Notebook für die Schule Budget ca.700 €

GeNeTiX58

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
13
Hey Leute ich brauche mal euren Rat für ein Notebook was ich mir demnächst zulegen möchte. Wie gesagt wird es für die Schule/Studium sein.
Hauptsächlich für Office, Programmierung, zum Surfen aber auch für Multimedia Nutzung, zum Zocken nicht so oft aber sollte dennoch was können.
15 Zoll sollte es haben aber dennoch gut handlich sein, Laufwerk ist kein muss. Es sollte schnell und Leistungsstark sein das ich es in den nächsten Jahren noch gut nutzen kann. Ich will halt aus meinem Geld alles rausholen was geht, mein Budget liegt bei ca. 700€ , maximal vielleicht noch 40€ drauf wenn es den sich Lohnt. Akkulaufzeit sollte mind. 4 Stunden sein. Das Display sollte was auch daher machen, FullHD wäre ganz gut. Ob eine SSD Sinn macht könnt ihr mir ja verraten weil ich mich damit nicht so gut auskenne oder wie eine SSHD ist usw.

Was mir ins Auge fiel war das hier:
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+notebooks/aspire+v+nitro/acer+aspire+vn7+571g+505c+

Besitzt es jemand und kann was dazu sagen.

Gibt es was besseres für diesen Preis.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
klaro
15 Zoll und gut handlich
schnell und Leistungsstark
zum zocken was können
4h Akku
FHD
SSD

für 700€. Wer hätte das nicht gerne.

das maximale für dein Geld sind diese hier:
unter GTX7/8 geht nix beim annähernd moderaten Zocken

http://geizhals.de/?cat=nb&bpmax=770&v=e&filter=aktualisieren&bl1_id=30&sort=p&xf=883_GeForce+GTX+8#xf_top

würde das MSI nehmen und Windows dazu kaufen, fertig
SSD musste dann halt später reinbaun wenn du wieder flüssig bist

solche Gimmelkomponenten wie in dem Acer stecken bekommste übrigens auch schon für die Hälfte http://geizhals.de/lenovo-z50-70-59425298-a1141486.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Lucke

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
97
Da du jetzt ja den Gaming-Aspekt rausgenommen hast: Wieso so viel für ein super duper modernes Notebook, welches im Prinzip nur Office-Aufgaben lösen soll. Für solche Aufgaben würde ein einfacher Prozessor wie ein i3 auch noch für die nächsten Jahre reichen. Zudem sich Notebooks auch relativ schnell bei langer Benutzung abnutzen und vielleicht nicht mehr so schön aussehen.

Ich würde dein Budget runterschrauben auf 400€ (vom Rest kannst du dir einen Trinken gehen) und dann mal beim lokalen Händler schauen, Saturn ect. haben gerne auch mal günstige Angebote in dieser Preisklasse (vorher unbedingt absichern bzw. Infos zum Gerät einholen, damit kein Mist gekauft wird). Für Büroaufgaben finde ich HP-Notebooks immer ganz schön :)

Ne SSD zusätzlich wäre ein feiner Luxus.
 

KTelwood

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
6.434
Ein gebrauchtes ThinkPad vielleicht?
Wird der Laptop oft rumgetragen?
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.676
Hier eines, dass für dein Vorhaben vermutlich ausreicht: Lenovo Z50-70, Core i3-4010U, 4GB RAM, 500GB HDD, GeForce GT 840M

Hier eines mit mattem Display (falls du lieber damit arbeitest...): Acer Aspire E5-571G-539F (NX.MLCEG.021)

Und wenn Mobilität wichtig ist, dann dieses: Lenovo IdeaPad Flex 2 14, Core i3-4010U, 4GB RAM, 500GB HDD, GeForce 820M, schwarz

Bzw, wenn du auch mal Games spielen möchtest, dann das hier: Lenovo IdeaPad Flex 2 14, Core i5-4210U, 8GB RAM, 500GB HDD, weiß

High-End Gaming-Notebooks (die eine ähnliche Performance eines Standrechners bieten) sind wesentlich teurer und meist nicht gerade mobil...
SSD Nachrüsten lohnt sich in jedem Fall, zB die hier: Crucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s (CT256MX100SSD1) (wobei auch eine SSHD schon recht schnell und ausreichend für Office ist...)
 
Top