherheit" Spamschutz -> hier nach unten bewegen und Einstellungen unter "Spam-Optionen für POP3-Nutzer:

- Zustellung von Spam
- Automatischer Spam-Report


Grüßle
 

ThommyDD

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
780
Danke, aber wie bereits im ersten Beitrag dick geschrieben, habe ich den normalen Spamschutz bereits deaktiviert! Um den geht es also nicht. Es geht darum, dass bereits vorher Mails herausgefiltert werden, die ich niemals in irgendeinem Spamordner zu sehen bekomme, und auf diesen Filtermechanismus habe ich keinerlei Einfluss, weder kann ich ihn anlernen noch abschalten, noch bekomme ich irgendeine Information darüber, dass und welche E-Mails aussortiert wurden. Sie existieren einfach nicht für mich. Das ist wie bei Facebook, wo das System darüber entscheidet, welche persönlichen Nachrichten ich zu sehen bekomme oder nicht.
 

Christine A.

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.279
.... sonst bekomme ich ständig Meldungen über Mails im Spamordner ...
- Diese Meldungen lassen sich abschalten -> Spam-Report.

- Und/Oder, lassen sich die Mails "gekennzeichnet" zusenden.


Bei den Mails die GMX und andere ISP herausfiltern - ohne den Nutzer zu informieren - handelt es sich nach meinem Informationsstand nicht um SPAM, sondern um Malware.



Grüßle


EDIT: Um hier eine Kopf an den Nagel zu machen, gib doch mal an um welche Inhalte, welche Absender, welche ... es geht.
 
Zuletzt bearbeitet: (EDIT)

ThommyDD

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
780
Es geht ja nicht um die Meldungen an sich, sondern darum, dass ich kontrollieren muss, welche Mails da (womöglich fälschlicherweise) im Spam-Ordner gelandet sind, deshalb habe ich das abgeschaltet. Wie gesagt, das ist kein Thema und nicht Gegenstand meines Problems.

Ganz offensichtlich geht es bei der vorgeschalteten Filterung nicht um Malware, sonst wären die Mails, die ich erwartet habe, nicht rausgefiltert worden. Die enthalten keine Malware, sondern nur reinen Text.

Es geht um Mails aus einem Forum, wo ich angemeldet bin. Nichts Schlimmes, aber privat. ;-)
 
Top