PC 70% Spiele 30% Office CPU, MB und RAM neu 500-600€

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
Nabend in die Runde.

Nachdem ich günstig an eine INNO3D GeForce GTX 1070 Ti X2 V2, gekommen bin 200€ und ich meine alte CPU evtl. gut los bekomme. Stehe ich jetzt vor der Frage was holen?

Ich hoffe ihr könnt einem Laien hier helfen🙂


1. Was ist der Verwendungszweck?

70% Spiele 30% Office, leichte Bild Bearbeitung, Internet

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

Auflösung: 2560 x 1440

Qualität: gerne hoch, aber wenn's der Spielbarkeit dient werden die Regler entsprechend bedient.

FPS: 50-60 wären schon schick. Da ich auch Konsole zocke bin ich auch die 30 FPS gewöhnt.

Spiele:
BF5, Diablo 3, Just Cause 4, Destiny 2, RDR2
In Zukunft auch Anthem, Cyberpunk aber ist halt Zukunft

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Nur ab und an mit Gimp oder Paint.Aber ein wenig am Bild aufhübschen

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Aktuell nicht

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Acer XB1 XB271HUAbmiprz, 27" - 2560 x 1440 G-Sync 144 Hertz

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

500€ / Schmerzgrenze 600€

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

3 Jahre wäre schön

5. Wann soll gekauft werden?

Wenn ich meine alte CPU tatsächlich verkaufe spätestens in KW 52

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ich baue selbst, im Zweifel suche ich mir Hilfe.


Falls ich einen Punkt nicht ausreichend beschrieben habe, einfach nochmal bitte darauf hinweisen ich werd's dann verbessern soweit ich kann.

Ich hab auch mal geschaut und aus dem Empfehlungen mir folgendes heraus gesucht:

AMD Ryzen 7 2700X
MSI X470 Gaming Plus
G.Skill Aegis 16GB, DDR4-3000

Ansonsten bin ich halt nicht sicher ob ein Intel-System doch besser wäre aber da spricht wohl nur der “bisher immer Intel gekauft“ Typ aus mir.

Falls jemand sagt, neues Gehäuse zwecks besserer Kühlung würde ich wohl nochmal 60-90€ ausgeben wichtig ist da halt, dass es schlicht bleibt.

Ich würde mich jedenfalls über eure Hilfe und Vorschläge freuen. Wenn ihr meint das lohnt noch überhaupt nicht dürft ihr mir auch dies sagen.

Danke schon jetzt😃


Edit hat den Verkauf der CPU hinzugefügt
 
Zuletzt bearbeitet:

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
check doch erstmal die auslastung
bei der auflösung solltest mit der cpu noch gut zurecht kommen

ansonsten bei ryzen kann der ram nicht schnell genug sein ^^
 

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
@Bard
Danke für die AlternativenAlternativen.

@Zokrace
Werd die Auslastung mal testen.
Allerdings ging's ja auch darum, dass ich die CPU evtl. an einen Kollegen für 150€ verkauft bekomme.

Dann brauch ich ja neu😉
 

Jadawin99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
81
Du musst selbst entscheiden ob dir ein System auf aktuellem Stand zusätzliche 450€ Wert ist.
Da du schon einen Käufer für die alte CPU hast ist ein jetziger Wechsel sicher einfacher als z.B. in 1 Jahr.
 

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
@Jadawin99
Hast du ganz klar recht.

Nun habe ich Nummern Kollegen die Pistole auf die Brust gesetzt und gefragt was nun ist.
Und er sagt wir Heidrun einen Deal, sprich nun brauch ich die CPU definitiv neu.
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
150 € für die cpu allein oder auch board und ram?
wirst halt kaum nen unterschied merken von der leistung her
das war schon ein schnellschuß :D

dann nimm den ryzen, aber mind. den 3200er ripjaws ram
 

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
Nur für die CPU und Yepp war es aber er wird's überleben😋

Okay dann schau ich mal, dass ich was gescheites finde.
 

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
Moin,

Dann wird es wohl folgendes werden...

CPU: AMD Ryzen 7 2700X
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
Mainboard: MSI X470 Gaming Plus

Bestpreis 561€

Oder gibt's hier noch Gründe ein anderes evtl. besseres Mainboard zu nehmen?
Auch wurde mir heute Nacht per PM geraten doch auf Intel zu setzen sprich:

Intel Core i7-8700
MSI Z370 PC Pro
G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000

Bestpreis 580€

Ist Intel hier tatsächlich die bessere Wahl? Oder ist dies eher in diesem Fall eher Gefühl?

Und eine Frage ist mir noch eingefallen, wie sieht das bei aktuellen CPU mit den Boxed Kühlern aus? Sollte ich da noch investieren und was holen?

Ich Danke schon jetzt den bisherigen Helfern und fern zukünftigen natürlich auch.
 

Jadawin99

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
81
Wenn es um die Spieleleistung geht liegt derzeit derzeit der i7 leicht vorn, da der i7 die leicht höhere Singlethreatleistung hat. Aber in Anwendungen sieht es wieder andersherum aus.
Die meisten hier im Forum würden den Ryzen 7 2700X empfehlen. Hat halt 2 Kerne mehr und niemand kann vorhersagen wie sich das in Zukunft auswirkt. Desweiteren besteht die Möglichkeit auch den in 2019 erscheinenen Ryzen 3XXX auf dem 470erMB zu betreiben.
Da beide Sets fast das gleiche kosten, ist die Entscheidung von den persönlichen Präferenzen abhängig.
Ergänzung ()

Über den Boxed Kühler des 8700 kann ich leider nichts sagen. Der Kühler von 2700X soll ganz vernünftig von der Kühlleistung sein, aber wie alle Boxed Kühler nicht unbedingt leise.
Da das Empfinden von Geräuschen aber sehr subjektiv ist, würde ich es erstmal mit dem Boxed Kühler probieren und im Falle eines Falles halt noch einen Towerkühler (Mugen 5, Macho oder Noctua D15 besorgen.
Vor allem wenn du OC betreiben willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vexelstübchen

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
36
Danke dir Jadawin99. Dann wird's, auch gerade in Hinblick auf die Zukunft, der AMD und mit dem Lüfter beherzige deinen Rat und teste dann erstmal.
 
Top