Nicht ausreichend fuer spiele wie Left4Dead?

Motawa

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2005
Beiträge
264
Hallo.
Mein PC sieht so aus:
Intel Pentium 4 2ghz
1,2gb ddr ram
6800 ultra

Habe mir left4dead gekauft und es laeuft leider nicht fluessig auch wenn ich alles runter drehe. Ist das normal? Die hl2 engine (auf die das spiel basiert) ist ja doch schon etwas aelter.

Ich denke mal das es an der cpu liegt oder?
Wuerde ein p4 3ghz etwas mehr bringen?
 
Etwas schon aber der Rechner ist natürlich sehr alt.
Die HL-Engine braucht schon etwas CPU-Power besser wäre halt mal ein
neuer Rechner.
 
Ein P4 auf 2GHz ist natürlich schon etwas wenig...

Ein P4 auf 3GHz würde definitiv was bringen.
 
Allerdings wäre es sinnvoller auf ein neues C2D System zu setzen. Sicherlich bringt ein P4 mit 3ghz mehr Power im vergleich zur aktuellen CPU. Allerdings kostet nen P4 mit 3ghz auch noch ~70 Euro. Da ist es wirklich sinnvoller ein neue System aufzubauen!
 
Klar kostet ein P4@3GHz auch Geld.

Aber 70€ sind im Vergleich zu einem neuen System doch garnichts. ;)

@TE:

Vielleicht kannst Du die CPU ein wenig übertakten?
 
Noe neues system brauch ich nicht. Hatte vor nem halben jahr noch n high end system. Brauch ich aber nicht da ich eh nicht mehr zocke (ausser jetzt mal left4dead)
Der rechner laeuft sehr gut mit der W7 beta und mehr brauch ich nicht.
Aber fuer 50-70 euro ne bessere cpu und wenn das spiel dann besser laufen wuerde. Waere ok.
 
betriebssystem: windows xp, vista, vista64
cpu: 3.0 ghz p4, dual core, amd64x2 (oder schneller)
ram: 1 gb für xp / 2 gb für vista
laufwerk: dvd-rom drive
festplatte: 7.5 gb freier speicherplatz
directx 9-kompatible grafikkarte 128 mb oder mehr, shader 2.0 (ati 9600/nvidia 6600 oder höher)
directx 9.0c kompatible soundkarte

damit sollte es spielbar sein ;)
 
jap das sind die mindestvorraussetzungen. wie du siehst hast du fast alles was benötigt wird, nur deine cpu ist eindeutig zu langsam.
 
Dann guck ich das ich die 2ghz cpu irgendwo verkaufe und hol mir die 3ghz bzw 3,2.

Danke:hammer_alt:
 
Dann schau mal nach der Bezeichnung vom Motherboard und guck dann nach was das Board maximal frisst (entweder Handbuch, Gehäuse aufschrauben oder mit Everest oder ähnlichem)
 
Hab ich schon gegooglet und ge everestet aber nicht wirklich was gefunden.
Ist ein Fujitsu Siemens D1381
 
mh das sieht in der tat nicht rosig aus. konnte ebenfalls keinerlei spezifikationen des boards finden. nur die tatsache, dass jemand es nicht geschafft hat nen p4 2,8ghz zum laufen zu kriegen
 
welche bios version hast du, etwa v4.06 r1.05.1381 ?

ps. kann man auch mit everest auslesen ^^
 
Bei everest steht beim bios nur marke phoenix und das herstellungsdatum.
 
Zurück
Oben