News Nvidia Reflex: 360-Hz-Monitore kommen mit Latenzmessung

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.381
Die Verzögerung vom Mausklick bis zur Anzeige des Befehls auf dem Bildschirm spielt im eSports-Sektor eine wichtige Rolle. Die neuen 360-Hz-Monitore sollen nicht nur Bilder nochmals flüssiger darstellen, sondern auch ein Instrument zur Messung dieser Latenz mitbringen: den Nvidia Reflex Latency Analyzer.

Zur News: Nvidia Reflex: 360-Hz-Monitore kommen mit Latenzmessung
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.656
Zumindest mal was Neues.
Normale VESA Halterung würde ich aber trotzdem immer bevorzugen.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.752
Wenn der Monitor schon derartig gegen Wutanfälle frustrierter Spieler abgesichert wird, braucht er aber auch eine Panzerglasscheibe. :lol:

Interessant, wie Nvidia versucht die Existenzberechtigung des G-Sync-Moduls zu retten, nachdem variable Refreshraten jetzt ja auch per Adaptive-Sync funktionieren. Zumindest in einer relativ kleinen Nische könnte es sich mit solchen Features halten und seinen Aufpreis rechtfertigen.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.962
, nachdem variable Refreshraten jetzt ja auch per Adaptive-Sync funktionieren.
Die Umsetzung spielt ja auch immer eine gewisse Rolle. Man kann bei gsync Zertifikat davon ausgehen, dass die Umsetzung vernünftig ist und muss nicht Stunden für das Lesen von Tests von adaptive sync Monitoren verbringen. Also für Leute mit Geld eine gute Sache. Da zahlt man im Zweifel dann eben 100-200€ mehr für die gleiche Leistung.
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
429
Schade das man sowas nicht mal selbst gut an seinem eigenen System testen kann.
Der Unterschied zu meinem 144hz monitor würde mich mal interessieren, wieviel man wirklich merkt von den 360hz.
 

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.965
Da habe ich doch gestern erst ein Video zu gesehen:

Hat seine guten und schlechten Seiten. Am Ende merkt man wohl nichts von 240 zu 360 Hz.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
21.223
ganz wichtig ist der Vergleich von 1660 Super vs 3080 speziell wenn die eine bei 60 Hz automatisch den kürzeren zieht da die andere ohne refresh Rate angegeben wurde.
 
K

KK_OC_KK

Gast
Hatte vorher ein Asus 240 Hz Monitor und jetzt ein LG 144Hz Monitor. In spielen merke ich schon ein unterschied. Kann aber auch daran liegen das IPS in shootern nicht so schnell schaltet wie Fast TN Panel .
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.927
Alles Technologien, um die Latenz zu verkürzen. Die Entwicklung geht in die absolut richtige Richtung, wunderbar.:)
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.202

BlackhandTV

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.616
Monitore für Übermenschen. Kein normaler Mensch hat die Fähigkeit in einer Zeit unter 150-200ms überhaupt auf irgendwas zu reagieren.
Ihr könnt es ja mal ausprobieren:
https://humanbenchmark.com/tests/reactiontime
ich bin kein normaler Mensch, 8ms spontan :daumen: (durschnitt hab ich ~160-180)

Zwischenablage02.jpg

ich gehe aber auch auf die 40 zu und kann mit knapp 40 Jahren in PUBG noch gutes Geld verdienen, soll heißen, ich hab nen bisschen Talent ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Smagjus

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.981
Monitore für Übermenschen. Kein normaler Mensch hat die Fähigkeit in einer Zeit unter 150-200ms überhaupt auf irgendwas zu reagieren.
Und trotzdem würdest du keinen Monitor mit einer Latenz von 100ms kaufen. Die Frage ist nicht, ob der Mensch so schnell reagieren kann sondern...
  1. ob ein Unterschied von wenigen ms zwischen Spielern einen competitiven Vorteil bedeutet und
  2. ob der Unterschied in der Latenz spürbar ist.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.202
Und trotzdem würdest du keinen Monitor mit einer Latenz von 100ms kaufen.
Es gibt keine Monitore mit einer Latenz von 100ms. Zumindest nicht welche die wir kaufen würden.
Natürlich muss man die Latenz des Monitors noch draufrechnen bzw. abziehen, und ja wenn 2 Personen die gleiche Reaktionszeit hätten würde der mit dem schnelleren Monitor auch schneller reagieren können...aber wir sind hier schon auf einem ziemlich guten Niveau, die Unterschiede dürften sich daher in Grenzen halten.

Eine Latenz von 100ms im Bild merkt man dann schon recht deutlich, z.B. beim TV mit eingeschalteter Motion-Interpolation hat man einen Inputlag von etwa 100ms. Ohne im Spielemodus sind es dann meistens 30ms oder weniger, Monitore liegen oft auch in diesem Bereich.
Leider wird sowas nie angegeben, stattdessen die unsinnige und nichtssagende Panel-Reaktionszeit von oft 1ms, das hat natürlich nichts mit der echten Latenz zu tun und grau zu grau spielt in der Realität heute auch keine Rolle mehr.
 

Fliqpy

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
730
Da habe ich doch gestern erst ein Video zu gesehen:

Hat seine guten und schlechten Seiten. Am Ende merkt man wohl nichts von 240 zu 360 Hz.
Das hört sich viel an, sind aber immernoch nur 1,4ms (!) Verbesserung zu 240 hz. Möglich das du das in sehr ausgewählten Situationen spürst, beispielsweise bei CS:GO. Allerdings wird es trotzdem darauf hinauslaufen, das die ganzen ESL Pros mit solchen Dingern bestückt werden und dann das Marketing wieder kommt und sagt, das es jeder braucht um perfekt spielen zu können.
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.723
naja kürzere Reaktionszeiten sind gut, keine Frage. Es ist blos so, dass wir mitlerweile in einem Bereich angekommen sind, in dem die Unterschiede sehr klein sind. Die Mehrheit der Gamer wird dementsprechend wenig bis nichts von solchen Verbesserungen merken, jedenfalls nicht, wenn man bereits mit 120Hz+ unterwegs ist. Keine schlechte Neuerung, aber auch keine für die breite Masse nötige. Ein typisches Nischenprodukt in meinen Augen.
 

v3locite

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
220

0ssi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
503
Da habe ich doch gestern erst ein Video zu gesehen:

Hat seine guten und schlechten Seiten. Am Ende merkt man wohl nichts von 240 zu 360 Hz.
Er sagt ja klar, dass es wie eh und je mit Blur Reduction am schärfsten ist aber die geht nur bis max. 240Hz
wobei die meisten 240Hz Monitore wohl nur eine Blur Reduction bis 144Hz haben (bis auf LG 27GK750F-B).

Also ist der "Vorteil" der 360Hz Monitore vielleicht nur, dass sie jetzt alle einer 240Hz Blur Reduction haben.
Man kauft also einen 360Hz Monitor und betreibt ihn mit 240Hz damit man dieses Feature nutzen kann. :lol:
 
Top