PC Hardware Aktualisieren

homer4president

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
20
Moin,

Ich würde gerne meinen Pc upgraden. Muss nichts besonderes sein, nur einfach wieder zeitgemäß. Und Overwatch sollte flüssiger laufen.

Mein derzeitiges System:
Windows 10 64bit
AMD Phenom II 955 3,2GHz 4Kerne
Gigabyte GA-MA770T-UD3P
2x 2GB Ram (4GB-Kit Corsair Twin3X4096-1333C9 DDR3, CL9)+ 1x 4 GB RAM (4GB (1x 4096MB) Corsair ValueSelect DDR3-1333 DIMM CL9-9-9-24 Single)
2 Festplatten (WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS + ??)
AMD Radeon 7900 Series
BeQuiet BQT L7 530W
Antec Gehäuse

GraKa, 4GB RAM und 2. Festplatte hatte ich nachgerüstet, der Rest ist von Ende 2009. Ich denke, dass gerade die CPU ersetzt werden muss, ob und wie der Rest habe ich keine Ahnung. Der PC läuft im großen und ganzen ja noch relativ stabil.

Vielen Dank für jegliche Vorschläge.

Edit: Habe kein Preisbudget, kommt ja darauf an wie viele Teile ich schlussendlich ersetzen werde. PC läuft mir im allgemeinen ein wenig zu langsam und ich würde gerne Overwatch mit 100+ fps fullscreen spielen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.006
Jepp, Overwatch ist sehr CPU-lastig, siehe z.B. hier:
http://www.techspot.com/review/1180-overwatch-benchmarks/page5.html
Bereits ein aktueller Core i3 dürfte deine FPS schon verdoppelt. Wie viel möchtest du denn ausgeben?

Eine Empfehlung meinerseits wäre:
Intel Core i5-6500, 4x 3.20GHz, boxed ab € 187,99
Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 ab € 57,37
Gigabyte GA-B150M-DS3H ab € 71,26

Eine SSD ist da natürlich auch wichtig, gerade wenn es um die Leistung im Windows und in Programmen geht. Ich wollte nie wieder zurück auf einen Rechner ohne SSD.
Hier z.B. folgende:
Mushkin Triactor 240GB, SATA ab € 59,90
oder etwas besser aber teurer:
Samsung SSD 850 Evo 250GB, SATA ab € 88,45

Die Grafikkarte würde ich erstmal noch behalten, die kannst du ja immer noch nachrüsten, wenn dir die Leistung irgendwann nicht mehr reicht sollte...
 
Zuletzt bearbeitet:

m3rch3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
409
Ein i3 ist gerade für Blizzard-Spiele nicht wirklich geeignet, da sie extrem CPU-lastig sind. Hatte selbst einen Haswell i3 in Kombination mit einer 380X und seit dem ich auf einen 1230v3 aufgerüstet habe, komme ich auf ca die doppelten FPS.

Die 8 Threads meines Xeon sind natürlich nicht notwendig, aber ein i5 sollte es schon sein, gerade in Overwatch, welches von 100+ FPS stark profitiert.
 

homer4president

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
20
Hallo Necareor und kicos018,

vielen Dank für die schnellen Antworten!

Nachdem ihr euch so schön einig seit, werde ich mich wohl an eure Vorschläge halten, was CPU und Ram angeht. Preislich passt das auch ganz gut.

Wenn ich alles bei Mindfactory bestelle komme ich bei ca 450€ raus.

Eine Frage noch zum Alpenföhn, ist der notwendig? Und mein Netzteil reicht auch weiterhin aus?
Was ist der Unterschied zwischen den beiden Motherboards?
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.006
Jepp, dein Netzteil ist noch absolut in Ordnung, die neue CPU benötigt sogar weniger Strom als die aktuelle, daher kein Problem!
Ob dir der Boxed Kühler reicht, kannst nur du entscheiden. Der hält die CPU natürlich auch kühl genug, der Ben Nevis macht das ganze einfach ein gutes Stück leiser.

Und bei den Mainboads:
Das eine ist im µATX-, das andere im ATX-Format. Wenn dein Gehäuse auch ATX-Mainboards aufnimmt, dann nimm das große von kicos018. Da hast dann noch mehr Slots für die Zukunft zur Verfügung, und auch mehr Luft zwischen den Komponenten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top