NM10 oder Ion für HD Videos?

evok-

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
32
Hi,

habe vor mir demnächst meinen acer H340 homeserver als htpc auf Atom basis umzubauen.

Mit dem Atom 330 und Ion soll ja auch HD wiedergabe möglich sein.

Jetzt frage ich mich wie im Vergleich dazu der NM10 (mit D510) abschneidet?

Habe dazu leider keine Tests gefunden.

Kennt ihr welche oder habt persönliche Erfahrungen?

Gruß
evok

edit: Gibts von AMD eignetlich auch mini-itx boards/CPUs?
 

milamber!

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.259

burnout150

Hardwareklempner
Teammitglied
Dabei seit
März 2007
Beiträge
24.049
Am günstigsten kommt du mit einem Atom 330 und Ion weg. Für HD reicht das, sofern die Videos einen guten Codec benutzen und du bei der Playerwahl etwas aufpasst.
Windows Media Player Classic und kein VLC

Geringfügig teurer aber auch ein wenig schneller. Atom D510 und eine kleine PCI-Graka.
Braucht aber auch etwas mehr Platz durch die Grafikkarte.

Schau einfach mal in meinen Ratgeber in meiner Sig.
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.011
Schnell genug für unkomprimierte BD Spuren und noch 2 - 3 Sachen nebenher ist aber dann doch eher die AMD Lösung von Sapphire mit 785G Chipsatz http://geizhals.at/deutschland/a515353.html
Mit einem kleinen Athlon II X2 bist du da für die nächsten 5 Jahre bestimmt gerüstet was so digitale Medien angeht. Der Atom ist ja weiterhin etwas lahm. Aber wie Burnout schon gesagt hat: Wenn du bei der Playerwahl aufpasst und etwas mit GPU Berechnung suchtst, solltest du da keine Probleme bekommen. Wenn du den HTPC aber einfach nur anmachen willst und dir keine Gedanken um Leistung machen willst dann ist AMD die deutlich bessere Wahl (wie sie es eben immer ist bei AMD gegen Intel :lol:)
 

evok-

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
32
Danke schonmal für die Infos.

Also xbmc sollte schon laufen, dann fallen die Atoms raus oder reicht das noch?
Dann würd ich vllt so ein Zotac Upgrad Kit nehmen.

Wie viel würde ne (pcie x1)Grafikkarte dafür bringen zusammen mit dem jetzt verbauten Atom 230?

Ansonsten wenn ich zu ner Desktop CPU greifen würde: Kriegt man die passiv gekühlt? Da ist leider nicht viel Platz für nen Kühler.

gruß
evok
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.011
ganz passiv ist niemals eine gute Idee. So ein 600rpm Noctua oder Slipstream Lüfter sorgt für sicher 20-30K geringere Temperaturen und das hört man auch nicht! Also ich hab neulich irgendwo folgendes gelesen:
Ein CB User hatte ein System mit 785G Chipsatz und dazu ein Athlon 2 X2 250 untervoltet und untertaktet. Das ganze lief mit einem Pico PSU (diese wiiinzigen Dinger) mit 30W unter Prime und 15W im Idle. Besser bekommt Atom das nicht hin. Man muss auch immer sehen, dass der Atom ständig am Limit rumrödelt, da einfach keine Leistung da ist. Selbst ein auf 2,5Ghz untertakteter Ahtlon (der braucht dann wirklich nix mehr) macht ein Video im Schlaf. Taktet nicht mal hoch dazu.
 
Top