Nvidia RTX 2080ti und AMD Radeon R9 270x gleichzeitig im System möglich

Railrunner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
290
Ich habe die Frage einfach mal bei Nvidia eingestellt, obwohl sie Nvidia und AMD gleichermaßen betrifft.

Folgendes Vorhaben:
Ich habe mir einen neuen PC mit einer Nvidia RTX 2080ti bestellt.
Diese Karte hat keine DVI Ports mehr, sondern bietet "nur" HDMI und DisplayPorts.

Ich möchte drei Monitore betreiben, der große "Hauptmonitor" kann über HDMI angeschlossen werden, kein Problem.
Die zwei "Nebenmonitore" haben nur DVI Eingänge.
Bisher habe ich den Hauptmonitor über eine Radeon R9 290x und die Nebenmonitore über eine 270x betrieben. Da beide AMD Karten aus der gleichen Generation sind, gab es dabei absolut keine Pobleme.

Nun ist die Frage, ob ich die RTX 2080ti für den Hauptmonitor und die Radeon R9 270x für die Nebenmonitore gleichzeitig in einem System betreiben kann? Vertragen sich aktive Nvidia und AMD Treiber gemeinsam auf einem System? Hat das jemand schon einmal getestet? Oder sind Probleme zu erwarten?

Ich weiß, dass es DP => DVI Adapter gibt. Aber die möchte ich ungern verwenden. Auch, weil ich eigentlich die 2080ti exklusiv für den Hauptmonitor haben möchte und sie nicht durch drei Monitore unnötig belastet werden soll....

Also, jemand Erfahrung mit Nvidia und AMD gleichzeitig im System?
Im Voraus vielen Dank für Eure Antworten!
 

133Thorsthen

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
772
Ich habe bereits mehrfach Nvidia und AMD Karten gleichzeitig betrieben. Dennoch würde ich in deinem Fall auf Adapter setzen, der Aufwand bringt doch keinen Mehrwert.
 

Railrunner

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
290
Danke für Eure Infos und Meinungen.
Also geht es grundsätzlich, sehr schön!
Hat auch ein bißchen etwas mit "wissen wollen" und experementieren zu tun.... ;)

Aber okay, ich denke über die Adapter nach, obwohl ich mir die erst einmal besorgen müsste und die Karte hier rumliegen wird.... :cool_alt:
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Wenn du noch den i7-2600k und die R9 270X wird die RTX 2080ti mit PCIe 2.0 x8 angebunden, das entspricht PCIe 3.0 x4. Das bremst die Karte Stark, denn normal sollte sie mit PCIe 3.0 x16 angebunden werden.
 

133Thorsthen

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
772
Damals hatte ich ein X79 System mit Windows 7. Das mit den Treibern hat da erstaunlich einfach funktioniert.
Aber wie schon angesprochen würde ich es allein wegen Stromverbrauch und Abwärme nicht dauerhaft so laufen lassen wollen.
 

Railrunner

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
290
@ Transistor 22:
Neee, PC kommt komplett neu.
I9 9900k auf einem Z390 Board. Also steht dann PCIe 3.0 zur Verfügung. Das allerdings dann mit Zweitkarte tatsächlich nur mit x8.
Ergänzung ()


@ 133Thorsthen
Stromverbrauch ist bei der 270x nicht so viel. Meistens läuft die jetzt - die Monitore hängen ja aktuell dran - im Idle mit 300 MHz GPU- und 150 MHz Speichertakt. Das ist nicht so viel. Die dümpelt auch bei gerade mal 35°C herum....
 

133Thorsthen

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
772
Den Experimentier-Faktor verstehe ich schon gut. :D

Die primäre Karte bekommt ja aber auch weniger und wärmere Luft ab, was sich auf die Lautstärke auswirken kann.
Womöglich könntest du auch die Monitore an die Intel GPU hängen - das habe ich aber selbst nie versucht. Und die Frage nach dem Sinn bleibt trotzdem. ;)
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Ich würde die Monitore auch eher an die iGPU hängen, wenn das Mobo 2 Videoausgänge hat
 

Railrunner

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
290
Mit der Zuluft zur 2080ti hast Du natürlich Recht.
Und auf die Idee mit der iGPU bin ich noch gar nicht gekommen.
Das kommt davon, weil ich jetzt Dank P8P67 Board keine nutzen kann.... ;)
Gut, dass es dieses Forum gibt.... :D

Aber das wäre eine Option, das neue Board wird ein Asus Maximus XI Hero WiFi, das hat einen HDMI und einen DisplayPort. Würde mit Adapter also passen - wenn iGPU und Grafikkarte zusammen funktionieren.
 

Railrunner

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
290
Sooo, PC ist vor Weihnachten geliefert worden und nun seit ein paar Tagen in Betrieb.
Deshalb wollte ich Euch zum Abschluss berichten, wie ich es nun gemacht habe:

- Die 270x blieb draußen, die brauchte eh mein Sohn in seinem PC für Multi Monitor Betrieb! ;)
- Der Hauptmonitor (ich habe mir einen neuen 32" WQHD geleistet) hängt per DP an der 2080 Ti.
- Der einzige Nebenmonitor (ehemaliger Hauptmonitor 27" HD) hängt per HDMI an der iGPU des Mainboards.

Durch den Kauf des neuen Monitors sind die DVI Monitore überflüssig geworden. Auf denen spielt jetzt mein Sohn.

Nochmals Danke für den Tipp mit der iGPU, auf das Einfachste kommt man selber gar nicht.... ;)
 
Top