(Optimus) Nvidia GPU taktet sich unter leichter Last herunter, im Idle aber nicht

sikkness

Lt. Commander
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
1.884
Moin zusammen!

Ich habe derzeit ein Problem mit meinem Lenovo Legion 5 Pro. Es handelt sich um die Ryzen 5600H/ Nvidia 3060 Combo unter Win11. Es ist kein externes Display angeschlossen.

Das Problem tritt auf, wenn ich den Laptop im "Hybrid Mode" betreibe, aka sowohl iGPU als auch dGPU aktiv und geregelt via Nvidia Optimus.

1) Solange ich eine minimale Last (z.B. Browser) über die Nvidia GPU laufen lasse, taktet sich diese ordnungsgemäß herunter:
210 Mhz Core bei ~8-10W Leistungsaufnahme.

2) Sobald jedoch überhaupt kein Programm die Nvidia GPU nutzt und sowohl Nvidia Aktivitätsmonitor als auch Taskmanager/HWmonitor die 3060 als "inactive" melden, parkt sich die Karte auf dem Baseclock:
1450 Mhz Core bei ~20W Leistungsaufnahme.
Dieses ist kein Anzeigefehler, die Verbrauchssteigerung spiegelt sich in Temperatur und Akkulaufzeit wider.


Ich bin mir absolut sicher dass die Karte in der Vergangenheit bei 0 Mhz/0W geparkt wurde, was locker 2-3h Akkulaufzeit ausgemacht hat.

Hat jemand irgendeinen Schimmer woran das ganze liegen könnte? Jegliche Nvidiasoftware hab ich bereits per DDU neuinstalliert, würde aber gerne vermeiden Windows neuaufzusetzen.

Besten Dank im Voraus
 
@Herrenlos

Laptop kam ab Werk mit Win10, hat sich aber ne gute Stunde nach Inbetriebnahme (vor ca. einem halben Jahr) auf Win11 geupgradet - mehr oder weniger aus Versehen, hab ich n bissl gepennt. ;)

Das Problem trat aber anfangs unter Win11 nicht auf, daher würde ich die OS-Version erstmal als Ursache aussen vor lassen.
 
Im Taskmanager ist demnach in der Situation auch kein Prozess mehr zu finden, der die GPU beansprucht nehme ich an? Klingt so, als würde da etwas hängen.
 
Wenn man so an die Problematik herangeht, so gibt es keine Quelle, die ein solches Verhalten verursachen könnte. Somit ist der Thread obsolet. ;)
Ich kann es natürlich nicht zu 100% garantieren, vermute aber (wenn keine Tasks im Hintergrund laufen), dass durch das Update die Energie-Pläne verhunzt wurden. Wenn du danach googelst, wirst du viele Forenbeiträge finden, wo Leute nach Win-Neuinstallation/-Update dieselben Probleme haben. Lenovo hat eigene Energiesparpläne, die im Update bzw. Windows nativ nicht enthalten sind. Auch sind diese nicht über Vantage Software zu beziehen. Lies dich da am besten durch die Foren durch.
 
@Grimba

Das war auch meine erste Vermutung, aber nein. Der Nvidia Aktivitätsmonitor sagt auch es würde nichts mehr auf der dGPU laufen.

Ich hab mal einen Screenshot angehängt. Bei ~0:03 auf der Zeitachse schliesse ich das letzte Programm auf der dGPU, ab dem Zeitpunkt sieht man auch wie sich der Takt von 210 Mhz auf 1450 Mhz pinnt.
Bitte das Leistungsaufnahme reporting hier ignorieren, ist ab ~0:07 eingefroren. Würde ansonsten bei ~20W pendeln


/Edit:

@Herrenlos

Das ist soweit richtig, jedoch habe ich die "orginalen" Lenovo Pläne, mit denen es auch ursprünglich lief (s. Screenshot 2 - im "empfohlenen" nicht-Lenovo-Balanced Plan tritt das Problem auch auf bevor jetzt die Frage kommt ;)).
 

Anhänge

  • 10.png
    10.png
    261,5 KB · Aufrufe: 170
  • 12.png
    12.png
    40,9 KB · Aufrufe: 187
Zuletzt bearbeitet:
@sikkness

Wenn sie da sind, bedeutet nicht automatisch, dass sie auch so funktionieren wie sie sollten.
Wie zuvor gesagt: Gucke einfach im Web. Du bist nicht der Einzige, der das Problem hat.
Gucke hier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: sikkness
Mal an ein Update für's BIOS/UEFI gedacht, und die richtigen Treiber für Windows 11 von Lenovo installiert?
 
@Herrenlos

Yessss, danke für den link, das scheint des Rätsels Lösung gewesen zu sein!

Ironischerweise war das Tool das ich benutzt habe um zu schauen ob sich die Karte abschaltet genau das, was sie daran gehindert hat - ähnlich wie afterburner in dem verlinkten Thread.

Libre Hardware monitor ist zwar weder im Nvidia Aktivitätsmonitor noch im taskmanager als Prozess auf der gpu aufgetaucht, scheint aber durch das polling von Taktrate etc das Problem verursacht zu haben.

Ich bin mir zwar fast 100%ig sicher dass die combo anfangs mal funktioniert hat, aber sei's drum.

Schade drum, war eigentlich ein geniales Tool.

Danke nochmal, auch allen anderen für die Ideen.
Endlich wieder gescheite Laufzeiten, annähernd Faktor 2 besser trotz 0% load vorher 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Herrenlos
Zurück
Oben