Pc verliert immer mehr Leistung und stürtzt ab

FlusiFred

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.478
Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir beim volgenen Problem helfen...

(Ich bin kein Pc Profi, bitte entschuldigt umschreibungen für Fachbegriffe)

Nun gut, als ich gestern Mw2 startete, frohr auf einmal der Bildschirm ein und ein extrem lauter, dunkler Ton wollte nicht aufhören. ich konnte nichts machen, nicht mal Taskmanager starten. So etwas hat mein Pc in 3 Jahren noch nicht gemacht.

Als der Pc neu hochfuhr, zeigt er ja immer erst die Daten zu Mainboard, Grafikkarte und Festplatte an. Allerdings blinkten auf einmal auf dem Bildschirm dutzende von "$" Zeichen auf und zippten über den Bildschirm. Erst nachdem ich mich bei Windows angemeldet hatte ging alles weg. Aber in dem Moment wo sich das erste Fenster öffnete frohr der Bildschirm wieder ein und stockte sehr.

Als erstes überprüfte ich die Steckverbindungen sowohl im, als auch außen am Gehäuse. Alles sitzt bombenfest,ein bauteil scheint auf den ersten Blick auch nicht beschädigt zu sein. Trotzdem machte der Pc bei Hochfahren immer wieder komische Zeichen und frohr dann auf dem Desktop ein. Also baute ich meine 8800Gts aus und ersetzte sie mit meiner alten 9600Gt. Alle Zeichen waren weg, und der Pc funktionierte wieder normal, DENKSTE.

Den nach einigen Stunden zocken merkte ich das Mw2 und auch andere Spiele deutlich ruckelten. Ein Blick im Taskmanager sagte das ALLE 4 kerner auf 100% arbeiteten. Sonst sind es immer so um die 70%!(kein anderes Programm war geöfnet). Als ich dann Black-Ops starten wollte blieb ich immer in der Lobby hängen konnte nichts mehr machen, und erst nach 2 Minuten konnte ich in den Serverbrowser.

Das Beste kam zum Schluss. nach 10min Zocken, bekahm ich auf einmal einen Bluescreen und ein lautes Piepen....


ps: Vor einiger Zeit hatte ich ein ähnliches "Leistungsabfall" Problem. Hier waren lediglich die Schraueb ndes Lüfters nicht mehr fest.

Pss: Habt ihr Programme womit ich den Pc auf das äußerste herrausfordern kann und die Temps, messen kann?

Sorry für Rechtschreibfehler, ich bin müde :)
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
prime95 (lastet CPU aus)
furmark (lastet GPU aus)
aida64 / coretemp / hw-monitor (temp auslesen)
 

Fipsi16

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
1.083
$-Zeichen und Bild Fehler deuten auf Fehler des VRAMs oder einen allgemeinen defekt der Grafikkarte hin. Der Tausch der Grafikkarte war also richtig. Das die Spiele danach ruckeln erscheint mir normal, da die Grafikkarte schwächer ist. Die CPU Auslastung ist aber sehr merkwürdig, und auch der Absturz danach ist komisch.
Schaut irgendwie nach einem Programm aus, dass sich aufgehängt hat oder ein Virus.

Der Bluescreen ist wahrscheinlich wegen zu hoher Temp. der CPU (oder RAM?) verursacht worden. Warum sich der Rechner nicht vorher abgeschaltet hat, ist auch fragwürdig. Eine genaue Diagnose aus der ferne ist da sehr schwer, da sehr viele verschiedene Sachen zugleich auftreten. Aber du kannst den RAM und die CPU mal mit Prime95 testen.
 

Pixelmonteur

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.001
Tja sieht so aus als ob eines deiner Bauteile (ich nehme mal an die CPU) überhitzt aber wie gesagt teste es mit

prime95 (lastet CPU aus)
furmark (lastet GPU (Graka) aus)

und ließ dann die Temperaturen mit
aida64 / coretemp / hw-monitor (temp auslesen)
 

mace1978

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.165
Grundsätzlich würde ich Fipsi zustimmen, sieht aus, als ob die 8800 defekt wäre.

Ruckeln kann durch die schwächere GK kommen, aber auch dadurch dass der Prozz ausbremst.
Da stellt sich die Frage, welche Programme ihn zu 100% auslasten. Das solltest du mal versuchen rauszukriegen.

Die Temperaturen solltest du auf jedenfall auch überprüfen.
Prime oder Furmark brauchst du ja nichtmal, du hast ja auch schon ohne Probleme.
 

BlueWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
470
Ich würde mal den Lüfter der CPU reinigen, da wird sich sicher ne Menge Staub angesammelt haben. Grafikkarte wie es aussieht Brauchst du wohl ne neue, für 200Euro kriegt man schon ne Gute Karte. Eine Frage, was für Programme laufen den so im Hintergrund? schalte alles ab. außer Virenscaner und Grafiktool mit dem du Einstellungen für die Grafikkarte machen kannst. Möglicherweise verursacht ein Hintergrundprogramm die zu Hohe CPU Auslastung.
 

Master1989

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
853
Also die 88GTS scheint wohl im eimer zu sein.
Sonst: Alles auseinnander baun, reinigen und wieder zusammensetzten.
Dann mit Mentest86+ den Ram überrpüfen.
Dann mal mit prime und furmark jeweils cpu und gpu auslasten und die temps überprüfen.
Und nen kompletter Virenscann wäre auch nit schlecht.
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
memtest86+ besorgen und RAM testen.
 

FlusiFred

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.478
Also, Virus schließe ich aus, da ich in den letzten Wochen eig. nichts gedownloadet habe. Auerdem habe ich bereits 2 Scanner einmal kontrollieren lassen. Die Test mit den Temps werdwe ich gleich machen.

Aber wie kann ich z.B. dwen Lüfter reinigen. Mi einem Staubtuch?, Plasma Reiniger? oder soger vorsichtig mit nem schwachen Staubsauger???
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.176
NEIN, wenn schon mit einem Staubsauger darauf achten, dass der / die Lüfter sich NICHT in die falsche Richtung drehen -

allgemein mit "Mutters" Küchenpinsel vorsichtig entstauben - auch die Kühlkörper - ALLE
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Staubsauger ist schon gut. Lüfter einfach vorsichtig mit einem Schraubenzieher o.ä. blockieren.
 

carpenoctem

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
5
Moin,

Staubsauger sind in PC's generell recht uncool. Druckluft ist da eindeutig besser, man im PC Fachhandel kann auch kleine Dosen kaufen um mit Druckluft den Staub aus dem PC zu pusten... Zieh ich eindeutig vor!!!

MFG
 
Werbebanner
Top