PCIe 2.0 Graka auf PCIe1.0 Motherboard?

Porky Pig

Lt. Commander
Registriert
Okt. 2005
Beiträge
1.593
Hi,
ich habe natürlich die SUFU benutzt...aber die Erkenntisse sind eher widersprüchlich und für mich nun gänzlich verwirrend..

zum Thema:
ich habe eine Zotac 260 GTX 216 und betreibe sie in einem Asus P5B. Also eine PCIe 2.0 Graka in einem 1.0 MOBO.
Die Grafikkarte läuft ohne Probleme.
Ein Kumpel erzählte mir nun das ich mit dieser Combo Leistungsverluste von etwa 10-20% hinnehmen muss,da ich die Graka nicht in einem 2.0 board betreibe.
Hier im Forum sagten ja einige das es keinen Leistungsunterschied gibt.
Andere sagen das man einen Geschwindigkeitsvorteil von 20% mit einem P45 Chipsatz hat.

https://www.computerbase.de/2008-06/test-intel-p45-eaglelake/

im Fazit steht ja das es durchaus 20% bringt.

Was ist denn nun richtig? und wie sieht das nun in der Praxis aus? gibt es irgendwo Benches die beide Combos vergleichen?
oder ist der Geschwindigkeitsvorteil zu vernachlässigen?

danke für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
in der Theorie schaufelt der PCIe 2.0 zu 1.0 immerhin mal doppelt so viel Daten ... an sich aber sieht das bei Spielen wiederum anders aus. Ich denke, dass dieser Leistungsgewinn sehr stark vom Spiel abhängt, dass sollte glaube ich eigenltich klar sein^^

In der Praxis sieht das aber dann so aus, dass der Leistungsgewinn eher nicht bemerkbar sein wird. Ich denke irgendwas zwischen 5 und 10%. Klar gibt es wahrscheinlich ausnahmen mit 20%, aber so wie ich mich informiert habe war das bei nem Vergleich zwischen i965 und P45 Chipsatz
 
Stimm, in manchen Spielen hast du einen Verlust, bedingt durch die geringere Bandbreite des Ports.
Ist aber wohl komplett egal.

Ein Umstieg würde sich erst im Herbst auf Core i5/P55 Plattform wirklich lohnen.
 
kanal108 schrieb:
in der Theorie schaufelt der PCIe 2.0 zu 1.0 immerhin mal doppelt so viel Daten ... an sich aber sieht das bei Spielen wiederum anders aus. Ich denke, dass dieser Leistungsgewinn sehr stark vom Spiel abhängt, dass sollte glaube ich eigenltich klar sein^^

In der Praxis sieht das aber dann so aus, dass der Leistungsgewinn eher nicht bemerkbar sein wird. Ich denke irgendwas zwischen 5 und 10%. Klar gibt es wahrscheinlich ausnahmen mit 20%, aber so wie ich mich informiert habe war das bei nem Vergleich zwischen i965 und P45 Chipsatz

genau diesen i965 aka P5B hab ich ja :mad:
 
oh wohl überlesen ... ich denke aber das es beim Gamen nicht bemerken wird ... wahrscheinlich eher bei 3DMark oder ähnlich synthetischen Benchmarks
 
Bei Spielen wie Crysis Warhead wird es wohl größere Verluste geben... Ist schließlich das Spiel mit der Besten Grafik und den höchsten Anforderungen an die Grafikkarte!

Aber ich werde die Geforce GTX 295 wohl auch vorerst mit einem PCIe1-Anschluss benutzen müssen... Das heißt, wenn die raus ist...
 
Zurück
Oben