Notebook für Schule

HIIMHERE

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
68
Hallo,

da ich in den nächsten Monaten mit einer größeren Projektarbeit für die Schule beschäftig bin, keiner aus unser Projektgruppe einen ordentliches Notebook (außer so ein altes Samsung Netbook) zur Verfügung steht und ich auch sehr viele Referate vorbereiten muss, habe ich mich dazu entschlossen ein mir ein Notebook zu kaufen.

Hauptsächlich brauche ich das Notbook für Office-Arbeit und ein paar kleinere Programmierarbeiten (bin dabei Java zu lernen).
Nebenbei möchte ich Videos schauen und zocken. Ich spiele aber keine Aufwendige Spiele, sondern intressiere mich mehr für Indie-Spiele (VVVVVV, Super Meat Boy und viele Spiele aus den HumbleBundles).

Dabei ist wichtig:
Bildschirm mit ungefähr 15"
VGA Anschluß (für die Beamer in der Schule)
Mobilität
Betriebssystem muss nicht dabei sein
Preis: bis 400€

Nun wurde ich bereits auf dieses Exemplar aufmerksam gemacht:
Lenovo IdeaPad Z370 http://geizhals.at/de/673728
Aber hier ist mir der Bildschirm eigentlich zu klein.

Deßhalb hab ich noch den hier rausgesucht:
HP Paviion g6-1254sg http://geizhals.at/de/696089
Der hat ein 15 Zoll Bildschirm, ist 30€ billiger und ich seh bei den technischen Daten kein großen Unterschied zum Lenovo, oder überseh ich da was?

Habt ihr weitere Vorschläge und Ideen?

Danke im Vorraus für eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen
HIIMHERE
 
Zuletzt bearbeitet:

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.139

chillking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
404
Ich hab mir vor 2 Wochen bei ebay ein Lenovo T400 gebraucht geholt, reicht für deine Anforderungen aus und passt in deine Preisvorgabe.

paar Eckdaten:
14" Display, matt
Dualcore (maximal P8600, also 2x2,4GHz)
Intel-grafik und extra ATI-Graka
bei mir war ne 250GB HDD drin
UMTS war bei mir auch dabei, gibts aber auch ohne
 

HIIMHERE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
68
Hm... bin eigentlich nicht so der Freund von Gebrauchtware. Macht eine interne Grafikkarte denn einen starken Unterschied zu der internden HD3000 von Intel?

Wichtiger Punkt den ich im Startpost vergessen habe: Ich habe bereits ein Betriebssystem, bzw. kann Windows 7 über die Schule bekommen. Ich editiere es mal im Startpost.
 

HIIMHERE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
68
Soll ich vielleicht noch warten?

Ich hab gehört das die Notebooks mit Sandy Bridge Prozessoren bis Ende März im Preis fallen sollen, aufgrund den kommenden Ivy Bridge Prozessoren.
 

Fredy78

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
466
Irgendwann werden die ja günstiger. Sie werden durch neue eben ersetzt. Ich hab bei mir noch einen alten PC mit einem Duron Prozessor. TV sehen geht sehr gut, Videoschnitt geht auch sehr gut nur das kodieren dauert lange. Internet und Office gehen problemlos. Der Nachteil ist das er nur 2 Usb Anschlüsse hat (alte version).

Wenn ich mir die heutigen Notebooks ansehen dann bist Du auch für die Zukunft gesichert.
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.602
Und nach Ivy kommt auch wieder was neues, dann fälllt der Preis von Ivy.
Ich hab mir angewöhnt, Hardware zu kaufen wenn ich sie brauche, außer die Lieferbarkeit des neuen Modells steht ein paar Tage bevor. Sonst wartet man sich tot.
 

HIIMHERE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
68
Ok, da habt ihr wohl recht.

Eine Frage: Wie ist die interne Grafikkarte Intel HD 3000 so? Reicht die denn um kleinere Spiele zu spielen?
 

Fredy78

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
466
Welche kleineren Spiele meinst Du?

Ich konnte damals auf meinem Notebook das eine ATI MOBILITY RAGE-M1 mit 8 MB Grafikkarte hatte flüssig Stronghold und Verkehrsgigant spielen. Fernsehen war auch kein Problem. Und das war vor über 10 Jahren. Die neueren Notebook sind um deutlicheres schneller als meins das ich damals hatte. Kleine Spiele dürften sicherlich kein Problem sein.


Hier ein billiges Notebook von Ebay mit Linux
http://www.ebay.de/itm/HP-635-39-6-cm-15-6-Zoll-Notebook-AMD-E-450-1-6GHz-4GB-RAM-320GB-HDD-AMD-/110822905365?pt=DE_Technik_Computer_Peripheriegeräte_Notebooks&hash=item19cd8f5615

An den Moderator: Falls der 2 Abschnitt als Werbung gedeutet wird bitte entfernen und nur den oberen Teil Posten
 

HIIMHERE

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
68
Hey, sorry das ich jetzt einige Zeit mich nicht gemeldet hab, hab die Angebote beobachtet. Aber da ich in den Preissektor nichts brauchbares Neues gefunden habe, hab ich mich entschieden ein gebrauchtes Thinkpad von einem Händler (sodass ich Widerrufsrecht und Gewährleistung habe) zu nehmen.

Besonders interessiert bin ich an das T400, dass T61 ist aber auch interessant. Ist das T61 auch so stabil wie das T400?

Ist ein gebrauchtes T400 für ~300€ machbar? Bei ebay scheint es ein paar Geräte in diesem Preisgebiet zu geben. Habt ihr irgendwelche Vorschläge wo ich ein T400 herbekomme? Gibt es im Moment irgendwelche gute Angebote?

Edit: oder wie ist es hiermit:
Asus X54C
 
Zuletzt bearbeitet:
Top