"Optimaler" Betrieb von 2 Monitoren - jeweils beide 144 Hz !?

silent2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.604
Hi!

Derzeit verwende ich zwei Monitore:
1.) 27" AOC Agon AG271QG - IPS - WQHD - 144 Hz - G-Sync - Display Port
2.) 27" BenQ GW2760HS - VA - FullHD - 60 Hz - HDMI

Die Kombi ist nicht wirklich optimal. Die verschiedenen Auflösungen nerven schon etwas im Gebrauch. Hinzu kommt aber das aufgrund des 60 Hz Monitors, der auch noch über HDMI angeschlossen ist, es häufig zu kleinen Rucklern kommt. Ich glaube das Problem ist bekannt. Deshalb soll der 60 Hz BenQ nun ausgetauscht werden.

Die Fragen sind nun:
1.) Reicht es aus wenn der 2. Monitor einfach nur 144 Hz kann?
2.) Muss es auch ein "echter" G-Sync Monitor sein wie der AOC (mit G-Sync Modul)...?
3.) ... oder genügt auch ein G-Sync kompatibler 144 Hz Monitor?

Überlege nämlich gerade ob ich den BenQ einfach gegen dieses Acer Angebot austausche - möchte aber natürlich auch das dann wirklich alles perfekt läuft und ich nicht das nächste Problem habe. :D

VG & besten Dank!
 

chris_2401

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
363
Verschiedene Bildschirme zu haben ist immer doof. Wie du schon sagtest z.B. wegen der Auflösung. Aber die Farben sind auch immer nie richtig gleich. Daher wäre es doch besser einen zweiten AOC Agon AG271QG zu kaufen?
 

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.604
Der AOC ist mir aber ehrlich gesagt ein 2. mal zu teuer. :D

Farblich sehe ich da wenig Probleme mit dem Acer. Ich habe einen Spyder 5 zum kalibrieren hier, beide sind IPS Panels und die Farben sollten damit sehr gut passen - Helligkeit lässt sich ebenfalls konfigurieren.
Aber danke für den Hinweis. :daumen:

Mir ging es eher um die Kompatibilität bzw. um Eliminierung der Rückler - deshalb diese drei Fragestellungen aus dem #1 Post.

VG!
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.449
Also ich habe einen 144Hz und einen 60Hz mit verschiedenen Auflösungen und keine Ruckler. Allerdings ist einer davon hochkant ausgerichtet. Das wichtigste ist eigentlich nur die gleiche Auflösung. Was machst du denn mit dem zweiten Moni?

Ich finde zwei identische Monitore zu kaufen in der heutigen Zeit der Gaming-Displays und der daraus resultierenden Preise nicht mehr sinnvoll....was interessiert mich eine minimale Farbabweichung auf der einen Seite. Mein Hauptmonitor muss ordentlich sein, der andere ist einfach nur zum Anzeigen da. (In meinem Fall)
 

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.604
@maikwars
Ich verstehe den Zusammenhang Deines Posts bzgl. meiner Fragestellung nicht!?

Scheinbar ist dann nicht (oder nicht NUR) die 144+60Hz Situation bei mir das Problem, sondern eben auch die unterschiedliche Auflösung (welche Du nicht hast). Demnach sind die beiden Situationen scheinbar nicht 1:1 vergleichbar. Ich habe diese Ruckler leider und man liest davon auch sehr häufig. Erschwerend kann hinzu kommen das mein 60 Hz Monitor über HDMI angeschlossen ist (weil dieser keinen DP-Anschluss besitzt).

Deshalb der Gedanke diesen auszutauschen - und wenn man diesen schon austauscht kann man auch direkt 144 Hz nehmen. Wenn man das 1x gewöhnt ist möchte man eigentlich auch nix anderes mehr, geht mir zumindest so. :D Brauche schon zwei Monitore, weil ich beim arbeiten und generell im täglichen verwenden des PCs viele Sachen gleichzeitig auf und gerne im Blick habe. Auch beim Gaming habe ich auf dem 2. Monitor meist Teamspeak und HWinfo laufen.

Kann jemand die Fragestellung aus #1 sicher beantworten? Habe dazu bisher noch nichts eindeutiges gefunden.

VG & danke!
 

TheMoe87

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
116
ich hab diese ruckler auch, wenn ein 60hz (freesync) und 144hz (gsync) display gemeinsam verwendet werden. da hilft nur eine der beiden monitore abzustöpseln. ich werd in 2 wochen nen 2ten 144hz monitor mit gleicher auflösung (aber wieder nur freesync (gsynccompatibel zertifiziert) erhalten. danach ist dieser missstand hoffentlich geschichte.

ich kann dir dann auch berichten, ob die auflösung was ausmacht. oder sich probleme mit gsync/gsync compatible ergeben. Aber sicher gibts hier noch einen leser, der dir das sofort beantworten kann.
 

scotch.ofp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
112
Wird auf beiden Monitoren gleichzeitig gespielt? Also beide für das Spiel genutzt ? Ansonsten verstehe ich nicht warum ein 2. Monitor mit 60Hz für Ruckler sorgen soll?
Ich habe auch 2 Monitore. Einen 144hz G-Sync und einen einfachen mit 60hz. Die Spiele laufen auf dem 144hz Monitor. Auf dem anderen hab ich dann maximal das Discord Fenster auf. Ruckeln tut da nix auf dem 144er.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.449
@silent2k
Öhm, doch ich habe zwei verschiedene Moni's mit jeweils unterschiedlichen Auflösungen und Hz-Raten. Ansonsten bin ich bei den 144Hz voll bei dir allerdings würde ich mir jetzt nicht einen zweiten 600€ kaufen nur damit er der gleiche ist, dass hast du ja auch schon festgestellt. Ich würde halt einen günstigeren 144Hz kaufen und wahrs. auch den vorgeschlagenen Acer, ich kann dir aber wie bereits auch gesagt nicht bestätigen, dass es aufgrund von verschiedenen Refreshraten ruckelt.

Ansonsten sehe ich auch kein Problem darin, dass ein Monior über HDMI angeschlossen ist. Ist bei mir ebenfalls der Fall und im NV-Treiber kann man mittlerweile alles wichtige einstellen. Vielleicht sollten wir nochmal deinem Ruckel-Problem auf den Grund gehen bevor du 300€ ausgibst (Auch wenn 144Hz natürlich besser sind als 60Hz).
 
Zuletzt bearbeitet:

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.604
Vielleicht liegt es ja auch an der Kombination von HDMI UND Displayport-Kabel welches bei mir verwendet wird. Zumindest laut Google ist das auch bei einigen der Auslöser. Ich vermute (hoffe) mal das bei @maikwars und @scotch.ofp jeweils beide Monitore über Displayport laufen? :D
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.449
@silent2k
Nochmal mein Setting, siehe #8:

1. Monitor/WQHD/144Hz->Displayport->GTX 1070 (Freesync aber G-Sync Kompatibel)
2. Monitor/FullHD/60Hz/HDMI->GTX 1070

Ergebnis unter Win10 : Kein Ruckeln!
 

TheMoe87

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
116
es wird zumindest bei mir nur auf dem 144hz display gespielt, aber wenn der 60hz nebenher aktiv ist, kommts beim manchen spielen zu rucklern, als würde gsync nicht richtig funktionieren. beides mit displayport angeschlossen. das problem besteht auch nicht permanent. aber es reicht schon , wenn es nicht immer so funktioniert wie es soll.
Ergänzung ()

ich denken wenn beides mit der gleichen refreshrate läuft, dann ist das problem kommplett beseitigt. @silent2k
 

Renegade334

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
443
Bis ich deine Signatur gesehen habe, wollte ich dir empfehlen den 2. Monitor einfach an die iGPU zu hängen.
Hatte auch lange 3440x1440@144Hz per DP und 1920x1080@60Hz per HDMI so ohne Probleme kombiniert.

Seit gestern bin ich auch auf Ryzen umgestiegen, daher kann ich noch nicht nachvollziehen, ob das Problem bei mir auch auftritt. Kann da aber heute Abend gerne drauf achten.
 

silent2k

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.604
@silent2k
Ist bei mir ebenfalls der Fall und im NV-Treiber kann man mittlerweile alles wichtige einstellen. Vielleicht sollten wir nochmal deinem Ruckel-Problem auf den Grund gehen bevor du 300€ ausgibst (Auch wenn 144Hz natürlich besser sind als 60Hz).
Lobenswerter Ansatz, Geld sparen bin ich auch ein Freund von. :daumen: Frage ist nun - was soll man explizit noch im NV-Treiber einstellen um diese Problematik zu verhindern?


@TheMoe87
Genau so ist es bei mir auch.
 

TheMoe87

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
116
oh, stimmt. so hatte ich das auch ne ganze zeit lang und hat gut funktioniert. hab mich nur nich mehr dran erinnert. -.- bin gespannt, ob man da treiberseitig irgendwas machen kann. ich glaubs nich. hab mich lange damit beschäftigt damals :/ übrigens hatte ich damlas ein 144hz display ohne g oder freesync. da trat das problem auch genauso auf. trotz flat 144hz und 144fps. ruckeln solange der zweite (60hz) moni aktiv war. aber wie gesagt, nicht permanent
 

S4pphir3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
67
Vielleicht hilft dir z.B. dieser Beitrag ein wenig:
https://www.computerbase.de/forum/threads/144hz-60hz-dual-monitor-setup-bug.1857743/page-2#post-22362303

Kurzfassung:
In der Regel laufen 144hz + 60hz nicht gut zusammen (144hz wird z.B. auf 72hz runter geregelt) so lange man nicht im kompletten Fullscreen spielt (auf dem 144hz)
Windows regelt bei bei Spielen im "Windowed Mode" den 144hz Monitor auf die 60hz runter, wenn auf dem 60Hz Monitor z.B. YouTube, Twitch oder andere Games laufen (alles was gesynced werden kann/muss)
 

scotch.ofp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
112
oh, stimmt. so hatte ich das auch ne ganze zeit lang und hat gut funktioniert. hab mich nur nich mehr dran erinnert. -.- bin gespannt, ob man da treiberseitig irgendwas machen kann. ich glaubs nich. hab mich lange damit beschäftigt damals :/ übrigens hatte ich damlas ein 144hz display ohne g oder freesync. da trat das problem auch genauso auf. trotz flat 144hz und 144fps. ruckeln solange der zweite (60hz) moni aktiv war. aber wie gesagt, nicht permanent
Schau mal im Treiber unter den GSync Einstellungen ob Vollbild oder Vollbil und Fenster eingestellt ist. Ich empfehle Vollbild und dann die Spiele auch im Vollbildmodus laufen lassen nicht im "Fenster ohne Rand"
Wenn da was nicht zusammenpasst kann es durchaus sein das Gsync nicht richtig greift.
 

maikwars

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.449
Ich kann das Phänomen nicht nachvollziehen, lese gerade einiges darüber...sehr interessant. Bei mir läuft alles Fehlerfrei, auch im NV-Treiber G-sync im Voll- und Fenstermodus eingestellt. Ich hatte sogar als Zweitmonitor vor meinen jetzigen Philips einen billigen 27" Benq FullHD per HDMI und auch damit keine Probleme.

Harmoniert der FreeSync-Monitor etwa besser mit einer NV-Karte, als ein richtiger G-Sync-Monitor?! :p
 

Nero2019

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
182
Jede GPU mag keine Monitoren mit verschiedener Hz, da die GPU für alle auf der höchsten Hz betreibt. In deinen Bsp die beiden Monitore auf 144Hz, dies führt zu deutlich höheren Stromverbrauch ( von deiner GPU).
 

TheMoe87

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
116
was @S4pphir3 sagt hat hand und fuß. zum teil wird auf 72 runter geregelt, ja. das problem wird also die regelung vom windows sein. allerdings muss ich dazu sagen, dass es auch im dedizierten fullscreen so war. oder , moment.... wow retail hat nur noch den borderless mode. da ist dieser jedoch auch ersichtlich in den settings. evtl. gibts noch andere spiele, bei denen der fullscreen auch nicht dediziert ist, wo es dann ebenso zu dem problem führt.

anyway.... dann ist es auf jeden fall ein problem, dass nicht im treiber gelöst werden kann. zumindest nich von uns. :)
Ergänzung ()

@Nero2019 würde das heißen meine 2080ti hinge öfter im powerlimit mit ihrem oc, wenn zwei monitore mit 144hz angesprochen werden? :O
 

scotch.ofp

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
112
Ergänzung ()

@Nero2019 würde das heißen meine 2080ti hinge öfter im powerlimit mit ihrem oc, wenn zwei monitore mit 144hz angesprochen werden? :O
Das ist auch quatsch. Der Stromverbrauch ist auf dem Monitor auf dem Das Spiel läuft bei 144Hz natürlich höher als bei 60Hz (Vorrausgesetzt die Graka macht über 60 FPS) . Auf dem Moni auf dem nur der Desktop dargestellt wird spielt das so gut wie keine Rolle. Die Berechnung der 3D Grafik zieht den Strom. Und die lief ja ohnehin schon auf dem 144hz Moni
 
Top