Office-Lizenz für Familien erhältlich?

Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.338
#1
Seit meinem letzten Officekauf sind mehr als zehn Jahre vergangen, mittlerweile habe ich ab und an Probleme neuere Office-Dateien zu öffnen, also suchte ich nach einer neuen Office-Lizenz (von Microsoft).

Gibt es nicht mehr ein "Familienpaket" zu kaufen? Ich habe mittlerweile auch schulpflichtige Kinder und möchte deren Schul-PC ebenfalls mit Office versehen, mit meiner Frau zusammen haben wir dann drei Lizenzen nötig. Bleibt nichts anderes übrig als drei Mal Office zu kaufen? Abgesehen von halbseidenen Quellen kein billiger Spaß...
 

TenDance

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.338
#4
Aber bei 60€ im Jahr bin ich doch auch zügig über dem Preis für den Kauf von Office 2016? Mein letztes Office habe ich zehn Jahre genutzt, das wären 600€...
 

kaka11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
413
#5
Aber bei 60€ im Jahr bin ich doch auch zügig über dem Preis für den Kauf von Office 2016? Mein letztes Office habe ich zehn Jahre genutzt, das wären 600€...
Offiziell müsste jeder PC eine eigene Lizenz haben. Bei der Home&Student 2019 steht explizit 1 PC oder Mac. Wenn du die Rechnung also korrekt machst, kommt Office 365 nicht teurer bei 3+ PCs.
 
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
631
#7
Mittlerweile gilt das Office365 Abo für 6 PCs. Man darf es ganz Offiziel mit Freunden und Co teilen. Wir haben zu dritt so eine Lizenz und Teilen demnach die Kosten durch 3. Das sind dann "nur" noch 20€ im Jahr.
 

WT1995

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
282
#9
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.044
#11
Das von bisy verlinkte Familienabo gibts regelmäßig um 50€ im Angebot, und der Black Friday naht.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.719
#12
Zu dem Abo kommt aber auch für jede Person 1TB Cloudspeicher mit Freigabe Optionen und Co. sowie Outlook und weitere Kleinigkeiten.
 

corvus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
416
#14
Aber bei 60€ im Jahr bin ich doch auch zügig über dem Preis für den Kauf von Office 2016? Mein letztes Office habe ich zehn Jahre genutzt, das wären 600€...
Schlechter Vergleich. Bei Office 365 mit Desktopversion hast Du immer die aktuelle Office Version. Da Office alle drei Jahre eine neue Version bekommt, hättest Du für 600€ auch dreimal das aktuelle Office bekommen. Deine normale Boxversion war zehn Jahre lang genau die Version, die Du gekauft hast.

Wenn Du also immer das aktuelle Office willst, hättest Du eigentlich ähnlich viel gezahlt. Aber halt noch je nach Version 1TB Cloudspeicher und ein 50Gb Exchange Postfach (und x andere Features, die Privatleute eh nicht nutzen :D)
 

TenDance

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.338
#15
Meine Box von damals konnte ich auf vier PCs installieren und sie war völlig ausreichend. Bei den - für mich - marginalen Änderungen jeden Jahrganges habe ich nicht den Drang zwingend das Neueste besitzen zu müssen.
Wäre es nicht so dass mittlerweile die ein oder andere Datei Formatierungsfehler mit sich bringt - der Funktionsumfang meines Officepakets ist für mich völlig ausreichend.
Und ja, ich habe früher Open Office genutzt, hatte aber auch da häufig Probleme sobald ich eine Datei von MS Office bekam oder an jemanden schickte der kein Open Office nutzte.
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
724
#17
@TE Du hattest also damals eine Lizenz auf vier PC's installiert???
 
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.849
#19
Office 2019 (2016 war auch schon so) kostet jetzt nicht mehr wie früher (Office 2003) 150€ für 3PCs, sondern für einen PC. MS-Kontozwang gibt es jetzt übrigens auch.
Wenn es nur im Privaten Bereich ist, sollte LibreOffice ausreichen. Dienstlich lieber nicht, dann doch lieber Office 365, gibt es eigentlich oft über die Firma günstig zu erwerben, sollten sie selbst auf Office 365 setzen.

Also nochmal kurz: Entweder Office 365 für 5PCs mit Jahresabo oder 3x Office 2019 1PC kaufen. MS will, dass man auf das Abo Modell setzt, Gerüchten zufolge war Office 2019 eh die letzte Version, die man auch ohne Abo erstehen kann.
 
Top