Notiz Nvidia GeForce-Treiber 397.55: Hotfix gegen GTX-1060-Installationsprobleme

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
166
#4
Treiber 397.55 Veröffentlichungsdatum: 12/07/2017

:freak:
 

DagdaMor

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
576
#5
@noxcivi

:daumen: :D
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.054
#8
"Windows 10: Driver may get removed after PC has been left idle for an extended period of time."

Was ist das denn bitte für ein geiler Bug :D Ich seh die kleinen Kiddies schon "Mama, ich muss aber am PC spielen, sonst deinstalliert der selbst die Treiber!" ;D
 

eax1990

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.023
#9
"Windows 10: Driver may get removed after PC has been left idle for an extended period of time."

Wenn das der Bug ist den ich regelmäßig habe, dann kack ich den Support an :rolleyes: ... "we havent seen such an issue and we dont see any reports similar to this" Ich darf nachm Idle nämlich ständig Monitor aus und einstecken weil sonst kein Bild mehr kommt :skull:
 

seafox

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
114
#10
Ohh Mann (Netflix playback may occasionally stutter. ) genau das Proplem nerft mich schon seitdem ich die 1060 hab .
Immerwider mikroruckler alle Treiber durchprobiert war schon am aufgeben .
 
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
132
#11

-Legend-Storm-

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.278
#12
es wurde immernoch nicht behoben das mit win 7 nach beendigung eines spiels die komplette eingabe hängt und nur neustart hilft ... was ein scheiß

bis Treiber 391.35 keinerlei Probleme
 
Zuletzt bearbeitet:

-Legend-Storm-

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.278
#14

Holzfällerhemd

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
108
#15
Ich habe nie einen Grafikkartenkauf so bereut, wie den meiner 1060... Aber leider war zum Kaufzeitpunkt keine RX580 lieferbar. Aber so schlechte, altbackene und unübersichtliche Treibersoftware, wie bei nVidia, gibt es kein zweites Mal...
 

durp

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
187
#16
Hatte mit meiner GTX 970 nie irgendwelche Treiberprobleme.

Mit meiner Asus 1080ti OC muss ich jedes (!) mal (!) nach nem größeren Windows Update (wie jetzt 1803) oder Treiberupdate die Karte in den MSI Mode versetzen, sonst hab ich übelste Stutter bei Youtube Videos oder Spielen.

Bis ich das mal rausgefunden hab.............
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.268
#17
Und da sage noch jemand NVIDIA hätte die besten Treiber
JA die sind aktuell der letzte Schrott. Seit Monaten ärgerte mich ein HDCP Treiberproblem durch den meine Oculus bis zum Neustart einen schwarzen Bildschirm zeigte, was Monate dauerte bis das gefixt wurde. Und gestern ein zeichne ich ein Replay auf und nach Stunden fängt es extrem an zu ruckeln während der Nvidia Container die Festplatte auslastet. Hinterher meldete mir dann Shadow Play ich hätte keinen Treiber installiert. Und ich wundere mich noch, warum das Spiel zuvor so geruckelt hat. Derartiges habe ich auch noch nicht erlebt. Und dann funktioniert auch Cuda in Premiere nicht. Was für ein Drama.
 
Zuletzt bearbeitet:

EMkaEL

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
895
#19

Bolko

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.932
#20
Der Treiber 397.55 ist abartig langsam.
2D-Fenstern kann man hier beim Aufbauen zusehen, wie die einzelnen Elemente gemalt werden.
Zum Beispiel bei der UAC-Passwort-Abfrage für Admin-Berechtigung.
DVB-Viewer braucht auch 5 mal so lange zum Starten.
Selbst die ausgeblendete Taskleiste fährt nicht mehr sanft hoch, wenn man die Maus an den unteren Rand bewegt, sondern sie ruckelt sich nach oben.
So einen lahmarschigen Fensteraufbau habe ich seit den 90ern nicht mehr gesehen.

Bei reddit hat dieses neue Ausbrems-"Feature" noch jemand:
"If you get full system slowness, close whatever apps you have reading the GPU's sensors and revert."
https://www.reddit.com/r/nvidia/comments/8gtuvu/geforce_hotfix_driver_39755_faqdiscussion/

Dieser Hinweis mit dem GPU-Sensor ließ mich grübeln.
Da fiel mir das Gadget "GPU Observer" wieder ein, das meine GPU-Temperatur und Auslastung überwacht.
Dieses Gadget wollte ich deshalb mal testweise beenden, was aber zuerst nicht funktionierte.
Also zuerst mit dem Taskmanager die "sidebar" abschießen und mit Rechtsklick auf den Desktop die "Minianwendungen" (Gadgets) erneut starten. Dann den "GPU Observer" mit Klick auf dessen 'X' beenden und siehe da, der PC läuft wieder gewohnt schnell. Alle Fenster bauen sich schnell wie immer auf und auch der DVB-Viewer startet wieder flott wie immer.

Also hat dieser neue Hotfix-Treiber 397.55 tatsächlich und reproduzierbar ein Geschwindigkeits-Problem mit GPU-Sensor-Abfragen.


GTX950, Win7
Mit 397.31 und 391.35 gibt es diese Probleme nicht.
 
Top