Notebook Einschalten ohne aufklappen?

Steffen1st

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
265
Hallo zusammen,
meine Freundin hat an ihrem (Acer-)Notebook einen ext. Monitor, eine ext. Maus und eine ext. Tastatur.

Gibt es die Möglichkeit das Notebook bei geschlossenem Deckel zu starten?
(Eine Dockingstation hat sie leider nicht und WoL fällt auch aus.)


Danke & Gruß
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Hm, mal im Bios gucken, ob man den PC auch zB durch drücken einer Taste starten kann.
 

Steffen1st

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
265

tbvegas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
280
Du kannst unter Energiespareinstellungen doch einstellen was beim Zuklappen des Notebooks passieren soll.
Stell ein das nichts passiert.
Ja klar , du klappst es auf startest Windows und klappst es zu , fertig .
 

skywalkerja

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
504
nicht runterfahren lassen, sondern nur in den standby modus versetzen. dann reicht doch ein tastendruck um das notebook wieder aufzuwecken.
 

Vaniax

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
48
tbvegas Lösung ist die Beste. Mache ich auf der Arbeit genauso, nur dass dort noch eine Docking-Station vorhanden ist die einen externen Einschaltknopf besitzt.
 

Rulrul

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
940
Im BIOS einstellen, das USB aktiv sein soll und dann kannst noch bei den meisten BIOS einstellen, mit welcher Tasten(Kombi) der PC/Laptop hochfahren soll.
Reicht von einfacher Taste Drücken bishin zum Passwort Tippen.
 
B

b3nn1

Gast
Thinkpads haben oft eine "Power on by AC"-Funktion, sodass es an geht, wenn der Netzstecker (oder eben Dock) angeschlossen wird. Vielleicht gibt es im Bios solch eine Funktion?

Falls nicht vorhanden, musst du wohl den guten Rat befolgen und ein Macbook kaufen :freak:
 

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.342

Totti139

Newbie
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4
also ich würde dir auch zu ner dockingstation raten... den laptop nach dem zuklappen immer im standbymodus laufen zu lassen is denk ich auch nicht das beste
 

Marko50

Ensign
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
134
Servus,

ich bin neu hier und ich habe diesen Beitrag hier über Google gefunden. Da er noch relativ frisch ist, stelle ich meine Frage hier gleich mal.

Ich möchte mir eine Kensington Universal Dockingstation kaufen, da ich genau selbiges vor habe. Ich habe zwei Monitore und es ist immer ziemlich aufwendig, das Notebook aufzuklappen und es extra einzuschalten. Weiß jemand ob diese Dockingstation zum Einschalten reichen würde oder wäre diese reine Geldverschwendung und lässt sich das anders beheben? Ich habe ein MSI Megabook M670

Daten:

Windows 7 Home Premium SP1
CPU: AMD Athlon 64 X2 Dual-Core TK-53,* 1.71 GHz, 256 KB
RAM: 2048 MB DDR2
Festplatte: Western Digital (500 GB / 7200 u/min)
Monitore jeweils 2x Benq G922HDL 18,5 " mit LED-Background (beide via VGA angeschlossen)


Anbei auch der Link zum Angebot mit techn. Daten der Dockingstation:


http://www.amazon.de/dp/B002R9J60W/ref=asc_df_B002R9J60W6752645?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=googledeprodu-21&linkCode=asn&creative=22494&creativeASIN=B002R9J60W

Danke für eine Antwort im Vorraus! :)

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Top