Office-Rechner, Win7fähig, ~300€

roymunson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
353
servus,

ich suche hier für einen bekannten einen office rechner. das budget liegt bei ca 300€.

mit dem rechner wird nicht gespielt, nur office, ein bissl surfen, dvd's brennen und ab und zu mal ein film gucken.

allerdings sollten die 300€ alle komponenten beinhalten, inkl. gehäuse.

betriebssystem und monitor sind vorhanden.

nach ein bissl recherche bin ich auf einen beispielkonfig gestoßen:

Preis: 279,04
1 x Samsung Spinpoint F3 500GB, SATA II (HD502HJ)
1 x Sony Optiarc AD-7260S, SATA, schwarz, bulk (30663230)
1 x Kingston ValueRAM DIMM Kit 4GB PC3-10667U CL9 (DDR3-1333) (KVR1333D3N9K2/4G)
1 x AMD Athlon II X3 450, 3x 3.20GHz, boxed (ADX450WFGMBOX)
1 x Scythe Katana 3 (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCKTN-3000)
1 x MSI 880GM-E41, 880G (dual PC3-10667U DDR3) (7623-040R) )
1 x Seasonic S12II-330Bronze 330W ATX 2.2

bleiben mir noch 30€ für ein gehäuse.

kann man zusammenstellung so nehmen oder hat noch wer "verbesserungen"
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.405
Nun, wenn es wirklich nur um Office uns Surfen geht, könnte man auch einen Dualcore nehmen. Das würde aber nicht viel Geld sparen, da die X3 ziemlich preiswert sind.

Sonst sieht es recht vernünftig aus.
 

Quadler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.089
kannst anstatt der F3 ne F4 nehmen. Die sind leicht schneller und wenn ich mich nicht irre mittlerweile auch günstiger... Jedoch haben sie nur 320GB -> für Office sollte das aber ausreichen ;-)

Ansonsten ist die Auswahl schon ganz ordentlich.
 

Gangwars

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
531
Gut recherchiert, gibt nichts dran auszusetzen.
Als Gehäuse würde ich das Xigmatek Asgard empfehlen, kostet ~30€ und ist n gutes Case.
 

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.823
ich nutze für office, surfen, DVD gucken nen Athlon II 235e und mit 2x2,7 Ghz und der taktet relativ selten mal hoch... für ne Officemaschiene brauch man nicht die dicken CPUs ...

edit: ja das Asgard ist für seinen Preis ein echter P/L Knüller
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MC BigMac

Gast
Man könnte die E-Variante des Athlon nehmen.
Eine Western Digital Platte wäre auch nicht verkehrt.
 

mastertier79

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.792
The AMD 880G Chipset with ATI Radeon™ HD 4250 Graphics enables an exceptionally power-efficient platform at an incredible value. Bringing features and performance that enrich what you see and do, including next generation gaming and a superior HD video experience1, the ATI Radeon™ HD 4250 Graphics with AMD 880G Chipset transforms your PC into a digital media powerhouse.
Denke das dürfte für einen Office-PC reichen :D
 

shadow_one

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.431
CPU Athlon II 250, Ram Kingston ValueRAM DIMM 2GB

Reicht vollkommen für einen Office PC.
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.405

roymunson

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
353
so hab jetzt nochmal ein wenig rumgewurstelt und bin bei folgenden komponenten gelandet:

SAM3 MSI 880GM-E41 VGSM 4D3 FSB2600 880G 57,94 Euro
Netzteil Seasonic 330W S12II-330 Bronze 82+ 12cm APFC 42,72 Euro
DVDB SATA Sony/Nec Optiarc AD-7260S-0B schwarz bulk 15,73 Euro
Scythe Katana 3 KTN-3000 S1366/1156/775/754/939/940/AM3/478 17,12 Euro
AMD64X2 SAM3 AthlonII 245BOX 2x1024kB 2x2,9Ghz 47,84 Euro
SATAII 320GB Samsung Spinpoint F4 HD322GJ 16MB 7200 U/MIN 32,90 Euro
DDR3 2048MB PC1333 Kingston ValueRAM CL9 24,60 Euro
MIDI Xigmatek Asgard schwarz o.NT 27,50 Euro

summe: 266,35 Euro

müsste fürn office betrieb, ein wenig surfen, dvd's brennen und ab und an ein film reichen oder?

und falls er mal ne größere cpu bzw ne graka möchte kann aufgerüstet werden.
 

Klassikfan

Commodore
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.405
Und wie das reicht! Das reicht sogar für HD, wenn das mal irgendwie eine Rolle spielen sollte.
 

roymunson

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
353
na wunderbar...

jetzt muss ich nurnoch einen shop finden der alle komponenten lieferbar hat und zusaätzlich den rechner zusammenbaut da mein bekannter das nicht kann und ich keine zeit dafür habe.

bin mir nicht sicher ob vv computer(dort sind alle komponenten lagernd) so etwas anbietet.
 

hype

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
737
also wenn du sowas kannst, is das doch in 15min erledigt :)

die HDD-LED etc. sind mittlerweile auch einfach installiert.
 

Domi16

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
845
Bestell das Zeug doch gleich bei Hardwareversand.de (vergiss nicht über Geizhals.at/de rein zu gehn um ein paar € zu sparen), da kostet der Zusammenbau nur 20€!
 
Top