Notebook für Architekturstudium ~1200€

Schmarv13

Newbie
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Hallo,
Ich suche im Auftrag meiner Freundin einen Laptop für ihr Architekturstudium.

1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?

Architekturstudium

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?

Beides, wobei meistens stationär

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?

Keine Spiele

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welcher Software? Professionell oder Hobby?

AutoCAD, Vektorworks, Revit, Microsoft Office, Photoshop, InDesign, Illustrator, (ArchiCAD, Rhino3D, Sketch Up)



2. Wie groß soll das Display sein? Benötigste du einen Touchscreen oder andere besondere Display-Eigenschaften?

15 Zoll; keine besonderen Display Eigenschaften nötig


3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?

min. 5h, länger ist natürlich super


4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?

Betriebssystem schon vorinstalliert; Windows 10


5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?

(Wenn möglich nicht zu schwer und schlichte Farbe)

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-) Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?

ssd festplatte mind. 512 gb
16 gb ram
I7
große oder externe grafikkarte
nvidia he?
(Ihre Mindestanforderungen von der Uni empfohlen)

Möglichkeit, weiteren Bildschirm anschließen zu können
Garantie

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?

1.200 Budget; nein

Bisher hat sie den im Anhang im Auge, was haltet ihr davon?IMG-20181212-WA0001.jpg

LG Schmarv
 

R O G E R

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.682

spfccmtftat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
835
Eine integrierte Grafikeinheit für AutoCAD? Viel Spaß..:) Ich würde ein Notebook mit einer dedizierten Grafikkarte suchen (GTX1050(Ti) aufwärts).
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
wird evtl schwierig. Ich werfe mal dieses Notebook ein:
Dell G5 15 5587
Hat einen I5 8300H (~so stark wie ein I7-7700H), und eine GTX 1060)
8Gb Ram kann man nachkaufen (ca. 60€) und die eingebaute HDD gegen eine SSD tauschen (1Tb gibts schon für ~120-130€ und 500Gb schon für ~75€). Mit einem HDD Case könntest du die bisherige HDD extern verwenden :)
Damit solltest du ziemlich gut aufgestellt sein
Edit: Das erste Notebook hat kein Windows 10. Hier das Notebook mit Windows 10
Alternativ wäre die Option eines mit GTX 1050/Ti (4Gb)
Suchkriterien. Auch hier gilt: Direkt upgraden auf mehr Ram und SSD :)
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit: Notebook ohne Windows)

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.364
ja, eines mit einer quadro ist jedenfalls der richtige weg.

edit: ja, ich halte das budget für zu kurz.
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.045
Zuletzt bearbeitet:

Schmarv13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Danke für die schnellen Antworten.

Käme der Dell aus meinem ersten Post also garnicht in Frage? Wo genau liegen da die Unterschiede z. B. zu dem von knoops?

Wenn die ~150€ So einen großen Unterschied machen ist es natürlich eine Überlegung wert!
 

spfccmtftat

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
835
Naja, die Grafikeinheit ist lausig. Es ist nur 1 RAM-Riegel verbaut, also entfällt der Dual-Channel-Bonus.
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.211
@Schmarv13 Dein vorgestellten Notebook ist ein Ultrabook -> bei längerer Last (ab ca. 20sec) geht die CPU in die Knie und du hast nur noch ungefähr den Basistakt der CPU (~2Ghz+-10%). Die MX150 ist zwar besser als die integrierte, ist aber nur halb so stark wie eine GTX 1050 und hat auch nur den halben Grafikspeicher. Hinzu kommt, dass dein Notebook (da es ein Ultrabook ist) sehr schmal und auf Design ausgelegt ist, weshalb die Kühlung schlecht bzw die Lautstärke nicht gerade schön ausfallen wird. Zu guter Letzt sind die ultrabooks selten upgradefähig in Sachen RAM und Speicher.
 

Knoops

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
234
@Schmarv13
Wegen der GPU:
Die Quadro im Precision ist etwa auf dem Leistungsniveau der Consumer MX150:
https://www.notebookcheck.com/NVIDIA-Quadro-P600-GPU.302930.0.html

Die Quadro-Grafikkarten bieten zertifizierte Treiber, welche auf Stabiltität und Performance bei professionellen Anwendungen (CAD-, DCC-, Medizin-, Prospektions-, Visualisierungsanwendungen) optimiert sind. Dadurch ist die Performance im Vergleich zu den Consumergrafikkarten mit gleichem Chip in diesen Bereichen deutlich besser.
Die Grafikkarte ist also genau auf deinen Einsatzzweck zugeschnitten.

Wo genau liegen da die Unterschiede z. B. zu dem von knoops?
8GB mehr RAM, (Precision kannst auch auf 16GB aufrüsten)
keine für CAD zugeschnittene Grafikkarte
512GB SSD statt 256 GB
Win 10 Home statt Pro
ca 400g leichter

Ich würde definitiv den Dell Precision vorziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmarv13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten, hat schonmal sehr weitergeholfen :)

Nun gibt es aber eine kleine Änderung und es wäre doch etwas mehr im Budget.

Was haltet ihr eventuell von diesem Modell?

https://www.dell.com/de-de/work/shop/dell-notebooks/xps-15/spd/xps-15-9570-laptop/bnx97003

Edit:
Ein weiter Kriterium ist jetzt noch der Lieferzeitpunkt. Das Teil muss bis 01.01. da sein, weshalb auch der von Knoops schlussendlich rausgefallen ist (Lieferzeit 3-4 wochen).
 
Zuletzt bearbeitet:

Schmarv13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
4
Also wäre der so gut geeignet oder gäbe es noch etwas optimaleres für das Geld?
 

Serial385

Newbie
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
7
Vielen Dank für die ausführlichen Antworten, hat schonmal sehr weitergeholfen :)

Nun gibt es aber eine kleine Änderung und es wäre doch etwas mehr im Budget.

Was haltet ihr eventuell von diesem Modell?

https://www.dell.com/de-de/work/shop/dell-notebooks/xps-15/spd/xps-15-9570-laptop/bnx97003

Edit:
Ein weiter Kriterium ist jetzt noch der Lieferzeitpunkt. Das Teil muss bis 01.01. da sein, weshalb auch der von Knoops schlussendlich rausgefallen ist (Lieferzeit 3-4 wochen).
Beachte: Der Preis im angegebenen Link ist jedoch ohne Mehrwertsteuer. Mit Mwst kostet das Teil 1799€. Liegt auch in meiner engeren Auswahl.
 
Top