Pc für Freund

offspringfan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
534
Hallo Basler,
Da mein letzer selbstgebauter Pc nun doch schon ein Jahr zurückliegt wollte ich mal auf nummer sicher gehn. Was meint ihr? Gehäuse soll er sich dann selbst aussuchen oder sein altes nehmen.
Preislimit ist 500€. Da soll dann auch ein neuer Monitor dabei sein da er nur einen 15er Röhrenmoni besitzt.

 

Dirty4488

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15

offspringfan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
534
Also von AsRock halte ich persönlich jetzt nicht so viel. Habe bis jetzt einmal eins verbaut und auch gleich Probleme bekommen. So viele vorteile bringt die sb700 jetzt doch auch nicht bis auf die 2 sata und usb anschlüsse. 160 gb hätte ich vorallem gesagt reichen ihm locker.
Wie ist das eigentlich mit der 4850 GS? Hat die wirklich eine spürbare Mehrleistung
 
Zuletzt bearbeitet:

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.096
Kein Asrock nehmen. GigaByte ist toal in Ordnung. Ich würde es so lassen. Für den Preis ist mehr oder weniger nicht drin. :)
 

Dirty4488

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15
Wieso sollte er kein Asrock nehmen? Das Board ist völlig in Ordnung und läuft ohne Probleme, noch dazu hat es die aktuellere SB als das Gigabyte..
 

enzor

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.428
Wenn ich Asrock höre denkich immer an uralte komische Boards mit AGP und PCIe und solche kranken Schoten. Laufen tun die ganz gut aber bei einigen Kombinationen krämpelt sich da ordentlich der Magen um...
 

offspringfan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
534
Wie gesagt AsRock mag ich nicht. Aber ich glaube so mach ich das jetzt.
Hat jemand noch ein gutes Gehäuse parat? Am besten mit 1-2 Lüfter drin und nicht teuer.
 

Mexdus

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.096

offspringfan

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
534
Gefällt mir. Wenns ihm auch noch gefällt kanns ja los gehn.
 
Top