Packard Bell Easynote TJ75 Reinigung

DestroYa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
Hallo,

ich hatte schon mal ein Thread zu dem Notebook eröffnet. Damals gings darum ob da noch problemlos Win 10 drauf läuft.
Was ja auch geklappt hat.

Nun will ich das alte Notebook mal reinigen, weil es ohne zusätzlicher Kühlung heiß läuft und aus geht.

Ich habe mal bei Youtube geguckt, und immer nur Videos gefunden wo das Notebook komplett auseinander genommen wird.
Da ich aber nur den Kühler reinigen will und Wärmeleitpaste erneuern will, wollt ich fragen ob jemand weiß ob es möglich ist, bei dem Notebook nur die Unterseite zu entfernen, ohne das ganze Notebook zerlegen zu müssen.

Hier mal ein Video als Beispiel.
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
Ne nicht wirklich. Weil da nirgends steht, ob ich auch den Kühler ausbauen kann, ohne vorher den Rest auseinander zu nehmen.
 

chris12

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.461
es ist oft leider so, dass man das gerät komplett auseinander bauen muss, um an den kühler zu kommen.
hatte das auch bei einem HP.
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
ach das ist doch scheisse. na toll. Ich meine an sich wäre es ja kein Problem. Dank dem Video und dem Service Manual von @whats4 weiß ich ja wie ich vorgehen müsste.
Aber mir machen halt die ganzen empfindlichen Flachbandkabel sorgen.Da fehlt mir einfach das Feingefühl für. Und hab schiss die kaputt zu machen.
 

whats4

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
5.422
das schätze ich auch besonders an thinkpads:
daß es immer ein maintenance manual gibt.
eines, daß nicht nur die den oft banalen vorgang beschreibt, sondern auch die schritte, die vorher durchzuführen sind.

@DestroYa weniger die kabel, aber pass auf die verdammten klemmstecker auf. sowas ist empfindlich.
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
ja das kommt auch noch dazu. Ich bin mir zu 95% sicher das ich da was kaputt mache.
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.575
Hatte das TJ75 und hatte dasselbe Problem.

Einer der schwersten Kisten, was das auseinanderbauen angeht. Und ja, ich wollte auch nur den Lüfter reinigen und die WLP wechseln.

Es geht nur komplett, ich sprach damals mit einem Techniker, der auch für das Manual verantwortlich war.

Nichts zu machen. Bastelstunde.

Wenn Du vorsichtig bist, klappt das schon.
Nur wirst Du einen Haufen Einzelteile haben.

Bei dem blöden Ding machste unten alle Schrauben weg, dann öffnest Du vorne an der Tastatur oben die Leiste um da noch mehr Schrauben zu lösen, nur um an die Mainboardschrauben zu kommen. Die sind unter der Tastatur. Total verschachtelt das Ding.

Kommste aus der Ecke Braunschweig ?
Dann biete ich dir mit dem Teufelsteil meine Hilfe an.

Lg
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
@amorosa Danke für deine Hilfe. Aber ist dann doch bissl weit. Ich selbst wohn in Mölln, und das Notebook bei mein Eltern in Ratzeburg.
Warum müssen die Hersteller das immer so kompliziert machen.
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.575
Naja, ich hatte schon so einige Lappys offen und muss sagen, dass ich mich an den TJ75 (oder baugleiche LJ-Modelle) sehr (!) gut erinnern kann.

Trotz Anleitung und Kontakt mit dem Tech. der für das Manual zuständig war, dauerte die komplette Zerlegung (zusammen mit Kollegen gemacht) gute 3 Std. 30 Minuten müssen wir für eine Schraube innen abziehen, weil die sich verabschiedete (Schraubensicherungslack total übertrieben bei meinem Modell).

Dafür brauchst Du viel Platz und merke dir, wo die Schrauben hinkommen. Es kommen 4 oder 5 verschiedene Größen vor bei dem Modell.

Andere Lappys waren deutlich einfacher zu öffnen. Und bei einem war die komplette Unterseite eine einzige Serviceklappe. TOP ! Aber das sind die Ausnahmen.

Ich wünsche viel Erfolg. Lass dir Zeit dabei.
Beim 2.ten mal Zerlegen dauerte es übrigens nur noch 20 Minuten bis die Kiste auseinandergebaut war. Dann weiß man eben, wie man was machen muss ;).

Deswegen einfach ganz in Ruhe machen und wenn Du jemanden kennst, der sowas schonmal gemacht hat, oder für sowas ein Händchen hat, dann hole ihn mit ins Boot. Das nimmt nochmal die "Angst" ^^.

Die Flachbandkabel waren sehr gut zu handlen. Ich kam damit sehr gut klar.
Soweit ich mich erinnern kann, hat man 3 oder 4 von diesen kleinen fragilen Mistkerlen in der Kiste.

Krittisch ist der Punkt, wenn Du die Tastatur anheben musst (nachdem Du das Panel entfernt hast), denn das setzt das Flexkabel voll unter Spannung. Also dort die meißte Vorsicht, denn das ist fast schon so gebaut, das es reißt. Du MUSST die Tastatur anheben, damit Du an das Flexkabel kommst. Hast aber im Grunde nur einen Spalt von 2CM zur Verfügung um das Kabel aus der Halterung zu lösen. Das hatte ich nur mit einem feinen Schlitzschraubendreher geschafft. Man muss die Klammern rechts und links erstmal öffnen, damit man das Kabel entfernen kann.

Nur um dich vorzuwarnen, worauf Du dich einlässt.

Aber : Es ist kein Hexenwerk ! Evtl. kommst Du damit viel besser klar als ich. Kommt erschwerend hinzu, dass es damals erst mein zweiter Lappy war, den ich öffnen musste.

Lg
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
@amorosa Danke für all die Tipps.

Ich ich lasse mich morgen mal überraschen wie weit ich komme :D

Bei mir ist es der erste Lappi den ich komplett auseinander nehme.
Daher werd ich bestimmt auch viel fluchen. ^^
 

amorosa

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.575
Nichts zu danken. Wenn Du nicht weiter kommst und Hilfe brauchst, dann kannst Du mich gerne per PN anschreiben. Machste Bilder, ne kurze Beschreibung wo es genau hängt und ich versuche dir zeitnahe zu helfen.

Wenn Du Discord hast, dann können wir evtl. zusammen Fluchen :lol: :daumen:
 

DestroYa

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.029
Top