News OCZ schließt Indilinx-Übernahme ab

Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
#3
Damit kann OCZ natürlich optimal auf die eigenen SSDs angepasste Produkte anbieten, ähnlich wie INTEL. Ich tue mich nur schwer bei der Vorstellung, das die Konkurrenten dann diese verwenden werden. Schwer abzuschätzen ob sich diese Übernahme positiv oder eher negativ auswirken wird.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#4
Nenne mir eine Übernahme, die sich positiv ausgewirkt hat! :lol:
Alle Übernahmen bisher waren sehr schlecht fürs geschluckte
Unternehmen, schlecht für den Kunden und belastend für das
große Unternehmen. Die einzigen, die daraus Vorteile ziehen,
sind die Leute, die für das Management der Übernahme bezahlt
werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#6
@Weltenspinner:

Erfolgreiche Übernahmen/Fusionen:

Daimler/Chrysler (Nein Scherz! ;) )

Ok ernsthaft:

Activision/Blizzard (vielleicht nicht für die Gamer aber für die Unternehmen und darum geht es ja bei einer Übernahme)

Rewe/Media-Saturn

Disney/Pixar

HP/Compaq

Thyssen/Krupp

und viele mehr
 

Nothor

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
962
#8
@ Kowa: In einer Planwirtschaft wäre das so. In der marktwirtschaft orientieren sich die Preise an der Nachfrage. Die Preise fallen, wenn kaum noch jemand eine SSD will. Sie steigen, wenn immer mehr SSD eingestezt werden sollen. Daran ändern Übernahmen nichts, Shrinking bei den Fertigungsgrößen oder Erdbeben und Hochseepiraten.

Die Übernahme ist nur dazu da, für OCZ eine bessere Basis für sicherere und höhere Profite zu schaffen. Stichworte Konkurrenzfähigkeit, Marktanteile, embedded Systems.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.291
#10
Wenn ein größerer Player mit Kapital die R&D Abteilung wieder aufweckt und die Entwicklung voranbringt um ordentliche Konkurrenz zu Marvel/SF zu bringen ist das zu begrüßen. Von Indilinx selbst wäre nich so viel zu erwarten gewesen. Der Markt ist schnelllebig, da muss was geschehen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.188
#12
Sieht man ja an der vermurksten HD 6000er mit Namenschaos, verringern von Bildqualität und Umlabelei.... sorry, aber der Seitenhieb musste sein! Ausbaden müssen diese 'Fusion' vorallem wir, die Kunden und natürlich Dirk Meyer (Ex-AMD CEO) :evillol:

Die Nachwirkungen sind noch nicht ausgestanden. AMD verliert an Marktanteil in CPU-Bereich - im GPU-Bereich müssen sie gegen Nvidia ankämpfen. Das AMD sich hier mit ATI derbe übernommen hatte und lange Zeit mit Magenschmerzen an der Übernahme kämpfte, verschweigen wir lieber. Das geht so lange gut bis die Scheichs den Hahn zudrehen - und ich meine hier nicht Öl!

BTT:
OCZ ist zurzeit einer der führenden Hersteller für SSD-Produkte, wenn nicht sogar Marktführer (Ansichtssache). Das Portfolio geht immer weiter auseinander und die Qualität scheint bisher immer gleichbleibend hoch zu sein oder verbessert sich sogar noch. Dies war nicht zuletzt auf den Pioniereinstieg bei SSDs während sich die anderen Hersteller noch alle ängstlich vom Markt fern gehalten hatten.

Jetzt zahlt sich das aus! Gerade der Austieg aus dem RAM-Geschäft und diese Übernahme zeigen deutlich in welche Richtung es geht.
 

Schnie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
291
#13
@THX201
Im Jahr 2006 (Jahr der Übernahme) war der Aktienkurs von AMD am höchsten - bei 40$/Aktie. Seitdem ging es ständig bergab mit AMD (jetzt kostet die Aktie gerade mal 8,8$/Aktie) Darüber hinaus hat AMD jahrelang rote Zahlen geschrieben (nachzulesen u.A. auf CB) was auf die "ach so erfolgreiche" Übernahme zurückzuführen ist :freak:

@Topic
Interessant finde ich die Tatsache, dass beide Gründer als CEOs weiter beschäftigt werden - das war bestimmt ein Teil des Übernahmevertrages.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#15
Sry natürlich hast du recht @The Brain!
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.345
#17
Nunja bei Intels eigenem SSD Contr. hat sich ja bisher wenig getan.
Der "Neue" in der 320 ist ja wies scheint ein laues Update, damit er mit 25NM Chips umgehen kann.

Da erwarte ich vom im Sommer anstehenden Indilinx-Jet schon viel mehr.

Da hast sich OCZ in eine gute Position manövriert um seine SSD am Markt zu platzieren.
Wenn sies ähnlich machen wie Sandforce könnte man sich sehr gut durch verschiedene Firmware
von der Konkurrenz mit demselben Contr. abheben.
Contr. sollen wohl weiterhin an alle Käufer geliefert werden....
 
Zuletzt bearbeitet:
Top