NVIDIA SHIELD Tablet K1 geeignet?

Gatso

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
803
Auch wenn ich dir nicht sagen kann wie stark der Tegra Chip ist. Der Atom x3 im neuen Zenpad ist selbst für die Atomserie absoluter Einstieg. Die ältere Atom Generation Z37xx ist leistungstechnisch teils deutlich überlegen.
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.026

ChAiN SaW

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
684
Wie ich sehe beides Windows, aber da sieht es mit den Android Spielen nicht so gut aus. Daher würde ich eher auf Android setzen.
Zumal ein Laptopersatz o.ä. es nicht werden soll.
 

9t3ndo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.026
Ich spiel halt unmengen SNES und PSX Spiele darauf. Bei Android gibst sicherlich nicht viel vergleichbares in dem Preisbereich vom Shield. Mich würden nur die 16GB intern etwas stören.
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.112
DIESES Shield ist "okay".
Der K1 prozessor in 64 bit hat nahezu 2000 punkte im Single core, dafür 2 kerne (bzw 3 beim neueren nvidia shield).
Dieser "Logan" nur 1000 punkte etwa.
Das soll aber kein hindernis sein. Beim Surfen kein unterschied, bei Games ist eher die GPU wichtig, und die ist im Shield ziemlich kräftig, und gehört zu den besten GPUs bei Android geräten.

z.B. die GPU des Apple A9 (dürfte zur Zeit die stärkste mobile GPU auf dem Markt sein) ist gerade mal 21% stärker.

Bei deinen beiden genannten Tablets, etwa wie folgt:

Lenovo: rund 10 fps im T-Rex Offscreen bei 1080p
Nvidia Shield: rund 56 fps im T-Rex OFfscreen bei 1080p.

Oder bei 3D Mark 2013 im "Graphic Score" bei 720p:
Lenovo: rund 5800 Punkte
Nvidia Shield: rund 37 300 Punkte.

Die Grafikeleistung ist also um ein vielfaches höher.
 
Top