PC für Gaming - schaut nochmal jemand drüber?

Zooza

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
27
Hallo liebe Community! Ich stelle mir gerade einen PC zusammen und benötige noch ein wenig Beratung.

Folgende Komponenten habe ich mir rausgesucht:

Prozessor: Core i3 - 3240
Motherboard: ASUS P8B75-M LX Plus
RAM: G.Skill DIMM Kit 8GB, DDR3-1333
Grafikkarte: XFX Radeon HD 7850 Core Edition
Netzteil: be quiet! System Power 7 400W ATX 2.31
Festplatte: Seagate Barracuda 7200.14 1TB
Gehäuse: Xigmatek Asgard Pro

2. Preisspanne?
ca. 500€

3. Verwendungszweck?
Ich spiele mit dem PC, vor allem World of Warcraft, Guild Wars 2, Die Sims 3, Skyrim und einen PS2-Emulator

3.2. Spiele

Auflösung: 1920*1080
Details: Hoch bis Ultra (vor allem eine große Fernsicht ist mir in Open-World Spielen wichtig)


4. Was ist bereits vorhanden?

evtl. eine Festplatte, diese ist aber schon sehr alt und macht ziemlichen lärm beim arbeiten. Ansonsten habe ich ein Probook 4540s, also keine Teile zum übernehmen geeignet
eine Windows 7 Lizenz ist vorhanden

4.2. Peripherie
evtl. eine neue Tastatur, ansonsten ist alles vorhanden

5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?
ca. 3 Jahre
evtl. noch eine SSD für Windows und Wow (wegen den Ladezeiten)

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
niedriger Verbrauch wäre natürlich schön, ist aber kein ausschlaggebendes Argument. Ich möchte NICHT übertakten. Design ist mir egal, das Gehäuse habe ich gewählt, da es nicht diese nervigen LEDs hat. Die Lautstärke ist mir eigentlich gleich, solange es nicht Flugzeugturbinen-artig wird.

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Habe schon mehrere PCs zusammengebaut und werde mir die Teile wieder einzeln bestellen.

Meine bedenken:

Ich weiß, dass World of Warcraft ein sehr Prozessorlastiges Spiel ist und habe bedenken ob der gewählte I3 ausreicht. Soweit ich weiß nutzt Wow zwar nur 2 Kerne (deswegen würde zB. ein 6-Core von AMD keine Verbesserungen sondern eher Verschlechterungen mit sich bringen) aber trotzdem die Frage: Wie verhält sich das bei anderen Programmen, kann hier der Sixcore von AMD punkten oder ist der i3 immer besser?

Vielen Dank fürs lesen und ich freue mich auf eure Beiträge

Liebe Grüße
Zooza
 

WerDerBar13

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
106
Ich würde auf jeden Fall den i3 durch nen i5 ersetzen da zum Beispiel Guild Wars 2 von nen Quadcore profitiert. Außerdem ist er eine bessere Basis für die Zukunft.
 

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.355
4 statt 2 Kerne. Also ja ;)
 

TheRaven666

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
878
Bei der CPU würde in Richtung Ivy Bridge i5-3570 mit H77 Board tendieren. Ansonsten kann man das aber durchaus so kaufen.
 

LilaMicra

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
799
Willkommen hier im Forum,

Ich muss dich enttäuschen, WoW nutzt seit WotLK bis zu 4Kernen/8T. Daher macht eine CPU mit mehr Kernen durchaus Sinn.
Ich würde mich Soulii anschließen und ebenfalls auf eine vernünftige Basis/CPU setzten.

Mit Emulatoren etc kenne ich mich nicht so aus, allerdings frage ich mich ob die 8GB Ram nicht gering dimensioniert sind ..

LG Lilamicra
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.005
8GB RAM reichen definitiv für sein Vorhaben, PS2-Emulatoren sind zwar anspruchsvoll (im Vergleich zur PS2-Hardware), aber das reicht mehr als dicke!

Eine SSD wäre dir auf jeden Fall zu empfehlen, gerade Guild Wars 2 hat ekelhafte Nachlade/Mikroruckler auf normalen Festplatten, wie z.B. auch bei Diablo 3. Ich komme auf jeden Fall nicht mehr ohne aus...
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.005
Passt so.

Beim Speicher solltest du nochmal schauen, wo du bestellst. Außer bei amazon.co.uk ist der momentane Speicher recht teuer, würde dir eh zu 1600MHz schnellem Arbeitsspeicher raten, kostet ja kaum (wenn überhaupt) mehr.
 
Top