Office 365 / Postfach ohne Softwarenutzung

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.732
Hallo,

eine Frage zum besseren Verständnis, ich hoffe ich liege nicht total verkehrt.
Office 365 zb Plan E3 beinhaltet ja die Office Software (Word, Excel, Outlook etc.) und auch die Lizenz, um ein Postfach zu betreiben (auf dem Azure Exchange Server, keine Ahnung ob der auch wirklich so heißt).
Dh kommt ein neuer user, kauft man eine weitere Office 365 Lizenz, weißt diese zu und damit kann der user Office nutzen, kann ein Postfach bekommen und hat auch die entsprechende Lizensierung.

Aber wie ist es mit Postfächern zb rechnung@firma.de oder info@firma.de etc.
Brauchen die auch eine vollwertige Office 365 Lizenz, denn es wird ja nur das Postfach benötigt, nicht aber die Office Software.

THX
 

SGCGoliath

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.059
Für solche Postfächer erstellen wir ein eigenes Konto und ein Office 365 ohne Office.

Siehe Übersicht hier:
image.axd?picture=image_525.png
Da nimmst du einfach ein Business Essentials
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.795
postfach ohne software ist eine E1 Lizenz, ein freigegebenes postfach (shared mailbox) muss einem anderen user zugeordnet werden im portal.

also bärbel@test.de kann dann auch gleichzeitig rechnung@ und info@ abrufen bzw. im outlook anzeigen.
 

c-mate

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.732
Super danke für die schnellen Antworten.
Dann weiß ich jetzt schon mal welche Möglichkeiten es gibt, entweder Postfach ohne Software E1 oder freigegebenes Postfach.
 

shag

Ensign
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
239
OMG, was für ein Quatsch hier manche schreiben...

Zusätzliche Emailadressen kannst du in einem Verteiler Anlegen, als Alias einem User zuweisen, als freigegebenes Postfach anlegen oder als Email-aktivierter öffentlicher Ordner.

Bei den öffentlichen Ordnern / Freigaben legst du anschließend fest, welche User/Gruppen (mit Lizenz) darauf in welcher Form Zugriff haben.

Dazu benötigst du keine Business Essentials Lizenz oder etwas anderes.
Lizensiert wird jede reelle Person, die die Dienste nutzt.

Und ein "freigebenes Postfach" wird auch keinem User zugeordnet...
 

SGCGoliath

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.059
Freigegebenes Postfach ist auch eine Möglichkeit, jedoch gibt es da gewissen Einschränkungen, stehen auch auf dem obigen Link.

Sie können aus Outlook für Mac oder über ein mobiles Gerät (iPhone, Android usw.) auf ein freigegebenes Postfach nicht zugreifen.
OMG, was für ein Quatsch hier manche schreiben....
Bisschen hart nicht? Nur weil du nicht über den Tellerrand schaust, heisst es nicht, dass alles andere falsch ist...
 
Top