Notebook nach Säuberung defekt?

*boOm*

Banned
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Hallo,

ich habe gestern mein ganzes Notebook (Amilo XA1526) auseinander genommen um es zu säubern. Grade bei diesem Modell kommt es sehr häufig zu Defekten, aufgrund der großen Hitzeentwicklung. Deshalb hab ich es komplett gereinigt und neue WLP auf die CPU aufgetragen.

Dann wieder alles zusammengebaut und auf den Power-Knopf gedrückt.... es regt sich nicht mehr! Gibt keinen Mucks von sich. Lediglich die LED vom DVD-Brenner blinkt einmal kurz auf. Kein Lüfter dreht an, gar nichts.

Hab alles richtig angeschlossen und 2 mal kontrolliert. Auch die WLP ist vernünftig drauf, alles wie es sein soll.

Kapier nicht wieso es nicht mal anläuft. Wahrscheinlich komplett defekt?
 

diggens

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.248
den akku musstest du zur reinigung ja rausnehmen oder?

ich koennte mir vorstellen, dass du vielleicht eines von den filigranen flachbandkabeln zu stark belastet hast beim auseinanderbauen?!

schwierige frage.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Nein, hab nur an die Heizung gefasst vorher.... soll ja helfen, wie man liest :D

Ich habe alles vorsichtig ausgebaut. Akku natürlich auch, ja. Selbst wenn ein Flachbandkabel beschädigt wär, wär das ja nicht das Problem, oder? Sind nur Tastatur, Mauspad, Display angeschlossen. Aber es müsste doch zumindest angehen

Hört sich wirklich nach nem defekten Mainboard an, oder? Durch so nen kack gehts komplett kaputt. Kann doch nicht sein.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Ja :( Vor allem weil ich es erst 2 Tage hatte! Hab ich von nem Bekannten abgekauft
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Zum Lolen ist das nicht so ganz... Nein, 4 Jahre alt das Dingen. Naja
 

Naesh

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.669
nachm auseinanderbauen sowieso nichtmehr xD
 

Kraligor

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.989
Ärgerlich, aber das hast du vermutlich selbst zu verantworten. Ob da nun eine elektrische Ladung im Spiel war, mechanische Beschädigung, fehlerhafter Zusammenbau, oder tatsächlich eine vorher schon beschädigte Komponente, die nun ganz den Geist aufgab - vorher lief's, nun läuft's nicht mehr. Eine Kausalität ist da schon ziemlich wahrscheinlich.
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Ja das stimmt .... naja, bei Notebooks sollte man wohl eh vorsichtiger sein als bein normalen PCs. Was solls...
 

charras

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
257
versuch mal folgendes:
bau den nochmal auseinander und sieh nach ob die kühler mit genügend druck,etc. anliegen.

war vorher ein pad drauf?weil manchmal ist das pad auch dazu da um den kontakt mit der cpu und gpu herzustellen.könnte sein das der kühlkörper die cpu und/oder gpu nicht richtig berührt.
in dem fall hilft ein kupferplättchen um den kontakt vollends herzustellen,weil könnte auch eine schutzschaltung sein das er deswegen nicht angeht
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Hi ...

Der Kühler von der CPU ist durchgängig und steht auch in Verbindung mit der Grafikkarte. Genau hier war ein Pad, das hab ich entfernt. Und genau danach lief er auch nicht mehr.

Habe mal Fotos angehängt. Das blaue Pad wars. Kann mir aber nicht vorstellen dass es deshalb gar nicht mehr anläuft. Das Pad direkt auf der GPU habe ich nicht erneuert. Den Kühler hatte ich nicht mal ab.

Merkwürdig halt, dass er exakt nach dem Entfernen des blauen Pads nicht mehr anläuft

23XA1526ausgebauterCPU-Kuehler.jpg


33XA1526WLAN-KarteProzessorundSpeicher.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

charras

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
257
versuch doch mal irgendwas in der dicke des pads dazwischen zu legen,am besten kupferplättchen,etc.

du weisst das millimeter manchmal entscheidend sind,und wenn kein fehler beim aus und einbau gemacht wurde, dann liegt es zu 99% daran
 

*boOm*

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
768
Hab jetzt alles ausprobiert... nichts. Es will einfach nicht meht :( Wüsste nicht was ich noch versuchen sollte. Und ob eine SMD-Sicherung defekt ist oder sowas weiß ich nicht. So eine Ahnung hab ich davon auch nicht
 
Top