PC hängt sich immer wieder auf :(

~norb~

Lt. Commander
Registriert
Juni 2008
Beiträge
1.052
hi
ich habe seit 7 tagen meinen neuen pc und der hängt sich bei den einfachsten dingen auf.
z.B. Musik hören via iTunes oder Bridge Builder spielen


MoBo: ep45-dq6
CPU: q9450 mit nem Groß Clockner drauf
RAM: G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-8000U
GraKa: 9800gtx plus OC von MSI
OS: Vista home Premium 64 bit

habt ihr ne ahnung woran das liegen könnte und wie man das problem lösen kann oder soll ich den pc wieder zurück schicken ???

thx
 
was heißt bei dir aufhängen bleib das bild stehen oder startet der pc neu?
Mal nen Bluescreen gesehen? Bekommst du Artefakte im Bild? Sind die richtigen Treiber installiert? Läuft der PC zu heiß?
 
Was für eine Art von "Aufhängen" meinst Du?

Bluescreen, Freezes, plötzlicher Neustart ohne Vorwarnung?

Wie sind die Temps? Welches NT?

Wenn´s nen komplett-PC ist, kannst Du natürlich auch einfach den Herstellerservice in Anspruch nehmen und gegebenenfalls das Ding zurückschicken. Das Recht hast Du. Auf jeden Fall den Hersteller kontaktieren, bevor Du anfängst rumzuschrauben, sonst verlierst Du eventuell Deine Gewährleistungsansprüche.
 
also das bild bleibt einfach stehen und man kann nichts mehr machen (taskmanager, etc.)
treiber für die GraKa ist richtig installiert und temperaturenn liegen laut everest ulimate beim cpu zwischen 32 und unter vollast max 52° das MoBo hat temps zwischen 27 und 35 und die GraKA läuft immer zwischen 50 und 53°
 
NT : Be Quiet Dark Power Pro P7 550Watt
 
pc wurd bis auf den Ram von Hardwareversand.de zusammengeschraubt und ich habe nur zwei zusatz lüfter installiert (RAM kommt von mindfactory)
 
tippe mal deine freezes kommen vom ram ....eventuell mal timings entschärfen ( höher stellen )
oder mal etwas mehr vcore geben ...ggf. mal pc mit einem ram-modul testen bzw. einfach mal tauschen.
- temps sind i.o. u. dürfte die freezes nicht verursachen.
 
verfällt dann nicht die garantie ?
 
so lange du nicht zu viel saft gibst, kann den ram-modulen nichts passieren.
höhere-timings = ram wird "geschohnt"
schau mal auf deine ram-spannung im bios mit wieviel volt die betrieben werden.
lade dir anschließend cpu-z u. überprüf mal die spannungswerte.
 
RAm läuft immoment mit 1,8 wenn ich 2,0 draus mache sollte ja nichts beschädigt werden ?? richtig??
 
1,8V benötigt PC800´er Ram
2,1V - " - PC1066´er Ram ....weiss gerade nicht was du genau für ein ram hast,
allerdings vertragen die 800´er bis 2,0V.
 
habe nen 1000 er
 
dann sind 1,8V doch etwas wenig ...aber wie gesagt ...saug dir am besten cpu-z
u. lass dir die spannungswerte vom ram auslesen u. diese dann mal im bios übernehmen.

bsp. pic.
 
okay problem scheint behoben zu sein

habe vorhin an der falschen stelle im bios geschaut undzwar läuft der 1000-er arbeitsspeicher der nur mit 800 taktet mit 1,92V nun habe ich diesen auf 1,8V runtergesetzt wie es in CPU-Z bei einer taktung von 800 empfohlen wird.
und nun läüft meine musik im hintergrund und das spiel funkt. auch.
danke für die hilfe besonderen danke gibts für SuddenDeathStgt.
 
Zurück
Oben