Notebook für Uni

Dreamliner

Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.037
Hallo


Ich suche ein Notebook für die Uni.

Was es haben sollte:


- guter Sound
- Hohe Auflösung
- Platz zum Einbauen einer SSD
- 15 Zoll
- USB 3.0

Was könnt ihr empfehlen?

Preis sollte zwischen 500-800€ liegen.

Bluray Laufwerk und Gehäuse aus Metall wären schöne Gimmicks.
 
Zuletzt bearbeitet:

El_Sheepy

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
665
Was heißr für dich hohe auflösung?
Die Notebooks mit Full HD Displays liegen meist eher so um 1000€

Und 2 Festplatten schächte gibt es wohl nur in den weningstens notebooks. Es gibt aber rahmen womit man anstatt dem optischen laufwerk eine Festplatte verbauen kann.

Das Optische Laufwerk kann man dann extern über USB anschließen, das braucht man ja meist eh nicht so oft ^^
 

kelevra89

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2
Hi,
was ich dir auf jeden Fall empfehlen kann ist die University-Reihe von Lenovo.
http://www.campuspoint.de/ <- schau mal hier, gibts meistens gute Angebote für Studenten.

Ansonsten schau dir den mal an: http://geizhals.at/de/696429
Gute Grafikkarte (für Mobileversionen) mit 15,6" nicht zu groß und klobig für nen Hörsaal.

Wenn du etwas mehr ausgeben kannst/willst würde ich dir zu einem ThinkPad® University X220t Tablet raten:
http://www.campuspoint.de/notebooks-netbooks-tablets/notebooks/lenovo/thinkpad-university-x220t-tablet-4298pq1.html(haben viele Kommilitonen und Profs bei uns)
das wäre die kleinste Ausführung, lange Akkulaufzeit, extrem geiler Touchscreen zum schreiben, einfach nur praktisch das Teil :).

Mehrere HDD-Schächte gibts bei Notebooks eher seltener, zu große Displays (für deine "hohe" Auflösung) brauchen viel Platz/sind schwerer und sind unpraktischer.
(Spreche da aus Erfahrung :rolleyes: )

Gruß Kelevra89 ;)
 

DerKleine49

Banned
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.358
@
bist du Einkaufsleiter bei der UNI?
 

Dreamliner

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.037
Da die Notebooks mit Full HD Auflösungen sehr teuer sind,ist die Auflösung dann egal.

also wären die neuen Anforderungen dann:

1) 15 Zoll
2) USB 3.0
3) Aluminiumgehäuse
4) Guter Sound

Welche Notebooks mir sehr gefallen sind die neuen Alunotebooks von Samsung,die Samsung Chrono 7.

Optisch genau mein Geschmack :)

@Qarrr³: Das Notebook ist viel zu dick und klobig,sry.

Wie findet ihr das MSI?:

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/msi+notebooks/multimedia/msi+cx640+i547fd+s+free+dos
 
Zuletzt bearbeitet:

Fr@993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.359
Über ein angeschlossenes Gerät oder aus den eingebauten Lautsprechern? Bei letzterem wirst du vermutlich immer enttäuscht werden. Ja nachdem, was du als Vergleich hast, wirst du vermutlich selbst bei angeschlossenem Kopfhörer oder Soundsystem selbst von der internen Soundkarte mehr als enttäuscht sein. Meiner Meinung nach kommt man, wenn man wirklich weiß, was sich gut anhört, nicht um eine externe Soundlösung herum.
Andererseits soll ja ein Notebook hauptsächlich mobil sein. Hierzu muss man eben einige Einschränkungen machen.
 

Laus

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
804
Hallo,

studierst du denn schon und falls ja, was?
Mir wären z.b. 15" definitiv zu schwer und für die Uni braucht man sowieso kein Notebook.
 

Fr@993r

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.359
Kann ich unterschreiben! Bin meinem 13,3-Zoll-Gerät diesbezüglich sehr dankbar - nicht zu klein und nicht zu schwach.

und für die Uni braucht man sowieso kein Notebook.
Kann ich NICHT unterschreiben! Hängt immer vom gewählten Fach ab, außerdem auch von der Person, die es nutzen möchte. Ich kenne eigentlich keinen Studenten an unserer Universität, der keines hat. Ob du eines brauchst, musst du selbst wissen. Sonst einfach die ersten 2-3 Wochen abwarten, dann ist man meist schlauer.

Ich habe mein Gerät so gut wie jeden Tag in der Uni dabei - unter anderem, weil es eben bei der Größe sehr mobil ist. Eigentlich habe ich bisher nur ein Semester lang in einer Vorlesung die dortigen Aufschriebe mitgeschrieben. Kommt eben auf die Vorlesung an und wie diese gehalten wird.
Ansonsten ist es natürlich beim Programmieren ganz nett, wenn man sein eigenes Gerät zur Hand hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.472
Das Notebook ist viel zu dick und klobig,sry. Wie findet ihr das MSI?:
Das MSI CX640 wäre noch 200g schwerer. Ist anders fotografiert und vor allem Design. Dünner ist es nicht, es scheint nur so.

Unabhängig davon würd ich aber auch eher ein 13" oder 11" Gerät nehmen. Hab das Macbook Air 11" gekauft und mit 1kg Gewicht und der Größe von nem Block kann man das einfach immer mitnehmen. Wenn du nicht spielen willst (Trackmania und Left4Dead, etc. laufen natürlich trotzdem), dann würd ich das kleine auch empfehlen. Habs damals für 670€ neu bei Ebay ersteigern können. Selbst zum Normalpreis gibts kein vergleichbares Gerät mit der Leistung, Akkulaufzeit, dem Gewicht und vor allem so einem guten Bildschirm.
 

bambule1986

Banned
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.030
Ich würde dir auch eher zu 13 Zoll raten, meist ist 15 Zoll bereits zu schwer und zu sperig sperrig
 

Dreamliner

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.037
Um nochmal auf alles einzugehen.


1) Ja ich studiere schon.Luft und Raumfahrttechnik im 2. Semester

2) Der Sound vom Laptop sollte eig. gut sein,ähnlich dem Sound von den Dells z.b.
Wenns den Preis unnötig in die Höhe treibt,kann ich notfalls drauf verzichten.

3) Welche 13.3'' Alternativen gäbe es denn?
 

Dreamliner

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
8.037
Zuletzt bearbeitet:
Top