Notebook Studium <1000€

flo_0205

Newbie
Dabei seit
Apr. 2022
Beiträge
2
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen? Gewerblicher oder privater Einsatz?
Privat (Studium)

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Kein Convertible, habe bereits ein Tablet. Möchte den Laptop mobil nutzen, muss aber nicht unbedingt super leicht sein.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Spiele wie LoL oder Valorant sollte er schon packen, alles was grafikintensiver ist wäre mir nicht so wichtig.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
CAD Programme wie Inventor/SOLIDWORKS sollte der Laptop schaffen, allerdings werde ich nicht hauptsächlich solche Programme verwenden, daher ist es mir nicht so wichtig, dass der Laptop perfekt flüssig und schnell dabei läuft.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Kein Touchscreen, 15-16 Zoll, FHD

100% sRGB und 400 nits wären nett. Möchte auch darauf Filme schauen etc.

1440p oder mehr sind mir allerdings nicht so wichtig (braucht mehr Strom und kostet unnötig mehr meiner Meinung nach)

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Nicht so wichtig

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Ist egal

5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Dunkle Farbe und Aluminiumgehäuse wäre nett, aber kein muss

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Festplatte mind. 512 GB M2SSD
Nummernblock muss nicht unbedingt sein
Lange Garantie ist immer schön, aber kein Muss
16 GB RAM 3200MHz mindestens! Verlötet oder erweiterbar ist mir aber egal

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Gebraucht kommt nicht in Frage
Ausgeben möchte ich gerne unter 1000€ , allerdings kann ich als Student natürlich diverse Unidays Rabatte oder Cashbacks nutzen

Ein Laptop den ich sehr spannend fand (für ca 710€ mit Unidays Rabatt):
HP Probook 455 G8
Das einzigen was mich stört: Bildschirm nur 250 nits und kein 100% sRGB

Danke für Eure Hilfe,
Florian
 
Zitat von Makso:
Ich bin natürlich dankbar für jede Hilfe, aber die fallen leider alle auf den ersten Blick raus. (Convertibles und zu geringer Speicherplatz beim Dell)

Wenn jemand persönliche Erfahrungen mit einem Notebook gemacht hat, welches meine Anforderungen erfüllt würde mir das deutlich mehr helfen :)
 
Das Ideapad 5 Pro 14" hat 400nit 100% sRGB, aber mit hoher Auflösung und 16:10 Display. Aber es liegt im Budget ist gut und gibt es auch bei Campuspoint.

Das 16er hat leider nur mehr 350nit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
@flo_0205 ich gebe zu bedenken das in einigen Hörsälen 15" zu groß ist. Wenn du damit während der Vorlesung arbeiten musst würde ich ganz klar zu 13-14" raten.
 
Falls die Vega 7 reicht: https://www.campuspoint.de/lenovocampus-ideapad-5-pro-16-ach-82l500thge.html
Ganz schön günstig für die Ausstattung. Sogar 120 Hz hat das Panel.
Die 350 cd/m² Helligkeit sind bei Notebookcheck gemessen etwa 380.
Aber fast 300€ Aufpreis für eine solide, dedizierte Grafikkarte: https://www.campuspoint.de/lenovocampus-ideapad-5-pro-16-ach-82l500rwge.html

Würde mir aber überlegen, ob 15,6 - 16" für den Hörsaal taugt, kann schon etwas groß sein.

Aber, dass 2560x1600 mehr kostet, muss nicht sein ;) Das Notebook ist nicht teurer als das ProBook mit unterdurchschnittlichem Display.


Außerdem ist es schon seit paar Jahren so, dass teilweise 4k Panels bei Desktop-Monitoren günstiger in der Herstellung (oder im Einkauf) sind, als WQHD Panels.
Es gibt aus asiatischen Unternehmen bereits einige 2560x1440 Monitore, die aber in wirklichkeit 4k Panels verbaut haben und das einfach skalieren - weil es günstiger ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
ich weiss... OFFTOPIC

aber manchmal frage ich mich, wie namen in konzernen zustandekommen...
...envy...
das ist ein kopfloser dämon aus dem "testament salomons", einer apokryphen gnostischen schrift.

oder vw mit "phaeton", der ein sohn des helios ist, sich den sonnenwagen(!) borgt, und damit eine apokalyptische katastrophe auslöst.
 
Zitat von Darkseth88:
Falls die Vega 7 reicht: https://www.campuspoint.de/lenovocampus-ideapad-5-pro-16-ach-82l500thge.html
Ganz schön günstig für die Ausstattung. Sogar 120 Hz hat das Panel.
Preis ist ganz gut, vor allem wegen der 3 Jahren Vor-Ort-Service. Im Warehouse gabs in zuletzt für 650€ in exakt gleicher Ausstattung, sogar mit Win 10 und in dunkelgrau 😍

Das Modell kann es jederzeit im Lenovo Store mit Rabatten und Cashback zum ähnlichen Preis geben.
 
Zurück
Top