Pack-den-Koffer - Für zukünftige "offliner" unter Linux

xXNeXoNXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
455
Hallo,

Wie man sich bei dem Titel schon denken kann, werde ich bald (ab Sommer) erstmal (2 Jahre etwa) kein Internet mehr haben. Deswegen wollte ich hier mal nen Thread aufmachen, um
  • Softwarevorschläge zum vorherigen installieren
  • Hilfe bei selbigem
von euch zu bekommen.

Was ich bisher auf meiner Liste und schon als funktionierend deklariert habe (unsortiert):

  • Ubuntu 9.04 auf CD
  • (aktuelle) Treiber
  • openOffice.org komplett
  • Gimp
  • Wine
  • Truecrypt
  • Das free-Windows-Wörterbuch "LingoPad" in versch. Sprachen (unter Wine)
  • Meine installierten Spiele
  • VLC mitsamt Codecs
  • Rhythmbox mitsamt Codecs
  • Brasero
  • paar nette Themes und Wallpaper
  • Mp3-Tag-Tool
  • VirtualBox mit installiertem Windows XP....Man weiß ja nie....
  • E-Books, als da wären:

  • Das, da gibts ein paar kostenlose, ich hab mir da
  • IT-Handbuch für Fachinformatiker
  • Ubuntu GNU/Linux
  • Linux - Das distributionsunabhängige Handbuch
  • Objektorientierte Programmierung
  • Java ist auch eine Insel
  • Joomla! 1.5
  • Python
  • JavaScript und AJAX
  • C von A bis Z
  • Wie werde ich UNIX-Guru?
  • PHP4
heruntergeladen. Leider nur als Website, aber mithilfe der index.php kann man da eigentlich ganz passabel navigieren. (Ist Lizenzechtlich unbedenklich, die haben den Download da selber reingestellt)

Wofür ich noch ne Lösung brauche (unsortiert):

  • ein Tool um die genauen Versionen aller installierten Pakete in eine Datei zu schreiben und dann von einem anderen PC aus nach Updates zu suchen (z.B. für Wine unerlässlich), wobei dieser PC möglichst auch Windows sein dürfen sollte & diese Updates dann runterladen
  • Ein gutes BackUp Tool mit GUI
  • Wikipedia (wie weiß ich noch nicht genau, vermutlich als TomeRaider3 e-Book Version, wenn das Ganze unter XP in Virtualbox flüssig geht)
  • LTSP (Linux Terminal Server Project) installieren und zum laufen bringen, da freu ich mich jetzt schon drauf O_o

Das wars für die Sekunde. Werde die Liste dann hier im ersten Post immer erweitern/aktualisieren, Vorschläge in jeder Richtung sind ausdrücklich erwünscht, auch was so an Programmen u.U noch sinnvoll wäre....

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677
AW: Pack-den-Koffer - Für zukünftige "offliner" uner Linux

lad dir die dvd runter, da hast du wahrscheinlich gleich ein ganzes repository drauf und kannst bei der installation auch mehr auswählen ...

nachschlagewerk, wenn es schnell gehen muss:

schau mal bei galileo computing: da gibt es einige hilfreiche open books über linux - auch als "reelle" Bücher, die du kaufen kannst ...
 

xXNeXoNXx

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
455
Vllt. bin ich jetzt auch zu doof, aber ich kann keine Ubuntu DVD finden, nur die "normale" und die alternate CD...

Auf Galileo computing bin ich auch schon gstoßen ;-)
 

freak01

Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
2.677

Zedar

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.728
Es gibt schon einen Befehl der dir alle installierten Pakete in eine Datei auszugeben, nur wirst du da einige Zeit brauchen um alle durchzugehen und zu aktualisieren.

Bei meiner frischen Karmic-Alpha sind es immerhin 1300 Pakete, ich denke der Aufwand ist zu groß.

2 Jahre ist ne lange Zeit und Jaunty ist keine LTS, das heißt nach 18 Monaten hast du keinen Support mehr für Jaunty.

Du solltest je nach Geschwindigkeit der Leitung die du für deine Updates nutzt das Repository ziehen (sollten etwa 6 Gigabyte sein) und dann in regelmäßigen abständen nachsehen ob du ein update machen musst/kannst.

Entweder du brennst das ganze dann auf DVD oder du machst das dann über LAN.

Auf Ubuntuusers im Wiki sind einige gute Tipps wie man das am besten machen kann.

Theoretisch sind updates nur in den ersten Wochen eines neuen Ubuntu-Release nötig, also dürfte es reichen die Prozedur alle 3 Monate mal durchzuführen. Du solltest aber erst mal irgendwie in den Foren nachsehen ob alles mit den Updates glatt läuft, nicht das du eine Anbindung ans Netz brauchst um nachzusehen wie du evtl. Probleme in den Griff bekommst.

Gruß

Zedar
 

CoolHandLuke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.634
Naja, wozu denn Updates, wenn er 2 Jahre eh keine Internetverbindung hat? Hier gehts doch in erster Linie dann um Bugfixes oder neue Features.

Daher: vorher testen und ausprobieren, um für die Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Ist man mit dem System zufrieden - sind keine Update mehr nötig - du solltest aber, nachdem die Installation fertig ist, ein Image ziehen, was man im Falle eines Hardwaredefekts (HDD zumindest) zurückspielen kann.

Früher gings doch auch ohne Internet! ;-)

OK, sehe gerade, du willst nen LTSP einrichten. Offline nie gemacht. Daher Skolelinux DVD mitnehmen / Edubuntu mit LTSP / Fedora K12. Am besten erstmal, solange man noch die Mögichkeit hat, Testinstallation durchführen.
 

Zedar

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.728
xXNeXoNXx hatte im ersten Post danach gefragt und ich hab ihm Hilfestellung gegeben wie er sowas realisieren könnte.

Ansonsten gebe ich dir natürlich Recht, obwohl für mich ein Offline-Linux uninteressant wäre.

Naja ist aber nur meine Subjektive Meinung.

Gruß

Zedar
 
Top