PC für Eltern

RomanT

Cadet 3rd Year
Registriert
Nov. 2015
Beiträge
34
Hallo und zwar habe ich aus einem Aldi PC die nützlichsten Komponenten entnommen (RAM,CPU,HDD) und in einen neuen PC für mich eingebaut.
Jetzt wollen meine Eltern ,dass ich aus den restlichen Teilen(Gehäuse,Netzteil,Mainboard1150)einen PC für sie zusammenstelle.
Sie surfen hauptsächlich und das vielleicht 2-3x wöchentlich.

Jetzt wollte ich um euren Rat fragen.Das Ganze sollte nicht mehr als 150-200 Euro kosten.
 
Dann wäre es hilfreich die vorhandenen Komponenten mal aufzulisten (namentlich, Typenbezeichnung).
 
Zuletzt bearbeitet:
Warum?

Günstigen i3, 4-8GB günstigen Ram sollte das MB abkönnen.
Noch eine günstige SSD dazu, und fertig.
 
Da das ein FertigPC war ,kenne ich die meisten Komponentennamen nicht.
GPU :GTX 750

Mainboard:Ich denke ,dass es MEDION H81H3-EM2 heißt ,hier noch ein Vorsichtshalber ein Bild 12235704_908209515912052_239156476_o (1).jpg

Netzteil:12235598_908209535912050_861059144_o.jpg

Gehäuse:Gehäuse.jpg
 
Netzteil neu: System Power 7 300W
RAM: 4 Gb DDR3-1600 (in zwei Modulen)
Prozessor: Celeron oder Pentium
SSD: 250Gb Crucial BX100
GPU weg, verkaufen oder so
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein 200 Euro Tablet wäre für diesen Verwendungszweck fast schon angebrachter. :D
 
Also braucht man bei diesen Zwecken (also youtube,artikel auf websiten lesen usw)gar keine GPU ?
 
Das Netzteil ist doch ok, warum soll er das bessere FSP gegen das billige S7 ersetzen?
Graka verkaufen, ja, i3 4150-4170 holen, je nach Preis/Verfügbarkeit, 8GB RAM und dank dem Erlös der Graka sollte auxh noch ne 250GB SSD drinn sein, fertig.
Für sowas reicht völlig die GPU des Prozessors und man spart dabei sogar Strom ;)
 
Ist in der CPU "enthalten", zwar keine schneller aber für diese Anforderungen ausreichend.

Wozu ein i3? Man muss nicht immer das ganze Budget aufbrauchen, wenns nicht nötig ist.
 
Jo die bildet waren noch nicht da als ich den post verfasst hab. Das muss man nicht tauschen. Rest passt aber denke ich.
 
Auf keinen Fall das Netzteil wechseln. Ein Neues egal welches würde sehr wahrscheinlich sowieso nicht passen. Es gibt wie bei vielen Fertigteil-PCs keinen normalen 20+4-Pin ATX-Anschluss.

M6500 schrieb:
Das Netzteil ist doch ok, warum soll er das bessere FSP gegen das billige S7 ersetzen?
gg... Was meinst ist am dem S7 billiger? ;)
 
Das S7 beruht auch nur auf ner Einstiegsplattpfom von FSP, welche zwar nicht schlecht, aber doch dem hier etwas unterlegen ist ;)
 
RomanT schrieb:
Hallo und zwar habe ich aus einem Aldi PC die nützlichsten Komponenten entnommen (RAM,CPU,HDD) und in einen neuen PC für mich eingebaut.

Jetzt ist die Frage, wie "nützlich" sind denn diese Komponenten, was war das genau. Vielleicht macht es ja bei dem Budget eher Sinn, alles wieder zurück zu bauen und für dich nach neuen Komponenten zu suchen?

Ansonsten ausreichend für den geplanten Verwendungszweck für 95€:
1 x Seagate Barracuda 7200.12 1TB, SATA 6Gb/s (ST31000524AS)
1 x Intel Celeron G1840, 2x 2.80GHz, boxed (BX80646G1840)
1 x Kingston ValueRAM DIMM 4GB, DDR3-1600, CL11 (KVR16N11S8H/4)
 
Zuletzt bearbeitet:
@M6500: Danke! Ich habe mir die Bilder des TE nochmal angesehen. Die inneren technischen Daten zeigen, dass das Netzteil identisch mit dem System Power 350W (S7) ist. (Zumindest das was ich lesen kann.)
Deinem Ebaylink zu urteilen hat das Netzteil auch einen 20+4-Pin ATX-Anschluss. Auf dem Bild des TE sieht das ganz anders aus. Ein PCI-E 6+2 pin für eine GPU ist auch nicht vorhanden.
Aber egal ich wollte eigentlich nur darauf hinaus ,dass das kein schlechteres NT ist. Leider werden die system power gerade durch die Nachfolger S8 abgelöst und die sind preiswerter aber eben auch deutlich billiger gefertigt.

@RomanT:
Da haste ja das beste aus dem Rechner entfernt und für den eigenen Spielerechner gebraucht. gg... :D

Die drei Komponenten würde ich empfehlen und der Rechner rennt wieder wie wild:
http://geizhals.de/intel-celeron-g1840-bx80646g1840-a1101422.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/sandisk-ultra-ii-240gb-sdssdhii-240g-g25-a1154831.html?hloc=at&hloc=de
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-kit-8gb-bls2cp4g3d1609ds1s00-a723497.html

Sollten so 150€ sein. Mehr benötigt es definitiv nicht. Die Grafikkarte kannste drin lassen, wird aber nicht benötigt. Aber direkt stromfessend ist die auch nicht.

lg asteriks :)
 
sdwaroc schrieb:
RAM: 4 Gb DDR3-1600 (in zwei Modulen)

Warum? Nur wegen etwas mehr Bandbreite für die integrierte Grafik, was aber für den Anwendungszweck irrelevant ist?
Da nur zwei Bänke vorhanden sind lieber 1x4GB oder gleich 2x4GB.

Zum NT wurde ja schon genug gesagt.
Außerdem einen G1840 oder G3250 und eine SSD (z.B. Intenso Top III oder Silicon Power S60) in beliebiger Größe.
 
Zurück
Oben