Notebook für Daheim (~550€)

Sitzpogo

Cadet 2nd Year
Registriert
Jan. 2015
Beiträge
17
Liebe Community,
der (das?) MacBook(2009) meiner Freundin gibt jetzt endgültig den Geist auf und ich wollte mich mal um einen Ersatz kümmern.
Dankbarer Weise habe ich Sie überzeugen können Apple den Rücken zuzukehren und auf ein Windows-Gerät umzusatteln.
Anwendung: stationär
SSD: nein
Festplattengröße: 250GB - 500GB
Laufwerk: DVD
Displaygröße:
~15,6“ Mainstream
Auflösung: 1366*768/1600*900/FullHD
Matt oder spiegelnd: matt/spiegelnd
Akkulaufzeit: -
Betriebssystem:/Windows 7/Windows 8/

Es ist meiner Freundin, bei allem Verzicht auf die Apfel-Marke schon nicht unwichtig dass der Laptop nicht einfach nur grau, grau/schwarz oder einfach schwarz ist. Weiss wäre eine super Farbe XD
Meine Freundin benutzt den Laptop zu 95% am Strom, schaut damit Videos und spielt so Farmville Spiele im Browser. Da ihr vorheriges Laptop 6 Jahre gehalten hat, wäre es auch nicht schlecht eher was qualitatives zu besorgen, als unbedingt das schnellste für am wenigsten Geld. Ich habe mit Laptops auch nicht soo viel Ahnung, aber hier bekommt man( wenn einer so nett ist) doch eher zusammengebaute Laptops empfohlen als Einzelteile zum selber zusammenbauen, oder?!:p
Ich habe auch schon selber ein Beispiel herausgesucht:
https://geizhals.de/acer-aspire-v3-371-36m2-weiss-nx-mpfeg-001-a1141546.html
Könnte man das nehmen, oder ist da viel verschenkt( wobei bei dem kein DVD-Laufwerk dabei ist!)

Vielen Dank für eure Antworten, habe mich hier schonmal bei meinem Desktop-PC helfen lassen, und der funktioniert immenoch super!!!!:D
 
majusss schrieb:
Wieso keinen Desktop? Wenn er 6 Jahre halten soll, kommt nur ein gebrauchtes Thinkpad oder eben wieder ein Mac in Frage. Vergiss bitte ganz schnell alles andere ;)

Würde unbedingt einen Laptop mit nahezu 0 austauschbaren Teilen kaufen, wenn er 6 Jahre halten soll ;)
 
Haha, benutzt wird der Laptop aber schon auf der Couch im Wohnzimmer, und in dem Zimmer steht auch mein Desktop, und zwei Desktop PC´s im Raum sind doch bischen arg viel, oder? ^^
Aber naja, wenn man von der Langlebigkeit noch so 1-2 Jahre abzieht, würde da eher was gehen?
 
Genau im Mac kann man so wenig Teile tauschen *facepalm*. Im Mac ist genauso viel tauschbar wie in den meisten anderen Computern auch. Oh mein Gott der RAM ist verlötet.. weil der auch so oft kaputt geht...

Dann trotzdem kein Acer, dein Budget ist wirklich so knapp, dass du nicht viele Optionen hast. Ein Neugerät würde ich auf jeden Fall nicht empfehlen.

EDIT:
https://www.nbwn.de/products/49207/...lenovo-thinkpad-x1-carbon-3460-35g-n3n35.html

Hier das zum Beispiel ist top! (nur leider mit unbekannter Tastatur..)
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für den Vorschlag!
Leider ist bei diesem ThinkPad kein DVD-Laufwerk dabei. Und da wir noch recht viele DVD´s haben, und ich schon in meinem Desktop-PC kein Laufwerk mehr eingebaut habe, ist das echt blöd darauf zu verzichten.(oder habe ich mich das nur nicht richtig gelesen?)
Ich weiss auch nicht ob 8GB Ram und ne SSD nicht auch ein bischen zu stark auf der Brust sind für die gestellten Ansprüche, aber bei nem gebrauchten kann man siuch ja auch nicht alles aussuchen...
Danke jedenfalls nochmal für den Vorschlag!
 
Dankeschön, der sieht doch auch schön aus!
Gegen ein MacBook spricht zur Zeit auch der Preis. Mindestens 1000 sind zur Zeit leider bischen Viel :(
Dankeschön!
 
Ok, der hohe Preis ist natürlich ein Argument. Ein gebrauchtes Uralt-MacBook würde ich auch nicht kaufen wollen. Btw. beim Probook läuft wohl noch ne 50 € Cashback-Aktion.
 
SSD ist bei jedem Gerät Pflicht, glaub mir mit HDD macht das Leben keinen Spaß. Auch 8GB RAM sind beim surfen etc. von großem Vorteil falls es doch einmal paar mehr Tabs werden... Ein externes Laufwerk kostet nur 20€ und ich würde das nicht als Argument sehen.
 
@Majuss Danke für deine Antworten und Sorry, soll nicht so wirken als ob ich dir einfach nur aus trotz widersprechen will, ABER:
Ich benutze in meinem Desktop auch ne 1TB HDD (+128Gb SSD fürs Booten) und ich habe keine Probleme damit, finde es sehr ertragbar.
Auch ist das surfen mit mehreren Tabs nicht im Gebrauch, maximal 3 gleichzeitg( wie gesagt der Nutzen ist sehr klein, einmal son Farmville ding, dann Dailymotion und Youtube etc., und dann halt noch manchmal Serien auf DVD)
das mit dem externen DVD ist leider hier doch ein Punkt der als Argument gesehen werden sollte. Auch wenn es manche nicht stört das immer mal an und abzustecken, ist es für meine Freundin doch nicht die ideale Lösung!
Danke nochmla für deine Mühen, vielleicht hast du ja noch was anderes in petto!;)
 
Zurück
Oben