News Nokia N900 mit Maemo 5 vorgestellt

S

Sven

Gast
#1
Mit dem N900 hat Nokia sein erstes Endgerät mit dem Linux-Betriebssystem Maemo in der fünften Version vorgestellt. Der Nokia Internet Tablet wird voraussichtlich im Oktober auf den Markt kommen. Das neue Maemo 5 (Codename Fremantle) kommt mit überarbeiteter Bedienung und Oberfläche daher.

Zur News: Nokia N900 mit Maemo 5 vorgestellt
 
I

impressive

Gast
#3
ein browser muss ajax unterstützen? dachte das ist eine scriptsprache / serverschnittstelle oder ähnliches...

kann mir das jemand erklären?
 

Inselmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
99
#4
ICh bin auf den CB Test gespannt.
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
182
#5
resistives Touchscreen :-!.

Verstehe nicht warum Nokia immernoch auf diese benutzerunfreundlichere Technik setzt. Vorallem wenn man gerne ohne Stylus arbeitet ist ein kapazitiver Touchscreen doch eine feine Sache.
 

_strauch_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
325
#6
Mhhh wenn man einmal mit einem kapazitiven Touchscreen gearbeitet hat, kann ich mir das N900 nur schlecht vorstellen. Es kann deshalb kein Multitouch und das Zoomen über "drehen" klappt nicht ganz so schön. IMHO ganz knapp (für mich) am Ziel vorbeigeschossen.
Mich interessiert momentan am Meisten der PalmPre mit WebOS, als etwas freiere Alternative zum iPhone.
 

feuerfuchs

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.100
#7

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.072
#10
Ich habe immer noch nicht viel von der Akku-Kapazität gelesen. In anderen Quellen hieß es, der Akku hätte etwa 1.2xx mAh hätte und die Standby-Zeit sei ähnlich zu der des Vorgängers.

Bin schon gespannt drauf.. Langsam könnte ich mal ein neues Gerät vertragen, das alte springt schon fast auseinander..
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
174
#12
was hat denn die benutzerfreundlichkeit mit der resistiven Technik zu tun ? Der funktioniert prima ohne irgendwelche Touchstifte. Nicht verwechseln mit Multitouch - den gibt es in der Tat nur mit kapazitiver Technik.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
243
#13
im Video was DvP gepostet hat sieht man, dass das Menü (zB beim Scrollen der Browser-History) leider nicht ganz flüssig läuft.

Ich finde es schade dass Nokia hier keine Lösung findet.
Bei meinem N95 sind die Menüruckler auch sehr nervig.

Apple schafft es, denn die paar mal die ich das IPhone benutzt habe, habe ich von solchen Menürucklern nichts mitbekommen.

Wie siehts bei anderen Herstellern aus, ist da das Menü durchwegs flüssig oder ist dies eine allgemeine Smartphonekrankheit?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.258
#14
Mal versucht mit Handprothese, Handschuhen oder nem Stift das iPhone zu bedienen?
Prost.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.369
#15
Wenn man es flüssiger macht, leidet dann die "schöne" Oberfläche darunter.

Bei HTC ist es genauso. Eine Minute Bootzeit,...
Wird sich mMn auch nicht ändern in Zukunft.
 

NiJO

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
72
#16
@RanC1d

also ich hab das Nokia 5800 XpressMusic un mir sind bis jetzt nur ganz selten Menüruckler aufgefallen und zwar nur dann, wenn ich zu viele sachen gleichzeitig gemacht hab, oder das OS kurz vor nem Absturz war. Leider bin ich einer der User, die ihr handy nie ausschalten, weshalb sich so manchmal das OS schon aufgehängt hat :D

aba im normalbetrieb hab ich keine ruckler im menü, beim scrollen
 

brY

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
38
#17
Das 5800 hat auch ungefähr garnix mit diesem Gerät hier zu tun - weder hard- noch softwaretechnisch.

Dass Nokia weiter resistive TS-Technik verwendet verstehe ich auch nicht...
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.259
#18
Auch wenn man nicht vergessen sollte, dass es "nur" ein Telefon ist, mittlerweile sind die Teile ja sehr komplex geworden und die Software entscheidet zum großen Teil mit, wie nützlich ein Gerät ist.

Wenn ich mir aber überlege wie lange man braucht ein stabiles Fundament (OS) und darauf aufbauend einen ausreichenden Pool an Anwendungen zu entwickeln frage ich mich was man von den kurzen Lebenszyklen der Nokia Produkte halten soll.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein beeindruckendes Stück Hardware sein wird den Nokia uns wieder präsentieren wird aber genauso bin ich mir leider auch sicher, dass die Software dem Potenzial der Hardware nicht gerecht werden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
909
#19
Cool, da ich mein 5800 eh gerade in Rente schicke um mir das N97 zuzulegen, kann ich auch grad noch nen Monat warten.

Resistiver Touchscreen ist meiner Meinung nach eh besser, ist näher an dem Gefühl von Knöpfen, das iPhone reagiert viel zu direkt ... kaum kommt man mit dem Finger leicht auf den Bildschirm, hat man schon was gedrückt. Und mit Fingernägeln geht gar nichts ... Der Touchscreen war auch der Grund, warum das 5800 wegkommt, ich will wieder Tasten, bzw. wenigstens ein Steuerkreuz wie bei meinem alten 7710.
 

herby53

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.375
#20
Ich kann nicht verstehen, wieso sich mancher über Ruckler bei Nokia beschwert, beim IPhone ist auch nicht alles ruckelfrei. Mir gefällt das N900 vom Aussehen, aber recht groß ist das Gerät.
 
Top