OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 120 GB (SATA 300, OCZSSD2-2VTXE120G)

Portal501

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.112
Hi,habe mir genau diese SSD gekauf.Auf der verpackung ist die selbe PN nummer drauf.Bin mit der SSD sehr zufrieden,ausser das sie nur 107GB hat statt die 120GB.Jetzt wollte ich noch wiessen ob es eine mit 25nm ist oder die gute noch mit 34nm?

Ps: Habe die SSD erst seit 15.04.2011
habe also noch die 2 wochen rückgabe recht.

Vieleicht sollte ich mir lieber die Vertex3 120GB bestellen oder?
AS SSD Benchmark 1.6.4013.39530
------------------------------
Name: OCZ-VERTEX2
Firmware: 1.29
Controller: iaStor
Offset: 103424 K - OK
Größe: 107,13 GB
Datum: 17.04.2011 17:29:27
------------------------------
Sequentiell:
------------------------------
Lesen: 227,53 MB/s
Schreiben: 51,53 MB/s
------------------------------
4K:
------------------------------
Lesen: 15,78 MB/s
Schreiben: 48,77 MB/s
------------------------------
4K-64Threads:
------------------------------
Lesen: 75,01 MB/s
Schreiben: 56,39 MB/s
------------------------------
Zugriffszeiten:
------------------------------
Lesen: 0,213 ms
Schreiben: 0,337 ms
------------------------------
Score:
------------------------------
Lesen: 114
Schreiben: 110
Gesamt: 280
------------------------------
Ps:Habe die SSD am S-ATA 600 dran.Sollte ich sie lieber an den S-ATA 300 anschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bekoboy

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
742
Meine Vertex 2 120 GB zeigt mir 111GB, eine 34nm, deine sollte eine 25nm sein
 

konor

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
39
Die Vertex 2 mit 34nm sollte 111 GB anzeigen. Dein Modell ist mit Sicherheit ein 25nm Modell in alter bauweise, also mit 5 GB weniger Speicher. Der fehlende Speicher alleine hätte mich schon dazu bewogen das Gerät als defekt zurückzusenden oder einen Umtausch zu verlangen.

Als durchschnittlicher Nutzer wirst du sicherlich mit der Performance der Vertex 2 (34nm oder 25nm) oder 3 zufrieden sein. Die neuen Intel-SSDs werden seit kurzem aber öfter als Alternative empfohlen. Falsch machen kann man da sicherlich nicht viel. Ich persönliche schaue bei der Entscheidung am Ende auch gerne auf den Preis.
 

ekin06

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.465
Zitat von portal501:
Bin mit der SSD sehr zufrieden,ausser das sie nur 107GB hat statt die 120GB
Das liegt daran das die Hersteller mit Dezimalpräfixen und Windows mit Binärpräfixen arbeitet.
Das heißt 120 GB nach Herstellerangabe sind 120.000 MB, sind 120.000.000 KByte, sind 120.000.000.000 Byte.

Windows rechnet mit 1 KiB = 1024 Byte - also 120.000.000.000 Byte geteilt durch 1024 Byte sind 117187500 KiB, geteilt durch 1024 Byte sind 114440,92 MiB, geteilt durch 1024 Byte sind 111,76 GiB.

Also im Prinzip alles legitim :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
111GB wären legitim.
107GB Kapazität unter Windows für eine SSD, die mit 120GB beworben wird, ist Verarsche.

Und damit sollte auch klar sein, daß es eine 25nm Version ist.
D.h.: Langsamer als die alte 34nm Vertex2 Serie und vielleicht noch mit minderwertigem Flash bestückt.

Aber dieses Risko muß man halt eingehen, wenn man eine SSD mit SandForce Controller kauft. :rolleyes:
 

Portal501

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.112
Ja da muss ich dir recht geben.Aber könnte mir noch einer Bitte die S-ATA frage beantworten.Würde ich mit der Vertex 3 einen guten leistungs vorteil haben?Oder kann ich die Vertex 2 behalten,weil auf die 4GB mehr wenn ich sie umtausche kommt es mir nicht an.Aber die schreib geschwindikeit ist schon langsam oder?

Am liebsten würde ich mir die Intel® 510 Series 2,5" SSD 120 GB (SATA 600, SSDSC2MH120A2K5, bestellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Naja, der Einbruch bei der Geschwindigkeit wird dadurch erklärt, daß die 25nm Version nur einen Die in dem Flash Baustein besaß.

Bei der Vertex3 mit 120GB soll aber auch nur ein Die im Chip stecken.
Inside the 120GB Vertex 3 are 16 Intel 25nm 64Gbit (8GB) NAND devices. Each device has a single 25nm 64Gbit die inside it, with the capacity of a single die reserved for RAISE in addition to the typical ~7% spare area.
The 240GB pre-production drive we previewed by comparison had twice as many 25nm die per package (2 x 64Gbit per NAND device vs. 1 x 64Gbit).
Quelle: http://www.anandtech.com/show/4256/the-ocz-vertex-3-review-120gb/5

Trotzdem scheint die Vertex3 120GB etwas flotter zu sein als eine 120er mit dem älteren SF-12xx Controller.
 

Portal501

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.112
Naja,mal eine ganz anderre frage.Wie kommt es da zu das die 25nm Vertex 2 SSD's nur 107GB statt die 111GB haben?Ist da bei der herstellung ein defekt der SSD vorrauszusehen.Die schreib geschwindikeit,ist mir nicht so wichtig,die lese geschwindikeit schon.Aber da ist die SSD gut.Zugriffszeiten sind auch okay,da rauf kommt es ja bei einer SSD an.Ich würde sie gern behalten wegen dem ganzem stress wieder,umtausch usw.Ich will nur nicht das das teil gleich wieder ein defekt hat.Meine frage wie kommt es zu dem Defekt von nur 115GB im Bios nicht unter win7,ist ja klar,da hat sie 107GB.
 

Fr4g3r

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.337
Hi,

ein Defekt ist das nicht.
Deine Platte verfügt genauso über 120GB Gesamtspeicherplatz.
Allerdings hast du eine Platte mit 25nm und 64gbit NANDS erwischt. Da bei diesen NANDS die Lebenserwartung geringer ist, hat OCZ 5GB von den 120 abgezwackt und als Reservespeicher deklariert. Auf diesen Speicherbereich hast du keinen direkten zugriff. Die SSD nutzt diesen Bereich um defekte Bereiche, die im laufe der Zeit auftreten können, auszugleichen.

Für dich hat die SSD daher nur nutzbar 115GB bzw. 107Gib.

Gruß
Fr4g3r
 

Portal501

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.112
Aso ist das,danke.Aber was haben die 25nm und 64gbit NANDS dann für vorteile?und der SandForce Controller?
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Vorteil: In der Produktion günstiger für OCZ (oder irgendein anderer Hersteller, der den SandForce Controller samt den Flashchips zukaufen muss).

Und die Nachteile hat nur der Anwender. ;)
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.527
Zitat von portal501:
Aso ist das,danke.Aber was haben die 25nm und 64gbit NANDS dann für vorteile?und der SandForce Controller?

Für den die Kunden hat weder des 64GBit NAND nach der SF Controller großartigre Vorteile, zumal der alten 1200er SF von den neuen NANDs nicht profiert sondern sogar deutlich gebremst wird. Gibt das Teil zurück und kauf Dir eine Intel G2, Intel 320er oder Crucial C300, dann hast Du eine ordentliche SSD und nicht eine, deren Controller in der Schreibrate nach erstmaligem Beschrieben der NANDs um 30% einbricht und die Schreibrate noch weiter reduziert um die SSD über die Garantiezeit zu retten. Außerdem hat der SF Controller [URLhttps://www.computerbase.de/forum/threads/sammelthread-kaufberatung-und-fragen-zu-ssds.803645/page-46#post-9429389]einen Bug im Sleep Modus[/URL] den man mit der aktuellen 1.32er FW nur durch erhöhte Leistungsaufnahme im Ruhezustand umgehen kann.

Ich habe eine C300 128GB und eine Vertex2 120GB noch in 34nm, hier kannst Du die Benchmarks beider SSD finden.
 

Portal501

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1.112
Danke für die vielen info's.Werde das teil gleich morgen zurück schicken.Habe mir jetzt die hier bestellt.Crucial RealSSD C300 2,5" SSD 128 GB (SATA 600, CTFDDAC128MAG-1G1)
 
Top