Notebook 13-15 Zoll, bis 2000€

Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
6
#1
Hallo zusammen,

für 2017 ist noch ein Notebook Kauf geplant. Vor paar Wochen habe ich eure Meinung schonmal eingeholt. Jetzt habe ich die Anforderungen usw angepasst.

Anwendung: hauptsächlich stationär, sollte aber auch ohne Probleme mobil einsetzbar sein.

Officearbeiten ja, Spiele eher nicht (außer evtl über Emulatoren z.B Age of Empires), Hobby mäßige Musik und Bildbearbeitung (jedoch keine Anspruchsvollen Programme), hauptsächlich Surfen, Filme/ Musik abspielen. (täglich 3-4h)

SSD: ja (sollten eigentlich schon 500 GB haben)

Laufwerk: nicht unbedingt notwendig (Wird evtl ein exterenes Gekauft) Gerne Vorschläge

Displaygröße 13-15 Zoll, da zuhause der Fernseher über HDMI als Desktop verwendet wird.

Auflösung: Mindestens FullHD (Wenn es sich eurer Meinung nach lohnt, auch gerne bis zu 4k)
Matt oder spiegelnd: egal

Betriebssystem: Bevorzugt Windows 10

Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft? Nein

Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? SSD? Convertible? Touchscreen? Rabatte? Service? bis zu 25% Rabatt bei Fujitsu. Tastaturbeleuchtung erwünscht, rest egal

Preis: maximal 2000€


Was würdet ihr Empfehlen?

Gefallen würde mir das DELL XPS 15 Notebook 512 GB , kostet jedoch bei Media Markt 2059€.
Günstigere Alternativen?

(Einkaufen würde ich das Gerät bevorzugt über Amazon/ Media Markt/ Saturn), ist jedoch kein muss.

Gruß Georg
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.292
#2
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.299
#3
Nimm doch das „kleine“ XPS13, die Hardware im großen langweilig sich bei deinen Anforderungen zu Tode.
 

Urlaubsflieger

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
6
#4
Mir ging es da um die Auflösung. Lieber zahle ich jetzt bisschen mehr, bevor ich mich in paar Jahren ärgere, "nur" FullHD zu habe. Wobei FHD eigentlich vollkommen ausreichen müsste :/...

(Mich "stört" auch bisschen die Niedrige SSD Kapazität)
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
239
#5
...bevor ich mich in paar Jahren ärgere, "nur" FullHD zu habe. Wobei FHD eigentlich vollkommen ausreichen müsste...
Da müsste eine Entscheidung getroffen werden, zwischen Ärger oder Freude. Entweder, oder....

Das...
....könnte Zielführend sein.

Der Wille zum Einkauf bis 2000,- Euro, erübrigt solche Einschränkungen ohnehin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
2.299
#6
Mehr als FHD auf 13' bringt mMn nach nicht viel, reduziert nur die Akku-Laufzeit und Skalieren musst du Windows sehr wahrscheinlich eh (kommt auf deine Augen an), was möglicherweise nicht mit jedem Programm perfekt funktioniert. Ansonsten gibt es das XPS13 natürlich auch mitner höheren Auflösung, die dann aber - genauso wie beim 15 Zöller spiegelnd ist und Touch hat.

Die SSD im XPS13 kannst du bei Bedarf einfach selber aufrüsten, siehe hier (bzw. reicht doch dein Budget eigentlich aus um ne große SSD direkt bei Dell zu kaufen).

Ansonsten gibt es folgende hochqualitative Alternativen in 13-14 Zoll:
Dell Latitude 5480 und 7480
ThinkPad T470, T470s und X1 Carbon, ggf. auch X270, sowie Ideapad 720 und ggf. 920 (Convertible).
HP Spectre und HP Elitebook 840 G4
Asus Zenbooks
ggf. Razer Blade Stealth
und den Microsoft Surface Laptop
 
Zuletzt bearbeitet:
Top