PC Aufrüstung Max. 900 Euro

Marzee

Ensign
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
174
Hey,
da nun die neue Konsolengeneration ansteht und mein PC langsam aber sicher in die Jahre kommt, möchte ich ihn etwas aufrüsten. Das Budget ist relativ egal, auser das es die 900 Euro nicht überschreiten sollte. Je weniger desto besser :lol: Wichtig ist mir nur das der PC ca. 5 Jahre "aktuell" bleibt. Also auch wenn noch in 5 Jahren ein Grafikkracher wie Battlefield rauskommt, dieser zumindest auf niedriger Grafikeinstellung läuft. Ich denke mal das von meinem alten PC Mainboard, Grafikkarte, Ram und Prozessor raus müssen. Beim Rest müsst ihr mir helfen.
Hier nochmal das schöne vorgefertigte Formular ausgefüllt :) :

1. Preisspanne?
max. 900 € je weniger desto besser ;)

2. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
- 5 Jahre
- Da ich schon jetzt aufrüsten will, wird danach wohl ein Neukauf notwendig

3. Verwendungszweck?
- Spielen

3.1. Spiele
- 1920x1080
- Grafikeinstellungen sind relativ egal.
- Alles


4. Ist noch ein alter PC vorhanden?
- Prozessor (CPU): Intel Core2Quad Q9550
- Arbeitsspeicher (RAM): 2x 2GB DDR2 1066 (Genaueres unbekannt, bei Bedarf kann ich mal im PC nachgucken, aber ich denke die müssen eh raus)
- Motherboard: Asus P5QD Turbo
- Netzteil: be quiet! BQT S6 SYS UA 700W
- Gehäuse: CoolerMaster Xcalade RC-690
- DVD-Laufwerk: LG GH22NS50
- Festplatten: 2x Samsung HD103SJ 1TB
- Grafikkarte: MSI N275GTX Lightning

5. Besondere Anforderungen und Wünsche?
- 5 Jahre "aktuell" d.h. aktuelle Spiele in 5 Jahren immernoch mit min. niedriger Grafikeinstellung spielbar

6. Zusammenbau/PC-Kauf?
- Ich baue selber zusammen. (Geiz :rolleyes:) (Zum ersten Mal. Die Anleitung hier im Forum scheint ja aber ganz gut zu sein.)
- Kauf vermutlich erst Anfang 2014. Möchte mich aber schonmal informieren ob es sich lohnt aufzurüsten und wie teuer es wäre. Wenn man auf gute Angebote trifft ( apropo: Wann sind denn meistens die meisten Angebote ? :) ) auch früher.

Ich hoffe das reicht fürs Erste.

lg,
Marzee
 

usame

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
145
Zuletzt bearbeitet:

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
922
Wenn du erst in mehr als drei Monaten kaufen willst, dann kann dir hier eigentlich keiner ohne Glaskugel so richtig helfen. Bis dahin ist auf jeden Fall die neue GPU-Generation von AMD (Volcanic islands) draußen, deren Flaggschiff Hawaii vermutlich am 23.09.2013 vorgestellt wird. Niemand weiss wie viel schneller die sein wird oder was sie kosten wird. Sich soooooo viel früher zu informieren macht also nicht so viel Sinn...
 

Marzee

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
174
Vielen Dank für die Antworten.
Hab noch vergessen zu erwähnen, dass ich nicht übertakten möchte. Will meine Hardware nicht für 10fps mehr quälen.
Deshalb denke ich mal das der Intel Core i7 4770K auch unnütz wäre.
Natürlich ist mir auch bewusst, dass es nicht viel Sinn macht sich so viel früher zu informieren. Meine Idee dahinter ist eher das ich schon mal was hab, falls ich ein gutes Angebot entdecke. Ach ja, wo du es schonmal erwähnst. Ist bisher nur was von der neuen Generation von AMD bekannt ? Bevor die neuen Generationen angekündigt wurden, würde ich sowieso nur ungern kaufen.
 

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
922
Naja, nVidia hat ja die GTX 7x0 gerade erst rausgebracht, allzubald rechne ich da nicht mit neuem Zeug. AMD steht aber definitiv in den Startlöchern. Dein Problem ist halt, dass du "vor dem Start einer neuen Generation" immer bei irgend nem Bauteil da bist - wenn du im Februar kaufen willst bringt Intel drei Monate später den Haswell-Refresh rausm, dann hast du eben kurz vor der neuen CPU-Generation gekauft. Vor langer Zeit hat mir jemand mal gesagt: Beim Kauf von Technik kannst du IMMER auf neue Technologien warten - dann kaufst du aber nie was neues. Du wirst also früher oder später in den sauren Apfel beißen müssen und was kaufen, obwohl eine Neuauflage irgendeiner Komponente nur noch einen Monat gedauert hätte.
@usame: Ich würde diese GTX 770 nicht empfehlen wenn der TE plant, den PC derart lange zu nutzen. Mit den neuen Konsolen dürfte der VRAM-Bedarf steigen, und da hat AMD mit 3GB (und nem breiteren Speicherinterface) einfach momentan die besseren Karten (pun intended).
 

usame

Ensign
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
145
@KaHaKa : Die karte,kann er Wechseln. (bei bedarf) :)
Ich schließe mich KaHaKa an,wenn du was kaufen willst nicht warten. Sonst Zieht sich das die Jahre.
Mit meinem Vorschlag, bist du gut bedient". ist halt das Aktuellste,was mann zu zeit bekommen kann.
 

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
922
Dann lass mich das anders formulieren: Eine HD 7970 (GHz Edition) bekommt man für weniger / vergleichbares Geld. Sie bietet aber mehr VRAM, sodass man nicht deswegen schon früher als ansonsten leistungsmäßig notwendig aufrüsten muss. (Außerdem liegen ihr drei Spiele bei, die sich der TE sogar noch aussuchen kann, auch wenn das natürlich kein Argument für Zukunftssicherheit ist).
 

Marzee

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
174
Wiedermal vielen Dank für die Antworten. Hab ich das falsch verstanden oder sind die Intel Xeon Prozessoren nicht eher was für Workingstations ? Ich denke ich warte wenigstens erstmal die neue Generation von AMD ab. 3 Monate abwarten für ne neue Generation will ich auch nicht und mir ist auch bewusst das das nix bringt. Aber will nicht am Montag ne Grafikkarte kaufen und am Dienstag kommt eine neue raus.
Lohnt sich den eine SSD wirklich ? Von mir aus kann ich auch 10sec mehr warten, beim Starten von Programmen, wenn ich dadurch 100 Euro einspare.
 

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
922
Die Xeon-Prozessoren sind zwar eigentlich workstation-Prozessoren, aber für Consumer halt sehr interessant weil sie quasi ein i7 ohne offenen Multiplikator zum Preis eines i5 sind. Der Xeon ist also im Hinblick auf die Spiele der Zukunft (dank der neuen Konsolen auf 8 Threads optimiert) eine gute Wahl. AMDs neue GPU-Gen wird wie gesagt in zwei Wochen vorgestellt, ich bin sicher du tust gut daran das abzuwarten.
Eine SSD lohnt sich wirklich - und glaub mir, nachdem du mal eine hattest wirst du die 10 Sekunden nicht mehr warten wollen. Meine Freundin und ich spielen zusammen GW2, sie auf SSD ich auf HDD (ansonsten ist mein Rechner aber potenter, siehe Sig). Dass sie bei jedem Gebietswechsel ewig auf mich warten muss nervt schon ziemlich. Und alle Programme (und auch Windows selbst) profitieren massiv von all diesen Miniladezeiten, die wegfallen. Zumal eine SSD eben nicht nur viel schneller Daten überträgt, sondern vor allem die Anfragen des Systems viel schneller verarbeiten kann - Multitasking und der Systemstart profitieren massiv davon! Schau dir mal das Video ganz am Ende dieses Artikels an.
 

Marzee

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
174
Okay das Video hat mich überzeugt :D Wie siehts mit dem Betriebsystem aus ? Ich hab eine Windows 7 Lizenz für einen Benutzer auf meinem jetzigen PC. Kann ich meine HDD dann einfach formatieren und das Betriebssystem auf die SSD installieren ? Bleibt ja schließlich bei einem Benutzer.
 

KaHaKa

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
922
Das sollte möglich sein, ja (unbedingt 64bit auf dem neuen System installieren!). Falls das aus irgendwelchen Gründen nicht geht kriegst du Windows 7 auch für rund 30€ im Netz.
 

Marzee

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
174
Okay. Dann heißt es erstmal abwarten :) Vielen Dank für all die Antworten.
 
Top