News Palit mit eigenem Design der Radeon HD 4850

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.462
Die meisten Radeon-HD-4850-Modelle halten sich an die Referenzvorgaben von ATi. Einige Hersteller bieten immerhin erste übertaktete Versionen an, während andere das Kühlsystem gegen ein besseres austauschen. Einzig Sapphire zeigt sich deutlich erfinderischer und bietet die meisten Variationen an, inklusive einem völlig eigenem Design.

Zur News: Palit mit eigenem Design der Radeon HD 4850
 

deathhour

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.571
Es sit schön zusehn wie sich die hersteller bemühen mit alternativ kühlern die grakas zu modifizieren!
 

jopi24johannes

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
5.079
Die Temperaturen sind gegenüber dem Standard Kühler ja deutlich besser. Nicht schlecht. Aber hoffentlich fällt die Graka nicht unter die Kategorie "gutes Konzept aber für 20€ mehr bekomme ich eine HD 4870."
 

deathhour

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.571
Du sagst es!
Ich hab meine HD4870 gestern auch KÜHL gestellt mit Profilen, unter last nur noch 60Grad, total geil :)
 

42k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
311
ich habe die 8800GT Sonic+, ebenfalls mit einem Alternativkühler. Sie ist im IDLE unhörbar und wenn der Lüfter auf über 60% dreht, dann ist er hörbar, aber noch lange nicht störend. Dabei kühlt er unter Last die GPU auf unter 60°. DAs ist sehr kühl und dabei ist die Grafikkarte von Haus aus übertaktet!

Palit macht immer einen guten Job mit Alterntivkühler. Davor hatte ich eine 1950Pro und war immer sehr zufrieden damit!

Sollte die neue 4850 Sonic genau so gut sein, dann ist sie auf jeden Fall ihr Geld wert!
 

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.772
Ist die Karte kürze als ne Standard 4850? Macht subjektiv den Eindruck auf mich.

Immer weiter so wir wollen individuelle Lösungen auch für die 4870er sehn.

mfg
 

ptysiu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
37
Ich finde das Re-design von Palit super. Anscheinend haben Sie das ganze PCB redesignt. Es wirkt aufgeräumt. Errinnert mich stark an meine X1950GT Super. Da dachte ich auch, so wenig Bauteile und es funktioniert trotzdem.
Zum Thema Kühlung. Mir ist eine leise 2-Slot Lösung lieber, als die Singleslotlösung von AMD. Es bleibt zu hoffen das die Lüftersteuerung gut funktioniert.
 

Faihtless

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.176
Jo, siehst nicht so hübsch aus, hat aber eine gute funktion.
 

illegalz

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.419
ja die ist kürzer, als optischer vergleich dient dabei die slotblende
 

Cumonu

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.006
In einem ersten Praxistest sinkt die Temperatur unter Windows um 28 Grad Celsius und unter Last um 15 Grad Celsius gegenüber dem Standard-Kühler. Nichtsdestotrotz soll die Palit-Entwicklung dabei leiser als das Referenzdesign zu Werke gehen.
Da fragt man sich doch, ob die Kühlerabteilung bei ATI nur aus Schülerpraktikanten besteht. :freak: Einfach erbärmlich, dass es ATI seit Jahren einfach nicht gebacken kriegt, effizientere Kühlkonzepte auf die Beine zu stellen.
 

WaSa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
20
Ich würd die Finger von dem Hersteller lassen, so einen schlechten Service hab ich noch nie erlebt wie hier. :mad:
Ich hab eine 8800gt ohne Lüftersteuerung von denen gekriegt, auf meine Anfrage per Webformular kam nie eine Antwort und ich hab denen täglich geschrieben.
Nachdem ich dann übers Branchenverzeichnis eine Nummer rausgekriegt hatte und dort nach 2 Tagen jemanden erreicht habe hieß es ganz einfach: Pech für sowas haben sie kein Umtauschrecht und hat aufgelegt.

Gelockt hatte mich die Karte damals übrigens auch durch einen anderen besseren und leiseren Kühler... der sich aber als Turbine herausgestellt hat.

Naja, gut das ich die Karte übers Internet bestellt habe und innerhalb von 2 Wochen zurück schicken konnte. Der Händler kannte das Problem schon, hat mir eine Karte von einem anderen Anbieter geschickt und Palit/XpertVision komplett aus dem Sortiment genommen.
 

suessi22

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.041
@WaSa

Wie wäre es denn, wenn man sich vorher beliest, ob eine Lüftersteuerung vorhanden ist?
Bei diesem Produkt ist eine da und auch sonst scheint diese 4850 ein schönes Stück Hardware zu sein - nur weil du mal Probleme hattest - sollte man gleich einen Bogen um die Firma machen?

Dann dürfte ich bei keinem Unternehmen mehr bestellen :freak:
MfG
 
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
183
Jo, siehst nicht so hübsch aus, hat aber eine gute funktion.
Willst du sie etwa heiraten ?


Ich würde persönlich heute keine Palit/Xpert mehr empfehlen.

Hatte bis vor kurzem auch noch eine 8500GT. Die Karte war relativ laut und brachte mein Sys durcheinander. Zumindest klappte das Übertakten der CPU immer nur für ein paar Tage, dann wurde der Takt beim Start reseted.

Seitdem die Karte raus ist (ersetzt durch EVGA), läuft man übertaktetes Sys seit Wochen ohne "Halt-Befehl" während des Starts.
 
C

captain carot

Gast
Mal sehen, wie der Preis wird. Die HIS IceQ4 gefällt mir insgesamt etwas besser, aber da die Palit hier kürzer und von Haus aus leicht übertaktet ist, wär sie beim passenden Preis schon interessant.
Abgesehen davon sollte sich um Endkundenprobleme eigentlich der Händler kümmern. Da ich damit bisher auch noch keine Probleme hatte mach ich mir um den Endkundensupport der Hersteller auch keine Sorgen.
 

WaSa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
20
Das neue Kühlungssystem, welches von XpertVision´s eigener R&D Abteilung in Taipeh entwickelt wurde, führt die Luftzufuhr kreisförmig um die Kühlbleche und sorgt so auch trotz Overclocking für niedrige Temperaturen und große Zuverlässigkeit bei geringster Geräuschentwicklung. Der Geräuschpegel im vollen Einsatz konnte auf max. 29,5 dB gesenkt werden.
http://www.xpertvision.eu/index.php?area=1&p=news&newsid=23

Das ist die Original Nachricht zu der Karte die ich damals gekauft habe.
Und ja ich hab mich vorher schlau gemacht, da ich keine laute 8800gt mit Referenzkühler wollte.

XpertVision hat einfach auf manchen Karten die Lüfersteuerung weggelassen auf dem Motto es merkt schon keiner...
In diversen Foren kann man das ganze auch nachlesen, wie gesagt es gab einige die die versprochene Lüftersteuerung und damit eine leise Karte hatten, aber halt nicht alle.
Und auf Anfrage vom Support eine Antwort zu hören wie Pech ist schon ziemlich toll.
 

Chris8135

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
184
Also wenn ich mir die Karte und ganz besonders die Region um die Spannungsversorgung angucke, dann bekomme ich gleich wieder Albträume und Flashbacks in die Zeiten der X1950 Pro mit AcceleroX2-Kühler, die reihenweise wegen fehlender Kühlung der Spannungswandler abgeraucht sind. Da sitzt doch bei sämtlichen anderen Kühlerkonstruktionen nicht umsonst ein Kühlkörper drauf! Und bei dem Stromverbrauch der 4800er möchte ich nicht wissen, wie heiß die Teile werden. Ich wette, die erste Serie wird ein Fiasko und dann bringen sie ne modifzierte Version wie damals Powercolor und Konsorten....
 
Zuletzt bearbeitet:

Exar_Kun

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.880
Da fragt man sich doch, ob die Kühlerabteilung bei ATI nur aus Schülerpraktikanten besteht. :freak: Einfach erbärmlich, dass es ATI seit Jahren einfach nicht gebacken kriegt, effizientere Kühlkonzepte auf die Beine zu stellen.
Was ist denn so schlecht an den Referenz-Kühlern der 4850/70? Sie sind leise im 2d-Betrieb und halten die Temperaturen selbst unter extremer Belastung im unbedenklichen Bereich. Bitte mal erklären....
 

Naimless

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.347
wenn man sich das Layout an der Rückseite anguckt, kann man mit einer kleinen Mod die Karte dazu bewegen, mit nur einem 6-Pin-Stecker zu starten, Standardmäßig möchte Palit jedoch einen 8Pin-Stecker angeschlossen haben (auf der Rückseite des PCB's sieht man, dass von den letzten 2 Pins eine Verbindung weggeht zu einem Transistor, wenn diese Verbindung nicht da ist, wird das ganze wohl oder übel nicht starten.
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Um WaSa hier zu unterstützen: http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?p=8533421

So stellte sich die Sache da:

Die 8800 Super kommt von Palit (giftgrüner Karton mit Frosch) und ist Schrott, bedeutet Lüfter immer 100 % und keine Temps auslesbar (nur über Core Mod).

Die 8800 Super+ kommt von XpertVision (silberner Karton mit Terminator Schädel) hat 1024MB und läuft 1a. Bedeutet Lüfter ist Regelbar und Temos sind auslesbar.

Die 8800 Sonic ist die OC Karte also 650/1900 hat 512 MB und ist ebenfalls von XpertVision und nicht von Palit! der Karton ist wie bei der Super + und die Karte kann den Lüfter steuern und die Temps auslesen.
Deswegen gibt es einen Unterschied, ob die Karte Palit oder Xpertvison gelabelt ist.

Persönlich würde ich micht nicht wundern, wenn die News nur auf die Xpertvision Karte zutrifft

p.s. Die Hersteller dürfen ihr Design bekanntlich ohne Ankündigung ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top