NSA-sicher Internet benutzen

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Technikfreund

Banned
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
152
Hallo.

Ich wollte mal fragen, was man tun muss, damit man das Internet anonym benutzen kann. Dabei möchte ich fragen, was man reintheoretisch tun müßte, um NSA- und Google-sicher surfen zu können, so dass niemand herausfinden kann, wo der PC, von dem aus gesurft wird, steht.

Nach meinem jetzigen Kentnisstand muß man folgendes tun:

1) In der Lage sein, den Computer ausschließlich mit freien Programmen und einem freien BS laufen zu lassen (inkl. Bios) um nicht Gefahr zu laufen, verarscht zu werden (Hintertüren usw.).

2) Gesamte Netzkommunikation über Tor-Netzwerk laufen lassen

3) Javascript komplett deaktivieren

4) Anlegen von Cookies nicht zulassen

Was müsste man aus eurer Sicht tun, um NSA-sicher surfen zu können?

Achtung: Bei meinem Thread handelt es sich lediglich um ein Gedankenspiel, dass dem Wissenserwerb zum Thema Netzwerksicherheit dienen soll. Die Frage nach der praktischen Ausführbarkeit und der Sinnhaftigkeit spielen also höchstens eine untergeordnete Rolle.
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
152
Überflüssiges Zitat (Bitte die Forumregeln beachten!)
Zuletzt bearbeitet:

MKNB

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
847
Da hat aber der Samurai76 leider total recht! Willst Du Sicherheit, nutze keinen PC / Handy was einen Internetzugang hat.
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
152
Es geht mir nicht um totale Sicherheit, sondern um mehr Sicherheit. Man beachte bitte den fettgedruckten Satz...

Abgesehen davon ist deine Argumentation totaler Schwachsinn. Wozu eine Tür für das eigene Haus? Es gibt immer einen Einbrecher, der in der Lage wär, eine sichere Tür zu knacken. Deswegen spare ich mir das Geld für eine Tür. Genau der selbe Unsinn.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.973

SharkFan928

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
15
Ich fand den lustig. :p
Aber was du noch machen könntest, ist deinen Traffic über einen VPN-Dienst wie NordVPN oder ähnlich laufen zu lassen. Deinen Rechner aufzuspüren wird dadurch zwar nicht unmöglich, aber doch erheblich erschwert.
 

synack

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
182
So unrecht hat er aber nicht...
Weder ist dir die Topologie deiner Netzwerkverbindung bekannt noch kannst du wirklich Einfluss drauf nehmen.
Wer kann den garantieren das irgendein "hop" nicht in irgendeiner weise infiltriert ist, keiner!
Wer kann denn Garantien geben zu Netzwerken, DNS Servern, Routern?
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
152
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat des unmittelbar vorangestellten Beitrags entfernt)

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.663
Vor allem bringen dich offene Betriebssysteme nicht viel weiter.

Wer weiß denn, ob nicht der Compiler die Lücken reinbaut, dann kannst du dir den Code Zeile für Zeile durchlesen und könntest nie eine Lücke finden, da die Lücke erst im Bytecode zu finden ist.

Nur mal so als Gedankenspiel...

Lg

PS: Ich finde dich echt frech, hier geben sich Leute mit Ahnung (wozu ich mich selber nicht zähle) die Mühe dir zu antworten und ihr Wissen mit dir zu teilen, ja gehen sogar auf dein Gedankenspiel ein bzw. "spielen mit" und alles was du dafür übrig hast ist, diejenigen zu beleidigen?!

Zumal deine Frage dann total unsinnig ist.

Wenn du dir deinen ersten Post mal durchliest, fragst du zuerst danach, wie man sicher surfen könnte und jetzt sagst du es geht dir nur darum die Sicherheit zu erhöhen? Das nennt man dann sicherer

Lg
 
Zuletzt bearbeitet:

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.179
Es gibt immer einen Einbrecher, der in der Lage wär, eine sichere Tür zu knacken. Deswegen spare ich mir das Geld für eine Tür. Genau der selbe Unsinn.
Du solltest Deinen Horizont erweitern: eine Tür dient u.A. der thermodynamischen Isolierung des Hauses gegenüber Wärmeverlust im Winter. Leuten wie Dir, die sich hier mit solch einer aggressiven/cholerischen Tonart äußern gibt man alles, aber bestimmt keine Hilfestellung dazu sich möglichst anonym im Netz bewegen zu können.

Thread gemeldet.
 
C

CPU-Bastler

Gast
Sicherheit und Internet. Beides zusammen geht nicht.

In sensiblen Bereichen sind die wichtigen PC nicht mit dem Internet verbunden. USB ist abgeschaltet. Es gibt nur CD-Laufwerke (keine Brenner). Floppys sowiesonicht, SD-Card-Leser auch nicht. Datenaustausch nur über die IT via CD-R. Das Netzwerk ist physikalisch nicht mit dem Internet verbunden. Software wird von der IT geprüft und freigegeben. Kein WLAN!

Jede Nacht ein inkr. Backup. Am Wochenende ein Voll-Backup.

So sichert man ein Netzwerk/PC ab.
 

SpamBot

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
6.633
Dabei möchte ich fragen, was man reintheoretisch tun müßte, um NSA- und Google-sicher surfen zu können,
Dein Problem ist das du dich durch diese Mittel extrem verdächtig machst, du rutscht also in eine liste mit Personen die besonders verdächtig sind. Wenn sie sich dann wirklich für dich interessieren sollten bleibt wohl nur den Stecker zu ziehen.

Ansonsten solltet du keinen Dienst und keine Software nutzen die irgendwas mit den USA zu tun hat, oder mit sonst irgendwelchen Geheimdiensten zusammenarbeitet.
 

Technikfreund

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
152
Du solltest Deinen Horizont erweitern: eine Tür dient der thermodynamischen Isolierung des Hauses gegenüber Wärmeverlust im Winter. Leuten wie Dir, die sich hier mit solch einer aggressiven/cholerischen Tonart äußern gibt man alles, aber bestimmt keine Hilfestellung dazu sich möglichst anonym im Netz bewegen zu können.

Thread gemeldet.
Oha mir zittern schon die Knie. Leider hat dieses Forum ein Problem. Und zwar das Problem, dass viele Laien, die vorgefertigte "Meinungen" für ihre eigenen halten, unreflektierten, schlau klingenden Blödsinn als Beitrag zum nicht zuende gelesenen Thread hinrotzen und sich dann für schlau halten.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
3.194
Nun Technikfreund, zu deinen Punkten:

zu 1: Dann viel Spaß damit. Wo hast du denn ein "freies" BS und wo bekommst du ein "Freies" BIOS für dein Board her? Und wer garantiert dir, dass dein "freies" BS keine Hintertüren besitzt?
zu 2: Und was ist mit den Hops, bis du beim vermeintlich sicheren TOR-Netzwerk bist?
zu 3: Und das bringt dir jetzt was genau? So einfach machen es dir NSA & Co nun wirklich nicht, dass du sie damit aussperrst
zu 4: Manche Seiten funktionieren ohne Cookies nicht richtig. Und glaube mir, Cookies sind dein kleinstes Problem

Und zu deinem letzten Kommentar: Du hast eine vorgefertigte Laienmeinung und hältst dich für besonders schlau hier zu fragen, aber nur zu akzeptieren, was dir in den Kram passt. Denk mal drüber nach
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.241
Bei der Ausdrucksweise und dem Tonfall wie er in Beitrag #9 u. #15 zu finden sind, ist hier Schluss!

Ohne persönlich und/ oder beleidigend zu werden kann der TE offenbar nicht ...

Davon abgesehen bist du ganz sicher nicht der erste der bzgl. 'sicherem Internet' einen Thread startet/ gestartet hat ...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top