News Nvidia enthüllt Dual-GPU-Flaggschiff GeForce GTX 690

Graf-von-Rotz

Banned
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.653
Kannst Du mir erklären, wozu Du eine 5970 Toxic mit 4 GB (!!) gegen eine 690 tauschen würdest?
Ich greife die Frage einfach mal auf und beantworte sie von meiner Warte aus : Weil es sie gibt ;) .

Nein mal ehrlich. Das ist natürlich nicht der alleinige Grund (wenn auch -zugegeben- einer). Unter anderem will man -gerade bei solchen Investitionen- doch noch zu einer Zeit verkaufen wenn "der alte König" noch etwas Wert ist. Das Geld lässt sich dann sinnvoll in den neuen Platzirsch investieren und die Leistung steigt auch nochmal ganz beachtlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wishezz

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.087
Das könnte tatsächlich nen Ersatz für mein 580er-Gespann sein.
Ich brauch es ja auch nur für 5760x1080.
Aber der Preis schreckt schon ab.
Dafür wär mein Rechner wieder mal leider und KÜHLER!
Meine BBU des Raid-Controllers meckert dauernd dass es zu warm ist :-D
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.672
Naja, ich will ja kein Schubladendenken fördern und ihn irgendwo abstempeln; es könnte ja sein, dass er aufwendige 3D-Sachen macht o.ä., wo sich die paar Prozent Leistung sicherlich bemerkbar machen. Aber dann würde ich mich immer noch fragen, ob sich das im Verhältnis zum preislichen Aufwand wirklich lohnt... ich meine, wir reden hier ja nicht von 100€ oder so...

Ok, das mit dem Verkauf des "alten Königs" hab ich auch schon gedanklich erwähnt; kann mir aber immer noch nicht vorstellen, dass der soviel abwirft um den Leistungsvorteil wett zu machen.

Hach, ist ja auch egal. Jedem das Seine :)
 
Zuletzt bearbeitet:

drosophila

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
32
Eine Monsterkarte um Konsolenports in voller unreal engine3 Pracht zu spielen:D
 

Graf-von-Rotz

Banned
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.653
Na ja es ist für viele (auch bei mir) eine Art Hobby. Da ist man nicht immer ganz rational und gibt auch schon mal "etwas" mehr aus als eigentlich sein müsste :) .
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.743
Graf-von-Rotz
Wie lang stellt man da die Auflösung an damit man die Karte ordentlich ausnützen kann xD ?
 

Schu3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
710
Warum?
Die GTX 690 hat zwei, bis auf die Taktraten, vollständige GTX 680er onboard, das dürfte mit der 7970 nicht so einfach werden, Stichwort Stromverbrauch!
Ich glaube nicht, dass sich unter den Enthusiasten da so die Stromsparmentalität eingeschlichen hat und da auf jeden Cent geschaut wird.

Also ich denke man kann sagen die Karte hat Leistung... Aber wenn man sich das jetzt mal von nem anderem Standpunkt anguckt wird Nvidias Handeln äußerst einseitig. Wo bleiben die Performance und Mainstream Karten sagt mal ich glaube es hakt. Wie dämlich kann eine Firma denn sein? Sie hatten bereits die schnellste und effizienteste Karte auf dem Markt. Was fehlte waren günstige Karten für normal Sterbliche. Eine noch stärkere Karte zu einem noch höheren Preis ist einfach überhaupt nicht was gebraucht wird. Die kleineren Karten müssten priorisiert werden. Ich hab ja kein Problem damit das man Grafik-Enthusiasten mit nem neuen Spielzeug ausstatten will aber das ist und bleibt ein Nischenmarkt. Mit dieser Enthüllung von Dummheit seitens Nvidia hat man gerade den größeren Markt einfach an AMD abgetreten...
Das kann ich so nur unterstreichen. Aber ich vermute einfach sie wollten jetzt ganz schnell vor AMD eine DualGPU-Grafikkarte raushauen. Es wäre aber interessant zu wissen, ob wieder so ein Modell à la Evga GTX 560 Ti X2 geplant ist, nur diesmal als reine NVidia-Idee.

@ Bullet :
Richtig , so muss man das sehen. Es wäre irgendwo auch schade wenn jeder Spacken die Karte im Rechner haben könnte (zumindest empfinde ich das so) .
Wieso? Weil du dann nicht mehr der "einzige" Master-Of-FPS bist? Versteh mich bitte nicht falsch, aber ich versteh nicht wo das Problem ist, wenn auf einmal 50% der Leute eine GTX 690 kaufen würden.
Aber stimmt schon, wer wofür sein Geld ausgibt, kann den anderen egal sein, da geh ich voll mit. Und nein ich verlange auch nicht, dass die GTX 690 für 200€ verkauft wird.

So nun warte ich und warte ich bis nach der GTX 670/Ti die GTX 660/Ti von NVidia vorgestellt wird. Wäre ich nicht so vernarrt auf die Grafikkarte, täts wohl ab nächster Woche eine HD7850 in meinem Rechner, aber die Zahl find ich blöd....
 
Zuletzt bearbeitet:

Graf-von-Rotz

Banned
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.653
Wieso? Weil du dann nicht mehr der "einzige" Master-Of-FPS bist? Versteh mich bitte nicht falsch, aber ich versteh nicht wo das Problem ist, wenn auf einmal 50% der Leute eine GTX 690 kaufen würden.
Auch wenn von mir vorhin etwas hart in den Raum gestellt trifft deine Antwort darauf es ziemlich genau.

Der Mensch ist von seiner innersten Natur heraus auf Competition gepolt.
Als ein wenig schade empfinde ich lediglich das die meisten dies so wehement abstreiten.

Ich tue dies nicht und gebe offen zu das unser Beispiel hier durchaus neben der reinen Leistung ein Statussymbol darstellt (und dies aufgrund seiner Präsentation und Preisgestaltung offenbar auch soll) .
Warum auch nicht? Wir (als Menschen) haben Statussymbole in allen möglichen Bereichen (Häuser,Frauen,Autos,Uhren,Handtaschen, Schuhe, Bilder, ja sogar Smartphones) warum also nicht auch in diesem Bereich?

Das empfinde ich als überhaupt nicht fragwürdig oder verwerflich (wir sind ja nicht im Sozialismus ;) ).
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Apocaliptica

Gast
Improved Frame rate Metering

Kepler introduces hardware based frame rate metering, a technology that helps to minimize stuttering. In SLI mode, two GPUs share the workload by operating on successive frames; one GPU works on the current frame while the other GPU works on the next frame. But because the workload of each frame is different, the two GPUs will complete their frames at different times. Sending the frames to the monitor at varying intervals can result in perceived stuttering.

The GeForce GTX 690 features a metering mechanism (similar to a traffic meter for a freeway entrance) to regulate the flow of frames. By monitoring and smoothing out any disparities in how frames are issued to the monitor, frame rates feel smoother and more consistent.
Wow, dazu MUSS CB einen ausführlichen Test machen, ich bin gespannt, was da letztendlich dran ist. Vielleicht wird, sofern das wirklich funktioniert, SLI doch halbwegs massentauglich?
Egal, bin auf die ersten Tests gespannt. Was die Karte leisten wird, kann man sich ja sowieso ausrechnen :).
 

happy_user

Ensign
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
183
Wer 700€ für ein ApferlPhone ausgibt, wird wohl auch 1000€ für ein Computerspielzeug ausgeben.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.875
Schön und gut, aber interessanter wären GTX 660 Ti und GTX 670, da soll nvidia mal Infos und verfügbarkeit melden.
 

Sporck

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.326
Sehr schöne Karte! Ich bin allerdings froh,dass ich mir ne 680 gekauft habe! Völlig ausreichend für alles, ABER ich muss sagen, ich habe heute Morgen kurz überlegt an wen ich die Karte verkaufen könnte, um mir dann ne 690 zu kaufen!
Ich fürchte nur, dass die Verfügbarkeit wie bei der 590 relativ schlecht sein wird!

Grüße
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.875
Wer 700€ für ein ApferlPhone ausgibt, wird wohl auch 1000€ für ein Computerspielzeug ausgeben.
Und für 20.000 eine Uhr und für 150.000 ein Auto und für 1 Million für ein Haus und.... lassen wir das.

Nur weil etwas da ist und nur weil man es sich leisten kann heißt es ja nicht, dass man es auch kaufen muss.

Die Hardwarehersteller müssen ihre Geräte stärker auf effizienz trimmen und die Spieleentwickler müssen die Hardware besser nutzen, ich sehe es deshalb nicht ein mir immer die tollste schnellste Hardware zuzulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schu3

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
710
Auch wenn von mir vorhin etwas hart in den Raum gestellt trifft deine Antwort darauf es ziemlich genau.

Der Mensch ist von seiner innersten Natur heraus auf Competition gepolt.
Als ein wenig schade empfinde ich lediglich das die meisten dies so wehement abstreiten.

Ich tue dies nicht und gebe offen zu das unser Beispiel hier durchaus neben der reinen Leistung ein Statussymbol darstellt (und dies aufgrund seiner Präsentation und Preisgestaltung offenbar auch soll) .
Warum auch nicht? Wir (als Menschen) haben Statussymbole in allen möglichen Bereichen (Häuser,Frauen,Autos,Uhren,Handtaschen, Schuhe, Bilder, ja sogar Smartphones) warum also nicht auch in diesem Bereich?

Das empfinde ich als überhaupt nicht fragwürdig oder verwerflich (wir sind ja nicht im Sozialismus ;) ).
Gut, dann hab ich dich schon richtig verstanden. Und ich geb dir da vollkommen recht. Ich bin ja auch nicht anders, was ärgert es mich, dass mein Vater jetzt doch nen sportlicheres Auto hat als ich, und selbst mein Opa sich nen sportlicheren wagen kauft, obwohl das ganze vor 2 Jahren noch anders aussah :D Btw. Die leute die predigen, ach man muss nicht immer das beste und schnellste und neuste habe, wollen nur eins, Geld sparen, was wiederrum zur folge hat, dass sie mehr Geld auf dem Konto haben als andere ... weiter muss ich ja denke mal nicht schreiben.

Wer 700€ für ein ApferlPhone ausgibt, wird wohl auch 1000€ für ein Computerspielzeug ausgeben.
Nicht zwangsweise, denn nur weil jemand 700€ für ein Mobiltelefon ausgibt, heißt das ja noch nicht, dass er immer und überall soviel ausgibt.
 

Iscaran

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.068
Für alle die nicht verstehen wie und weshalb MR problematisch sind und warum Frame metering keine Lösung sein KANN:

1.) MR entstehen weil die bilder unterschiedlich schnell fertig werden und diese dann in dieser Abfolge den Monitor erreichen.
Bsp. Abfolge der Bilder in MS:

0 -> 45 -> 15 -> 45 -> 15 -> 45 -> .... = "mittlere 30ms Abstand ~ 33FPS".
ABER effektiv sieht man eigentlich einen Wechsel von 22 FPS zu 66 FPS in jedem Bildwechsel
(die ganze Darstellung ist übertrieben und alle Benchmarks und frameverläufe zeigen dass es so schlimm nicht ist).

2.) das Frame meter macht nun folgendes:

Es betrachtet eine bestimmte "strecke" and frames (persönliche Annahme) und errechnet daraus die "realistischen" mittleren FPS. Im obigen Beispiel also 33 FPS = 30 ms.

Die schnelleren Frames werden nun künstlich verlangsamt - die langsamere direkt an den display geschickt.
Resultat in ms wie oben ist dann:

0-> 45 -> 15 + (15) -> 45 -> 15+15 -> 45

Was hat man also....MR + "input" lag - oder besser Output Lag.
EDIT: evtl. würde das frame meter sogar auf die "langsamsten" FPS zielen - wären dann also 45ms pro bild....naja.


Aber schön das FRAPS nun einen "konstanten" FPS verlauf anzeigt womit man wieder alle an der Nase rumgeführt hat.


=> Die einzige "reelle" Lösung für das MR problem ist soviele FPS erzeugen dass man sie nicht mehr sieht oder mit V-Sync die FPS insgesamt möglichst stabilisieren
ODER: eine Änderung des Renderings durch Steuerung der FPS via CPU.... leider praktisch nahezu nicht umsetzbar
 
B

boxleitnerb

Gast
1. Das Frame Metering an sich gibt es schon und es bringt auch schon was. Dass es so einfach funktioniert wie du das darstellst, wissen wir auch nicht. Das ist ein wohlgehütetes Geheimnis.
2. VSync ist keine Lösung. Es kann vielleicht mal helfen, aber ich habe selbst genauso Fälle erlebt, in denen VSync die Mikroruckler erst verstärkt hat.
 

BLACK COCKS 2

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.356
Das Design ist meiner Meinung nach Super gelungen:daumen:
Nur 999$ sind bei Hardware knapp 900€ was eine Ecke zu viel für eine Grafikkarte ist.
Mal ehrlich wenn jemand sich den Battlefield 3 key für 25€ kauft dann will er doch keine 900€ Grafikkarte um es auf Maximalen Einstellungen zu spielen! :freak:
Ich finde schwachsinnig mehr als 250€ für eine Grafikkarte auszugeben.

Gruß M4P
 

menzer45

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
850
mal gucken wann die HD7990 rauskommt.aber denke mal das die mind 100 oder 200 dollar billiger ist also die GTX 690.und wenn sie schneller sein sollte also die GTX 690 muss nvidia schnell mit dem preis runter.
 
Top