OC Frage zu Ryzen 5 1600 und ASrock Fatality AB350

xanjin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
106
#1
Servus!

Ich hab mich eigentlich noch nie mit OC beschäftigt (guter Einstieg besserer fiel mir gerade nicht ein) ich habe eigentlich einen Rechner mit nem Xeon E3 1231V3 sprich ich bin mit diesem auch nie in Versuchung vom OC gekommen, habe jetzt aber ein zweites System auf ITX basis aufgesetzt und stehe nun vor nem riesen Fragezeichen.

Ich habe mir folgendes System gekauft:

https://geizhals.at/?cat=WL-908151 (denke so ist es am einfachsten) und soweit läuft alles wie es soll.

Nachdem es "nur" der 1600 ist möchte ich den natürlich übertakten - bios vom MB is mittlerweile auf version 4.4 und ich habe hier nun 2 verschiedene Auswahlmöglichkeiten fürs OC einerseits ein AMD Setup und andererseits ein ASRock setup

Der RAM ist auf xmp 2.0 profil eingestellt und läuft laut CPU-Z allerdings komischerweise auf ner Max Bandwith von 2132 wobei eine DRAM Frequency von 1596,2 MHz bei 16-18-18-36-73 erreicht wird, muss ich hier auch noch etwas umstellen ? mit der Frequenz und den Timings sollte er in meinen Augen nachdems ein Single Slot ist ja bereits auf den 3200 laufen ? Warum stellt sich die Max Bandwith dann nicht hoch ? oder hab ich hier einen Denkfehler - falls ich die Fragen im ARbeitsspeicher Topic stellen muss weist mich bitte darauf hin.

Von den CPU Settings hab ich nun das Problem dass ich bei ASRock settings folgende Optionen hab:

CPU Frequency and Voltage Change (Auto bzw. bei Manuell dann eben die Frequenz und die Voltage - die ist bei Manuell auf 3200 bei 1.23750 CPU Voltage und (hier kommt das große Fragezeichen) unten noch nen extra Punkt mit Voltage Configuration wo es um die CPU Vcore Voltage (Offset) geht - hier steht OmV Auto und noch weitere Punkte wie:

VDDCR SOC Voltage Offset (OMV | Auto)
DRAM Voltage (1.350 V - gut das passt damit er auf die 3200 Hz kommt nehm ich an)
2.50V Voltage (2.500 V | Auto)
1.8 Voltage (1.800 V | Auto)
1.05V_Prom Voltage (1.080 V | ausgegrautes Auto)

Aktiviere ich nun in der OC Mode Change Switch die AMD CBS Setting verschwindet erstmal der Takt der CPU als auch die Voltage anzeige die Voltage Configuration bleibt wie oben gleich. Ich habe gegoogled was die AMD CBS Setting ist wurde aber nicht wirklich schlüssig daraus, bevor ich nun irgendwas einstelle was kompletter schwachsinn ist wollte ich mich jetzt also mal hier erkundigen, möchte die CPU nur ungern schießen .

Ich weiß einige von euch werden mich gleich mit Mistgabeln und Fackeln raustreiben wollen und ich entschuldige mich dafür, ich finde nur auch keinen wirklichen Einsteigerthread oder ein Einsteigervideo - braucht man dafür den AMD Ryzen Master, habe es damit versucht und bissl rum experementiert weiß aber auch nicht auf wieviel Volt ich maximal gehen kann und welche Volt das dann im Bios wären zum fixieren - bin jetzt mal auf 3,7 ghz bei 1,30 Volt im Ryzen Master gegangen - das war soweit auch stable im Cinebench und Prime95 kann man da noch weiter ausreizen? Temperaturen lagen bei 58° C also nicht "schlimm" - wie gehe ich richtig vor um so vorsichtig wie möglich ans limit ranzutasten ?

ja diesen Post gibt es auch in den Beginnerfragen, da aber ähnliche Threads hier auf der Mainpage schneller beantwortet wurden /prinzipiell ne antwort erhielten und ich bisher immernoch nicht aus den BIOS Settings schlau geworden bin versuche ich es nun auch mal auf der Hauptseite.
 

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.711
#2
Was dein Asrock Board da macht weiß ich nicht, im Normalfall müsste man da auch irgendwo vcore und Multiplikator einstellen können.

Vorgehen bei OC ist seit 100 Jahren das selbe: Multiplikator hoch, vcore bleibt wie sie ist, gucken obs läuft (prime). Irgendwann stürzt der Rechner ab, dann drehst du den Multi etwas runter und bist glücklich oder erhöhst die vcore.

Wie weit du die vcore hochnimmst ist persönliche Preferenz, irgendwo bei 4 Ghz kommt bei Amd der Punkt wo du über vcore nichts mehr machen kannst, zudem ist alles jenseits der empfohlenen vcore halt verkürzend für die Lebenszeit.

Abkürzen kannst du über oc Erfahrungen aus dem Netz, wenn da 5 Leute schreiben sie fahren bei 1.3v 3.9 ghz kannste das kurz einstellen und prime drüberlaufen lassen...
 

xanjin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
106
#3
danke mambokurt - sprich das wäre in meinem fall dann die CPU Vcore Voltage (Offset) die zu erhöhen ist und nicht die CPU voltage per se versteh ich das jetzt richtig ? mich irritiert eben, dass ich hier zwei Voltage angaben im Bios habe - eben auch weil der Multiplikator wo ich die Frequenz einstelle genau über der CPU Voltage ist und beides zum bearbeiten geht.
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.814
#5
Zunächst einmal : Der Sammler "Sammelthread] AMD AM1/ 2(+)/ 3(+)/ 4/ FM1/FM2(+) übertakten - Beginnerfragen" sollte dir eigentlich geläufig sein. Hättest du sehen MÜSSEN beim erstellen des Threads.
Weiterhin gibt es den Thread "[Umfrage/Sammelthread] Beispiele für stabile OC-Ryzen Setups."

Das wären Anlaufpunkte um sich ein wenig ins OC einzulesen. Ein bisschen Eigeninitiative kann man ja erwarten. Du hast keine Fragen, die hier im Forum nicht schon 1000 mal gestellt wurden.
Selbst beim Erstellen eines Threads ist oben ein dicker, fetter, gelber Streifen in dem steht:

"Existiert schon ein passendes Thema?
Bevor du ein neues Thema erstellst, schaue bitte nach, ob schon ein Thema zu deinem Anliegen existiert. Dazu solltest du die Liste der neuen Themen in passenden Unterforen betrachten und/oder die Suche nutzen. Beachte bitte auch die festgepinnten Themen:
[Sammelthread] AMD AM1/ 2(+)/ 3(+)/ 4/ FM1/FM2(+) übertakten - Beginnerfragen"


Soviel dazu...



Der RAM ist auf xmp 2.0 profil eingestellt und läuft laut CPU-Z allerdings komischerweise auf ner Max Bandwith von 2132 wobei eine DRAM Frequency von 1596,2 MHz bei 16-18-18-36-73 erreicht wird, muss ich hier auch noch etwas umstellen ? mit der Frequenz und den Timings sollte er in meinen Augen nachdems ein Single Slot ist ja bereits auf den 3200 laufen ? Warum stellt sich die Max Bandwith dann nicht hoch ?
Alles in Ordnung. Läuft wie schon richtig von dir vermutet auf 3200.

CPU Frequency and Voltage Change (Auto bzw. bei Manuell dann eben die Frequenz und die Voltage - die ist bei Manuell auf 3200 bei 1.23750 CPU Voltage und (hier kommt das große Fragezeichen) unten noch nen extra Punkt mit Voltage Configuration wo es um die CPU Vcore Voltage (Offset) geht - hier steht OmV Auto und noch weitere Punkte wie:

2.50V Voltage (2.500 V | Auto) (nur Voltage, kein Wort davor ?)
1.8 Voltage (1.800 V | Auto) (steht auch nichts davor ?)
)
Für dich ist die VCore interessant. Wenn du von der CPU länger was haben willst, experimentiere nicht mit Spannungen um die 1,4V. Als "daily use" hat sich 1,35V so als max etabliert. Darunter ist immer besser.

Ich weiß einige von euch werden mich gleich mit Mistgabeln und Fackeln raustreiben wollen und ich entschuldige mich dafür, ich finde nur auch keinen wirklichen Einsteigerthread oder ein Einsteigervideo

ja diesen Post gibt es auch in den Beginnerfragen, da aber ähnliche Threads hier auf der Mainpage schneller beantwortet wurden /prinzipiell ne antwort erhielten und ich bisher immernoch nicht aus den BIOS Settings schlau geworden bin versuche ich es nun auch mal auf der Hauptseite.
Alleine dafür sollte man dir echt ne Verwarnung geben, siehe auch Foren-Regeln. Unglaublich.
 

xanjin

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
106
#6
Compo - vielen Dank für deinen sinnvollen Beitrag zu den angefixten Beiträgen - wie du vll im angepinnten Beitrag betreffend Beginnerfragen sehen kannst, ist dort der letzte Beitrag erstellt von mir vor 5 Tagen, hier habe ich binnen 30 Minuten im neuen Thema mehr antworten erfahren als ich im anderen Beitrag vor 5 Tagen auch nur irgendwie ein Mucks oder meh, auch der zweite Post ist mir bekannt, auch die dort angepinnte Tabelle ist mir bekannt, bringt mir nur wenig wenn ich dort genau 2 ryzen 1600 seh mit welchen Takten diese fahren, da ich nicht rauslese welche von beiden Voltages ich erhöhen müsste.

Die werte zu Voltage etc. sind genauso übernommen wie es im Bios steht die Bereiche in Klammer sind Jeweils die Felder wo was drinnen steht getrennt mit | wenn was drinnen steht.

Glaub mir, ich wäre beim angepinnten Beitrag geblieben, hätte ich dort irgendwie ne Antwort erhalten oder mitbekommen, dass wer darauf eingeht. Wenn du mir ne Verwarnung geben willst und es dir dann besser geht, tu das bitte. Ich habe mich zig Videos angesehen und in allen Videos war genau 1x was von Spannung zu lesen etc. ich finde einfach zu ASrock absolut gar nichts das auf die aktuelle BIOS version abzielt mit den unterschiedlichen Optionen, ich finde Gigabyte ich finde MSI ich finde ASUS aber ich finde NICHTS zu ASRock mit BIOS 4.4.

Aber schön, dass du dich dahingehend sofort aufregst.. ich dachte immer ein Forum wäre zum Informationsaustausch da - und bei einem Sticky Post von AM1, AM2, AM3, AM4 101 Seiten durchzuforsten ob dort irgendwo etwas passendes steht, sry, da war es einfach "schneller" hier nachzufragen.

ps: wenn keine Fragen im Computerbase Forum gestellt werden sollen, macht bitte ein Computerbase Wiki draus, dann werde ich mir Informationen durch andere Foren suchen wo man noch Fragen stellen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

mambokurt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.711
#7
danke mambokurt - sprich das wäre in meinem fall dann die CPU Vcore Voltage (Offset) die zu erhöhen ist und nicht die CPU voltage per se versteh ich das jetzt richtig ? mich irritiert eben, dass ich hier zwei Voltage angaben im Bios habe - eben auch weil der Multiplikator wo ich die Frequenz einstelle genau über der CPU Voltage ist und beides zum bearbeiten geht.
Ich _glaube_ der Offset ist das was er anlegt wenn der Turbo anliegt, aber ka. Wennde eh auf 4ghz festnagelst wird da eh nicht viel los sein mit Turbo...

Edith: ach ja, das DDR in DDR-Ram steht für double data rate, sprich wenn dein Board da was von 1600Mhz beim Ram ausspuckt läuft der effektiv als Ddr3200. Sieht also ok aus (steht ja was von 1500irgendwas da, von daher passt das schon).
 
Zuletzt bearbeitet:
Top