Outlook - keine E-Mail Synchronisation möglich (Fehler 0x800CCC1A)

LagoonBay

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Hallo zusammen,

seit heute kann ich mit Outlook (Office 2019 & Windows 10) meine E-Mails (Gmail) nicht mehr abrufen.

Ich bekomme immer die Meldung Fehler 0x800CCC1A
"Ihr Server unterstützt nicht den angegeben Verschlüsselungstyp..."

Über mail.google.com geht alles problemlos.

Die Einstellungen sind alle korrekt und ich kann noch nicht mal die Einstellungen ändern, dann bekomme ich die Meldung "Da hat etwas nicht geklappt, und Outlook konnte Ihre Kontoeinstellungen nicht speichern.

Weiß jemand einen Rat?

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.746
ich behaupte einfach mal, dass sie das nicht sind.
Es wird explizit die Verschlüsselung beanstandet.
Was hast du denn eingestellt? Server? Port? Protokoll? Verschlüsselungstyp?
Woher beziehst du die "soll" Daten, anhand denen du feststellst dass alles richtig wäre?

Kannste über die alte Systemsteuerung "control" schauen und dort auf Mail
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Das sind meine Einstellungen:

Eingang pop.gmail.com Port 995
Ausgang: smtp.gmail.com Port 587
Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung: Ja
Verwenden Sie den folgenden verschlüsselten Verbindungstyp: Automatisch (wenn ich andere Auswahlmöglichkeiten anwähle, bringt es nichts)
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Ich könnte testweise mein GMail-Konto einrichten und sehen, was passiert. Allerdings möchte ich kein POP nutzen, da sonst die E-Mails vom Server runtergeladen werden. Nutzt du kein IMAP? Dann werden die E-Mails in Outlook nur "angezeigt", bleiben aber auf dem Server, falls man mit einem anderem Client (Smartphone) auch die E-Mails sehen möchte.

Edit: Bei SMTP soll 587 für TLS sein, 465 für SSL. Vielleicht damit mal prüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Was heißt, "nicht kommen"? Es geht, wie im Bild.
Übrigens ging es seltsamerweise nicht, wie h00bi beschrieben hat, über die Systemsteuerung, Mail. Mir wurde dort Mail (2016) angezeigt. Über den neumodischen Dialog in Outlook 2019 geht es.

PS: Ich würde dir weiterhin IMAP ans Herz legen.
PPS: Guck mal über den Browser ins Google-Konto unter Sicherheit. Gibt es Hinweise auf verdächtige Zugriffe? Ich hatte die eben, als ich versucht habe, das Konto einzurichten.
Irgendwie kann der Zugriff kurzzeitig auch ganz gesperrt werden, manuell lösen kann man das wohl mit diesem Link. https://accounts.google.com/DisplayUnlockCaptcha
Google ist dort teils sehr eigen und (für mich) undurchsichtig.

Edit:
Zugriff durch weniger sichere Apps
Aktivier das testweise im Google-Konto unter Sicherheit, wenn deaktiviert.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Er verbindet sich weder mit dem Posteingangs- noch mit dem -ausgangsserver.
Imap hatte ich auch ausprobiert, er verbindet gar nicht erst.
1573650641286.png



Ich hatte eben ein Gmail Konto von einem anderen Rechner aus eingerichtet, dort funktionierte alles.

Ich schließe daher aus, dass es mit Google zu tun hat.

Ich habe im Verdacht, dass irgendwie die Verbindung zum Server bzw. zu den Ports blockiert wird.
Denn er verbindet sich gar nicht mal, es kommt sofort die Meldung, dass keine Verbindung hergestellt werden konnte.

Mein Virenschutz bzw. Firewall ist von eset, aber auch da sieht alles gut aus.
Den Netztwerkadapter habe ich auch zurückgesetzt, nicht hilft. Ich bin wirklich ratlos.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Mmh, das Konto vielleicht ganz löschen und neu einrichten?
Wenn du meinst, dass eset oder Ports dazwischen funken könnten, teste doch mit Thunderbird portable. Das ist natürlich erstmal Fummelei.

PS: Nochmal zum ersten Beitrag, als Fehler wird ja die Verschlüsselungsmethode angemeckert. Die ist auch wirklich richtig? SMTP 587 für TLS und 465 für SSL hast du beide ausprobiert?
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Konto neu anlegen, hatte ich probiert, leider klappt es nicht, dann erscheint immer nur sofort die Meldung "Da hat etwas nicht geklappt."
Meine Einstellungen:
1573651386597.png

1573651423813.png

Ergänzung ()

Mit Thunderbird portable funktioniert es.

Was heißt das jetzt, Outlook neu installieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Da kann ich keine verlässlichen Tipps zu machen. Nicht, dass dein aufwendig eingerichtetes Outlook dann weg ist und nachher bringt eine Neuinstallation gar nichts.

Mir fällt aber auf, dass dein Screenshot anders als meiner aussieht. Ist das wirklich Outlook 2019? (Was allerdings irrelevant sein sollte.) Edit: Outlook unterscheidet ja noch bei der Kontoauswahl, ob GMail oder IMAP oder POP, usw. Teste doch mal alle durch.

Rechner neustarten, morgen nochmal probieren,... Oder auf jemanden warten, der den Tipp hat.
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Ja, ist wirklich 2019.
Ich habe eben noch mal alle Einstellungen durchprobiert.

Mir ist was weiteres ausgefallen.
Ich wollte ein Supporttool von Microsoft ausführen.
https://support.office.com/de-de/ar...ui=de-DE&rs=de-DE&ad=DE#/Download?env=Outlook

Das Herunterladen schlug fehl und im Log stand dies:
"Die Anfrage wurde abgebrochen: Es konnte kein geschützter SSL/TLS-Kanal erstellt werden"

Nur leider hilft mir das nicht wirklich weiter.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Welcher Browser? Versuche sonst https://portableapps.com/de/apps/internet/firefox_portable
Ich spekuliere: Outlook, Internet Explorer, Edge, nutzen alle die "Internetoptionen" des Systems. Thunderbird/Firefox nutzen ihre eigenen Einstellungen und daher geht dein GMail auch mit Thunderbird.

In Outlook vielleicht mal alle Addons deaktivieren oder abgesichert starten.
Eset doch mal deaktivieren oder kurz deinstallieren.
Bei allem den Rechner zwischendurch ausschalten, neustarten.
Anderer Benutzer, Windows abgesichert starten, usw.
Also jeden Stein einzeln umdrehen.

PS: Gestern ging noch alles? Was wurde seitdem verändert? ;)
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Outlook abgesichert zu starten hilft leider nichts.
Ich habe zumindest aktiv nichts verändert.

Es muss irgendwas mit den Internetoptionen zu tun haben.
Ergänzung ()

Im Log steht folgendes:
Eine TLS 1.2-Verbindungsanforderung wurde von einer Remoteclientanwendung empfangen, aber keine der Verschlüsselungssammlungen, die von der Clientanwendung unterstützt werden, wird vom Server unterstützt. Fehler bei der TLS-Verbindungsanforderung.

Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "..." (SID: S-1-5-21-4289487258-1809875849-2889598531-1001) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}
und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Ich kann weiter nur raten. Alte Systemsteuerung, Internetoptionen. Dort unter "Erweitert" nach TLS gucken, anhaken usw. vielleicht auch in den Internetoptionen alles Zurücksetzen, Wiederherstellen, Standard. Und neustarten.
PS: Oder unter Sicherheit, die Zonen wieder auf Standard. Ist aber nur Stochern im Nebel von mir.
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Ich würde gerne meine Windows Firewall zurücksetzen und neu konfigurieren.
Leider hatte ich mal Gruppenrichtlinien erstellt, die mich daran jetzt hindern.
Weiß jemand, wie ich diese wieder entfernen kann?

1573663222029.png
 

Anhänge

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.053
Sry, auch hier bin ich überfragt. Es scheint ja dann doch etwas in den Untiefen von Windows verstellt zu sein. Seit wann ist das so? Kannst du eine Systemwiederherstellung zu einem Zeitpunkt machen, wo noch alles ging. Hardcore-Methode: Auffrischen: https://www.giga.de/downloads/windows-10/tipps/windows-10-auffrischen-ohne-neuinstallation-so-gehts/
Dennoch vorher ein Backup der Daten machen.

Oder warten, ob jemand hier weiß, wie man die Benutzerrichtlinien wieder gerade biegt. Vielleicht lassen die sich ja einzeln resetten. Edit: Google findet sowas hier: https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Gruppenrichtlinien_oder_Sicherheitsrichtlinien_zurücksetzen_Windows_10
Alles ohne Gewähr.
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
Die Firewall habe ich mittlerweile wieder gerade gebügelt:
Am eigentlichen Fehler hat es leider nichts geändert:
"Eine TLS 1.2-Verbindungsanforderung wurde von einer Remoteclientanwendung empfangen, aber keine der Verschlüsselungssammlungen, die von der Clientanwendung unterstützt werden, wird vom Server unterstützt. Fehler bei der TLS-Verbindungsanforderung."
 

LagoonBay

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
73
So, ich habe es endlich gelöst.
Ich musste in die Registry gehen und unter
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders\SCHANNEL\Protocols\TLS 1.3\Client
"Enabled" auf 0 setzten und jetzt geht es wieder, wie genau das passieren konnte, ist mir ein Rätsel.
Vielleicht hat irgendein Update da was durcheinander gebracht.

Danke auf jeden fall für eure Hilfe, schönes Wochenende!
 
Top