Philips PUS8505 - 58 oder 65 Zoll

Sebaz360

Lt. Commander
Registriert
März 2010
Beiträge
1.599
Nabend,

Das Thema neuer Fernseher geht in die nächste runde.
Uns sind jetzt die neuen Modelle von Philips ins auge gefallen. Die PUS8505 Serie

Jetzt ist mir aufgefallen das das 58 Zoll Gerät ein MVA Panel hat und das 65er ein IPS Panel.

Welches würdet ihr empfehlen?

Tendieren tue ich zwar zum 58er wegen den besseren Kontrastwerten, aber da wir noch einen älteren 65er haben befürchte ich das er uns dan zu Klein wirkt.

Sind die Kontrastwerte den wirklich so extrem unterschiedlich trotz local dimming? Oder ist das vernachlässigbar.

Verstehe auch nicht wieso Philips beim 65er IPS verbaut und bei den 58 und 70 MVA
 
Schau dir die beiden im Laden nebeneinander an, natürlich mit identischem Bildmaterial!

Das gibt dir zumindest einen Eindruck der Kontrastwerte.

Ob dir die 58" zu klein sind kannst nur du entscheiden.....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: schneup
bisher kein Laden gefunden der die hat. Modell scheint noch ziemlich neu zu sein
 
In dem Fall würde ich persönlich den 58ger bestellen, zu dem du tendierst und dann in deinen 4 Wänden entscheiden, ob du mit dem Bild und der Größe zufrieden bist.

Wenn zu klein: 65 bestellen und schauen, ob dir der Kontrast reicht (den 58ger und dessen Kontrast kennst du ja dann schon).
 
IPS ist tendenziell wahrscheinlich besser..wenn du direkt davor sitzt.
Hat halt eine geringere Blickwinkelstabilität. Was ich so gehört hab. Warte gerade auf meinen.
 
cele schrieb:
IPS ist tendenziell wahrscheinlich besser..wenn du direkt davor sitzt.
Hat halt eine geringere Blickwinkelstabilität. Was ich so gehört hab. Warte gerade auf meinen.
Du hast nicht genau hingehoert ;-) IPS und VA Panel geben sich auf dem Papier nichts beim Blickwinkel (beide ~178 Grad). TN Panel haben mit ~160 Grad einen geringeren Blickwinkel. Der grosse Vorteil von VA ist der grosse natuerliche Kontrastumfang gegenueber den anderen LCD Varianten. Deshalb wird bei Fernsehern vornehmlich dieser Typ genutzt. Da fuer ein gutes Fernsehbild noch viele weitere Komponenten ihren Beitrag leisten muss ein IPS Panel trotzdem nicht ein zwingendes Ausschlusskriterium sein. Deshalb ist der Tip von @Cronos83, die Modelle (falls moeglich) Live anzuschauen, die beste Loesung um zu beurteilen ob einem das Gesamtpaket gefaellt oder nicht. Aber der OP hat ja bereits eine valable Alternative im Eingangsposting genannt. Die 70" Variante hat ein MVA Panel und mit dem 5" groesseren Panel gegenueber dem bestehenden Fernseher lohnt sich auch ein Umstieg :-)
 
IPS als Panel hat den Vorteil, dass es einen großen Blickwinkel ermöglicht. Egal, wie weit seitlich Du vor dem Fernseher sitzt: Farben und Helligkeit bleibt größtenteils konstant. Fernseher mit IPS-Panel eigenen sich daher gut für unterschiedliche Sitzpositionen vor dem Fernseher.
 
Mal so ein paar Infos am Rande
  • IPS Panel: schlechter Schwarzwert/Kontrast, hohe Blickwinkelstabilität
  • VA Panel: guter Schwarzwert/Kontrast, niedrige Blickwinkelstabilität
von den Farben her bilden beide dasselbe Spektrum ab.

Local Dimming bringt recht wenig/bis garnichts wenn es kein Full Array Local Dimming (FALD) ist.
Der 8505 hat kein Local Dimming, nur Direct-lit und Software Dimming ( was jeder TV kann)
Die Spezifikationen in Preissuchmaschinem sind oft fehlerhaft und unvollständig

Der 8505 ist ein normaler UHD TV mit 50/60 Hz Panel, der sich eigentlich nicht von den Philips TVs des letzten Jahrgangs unterscheidet. Für das gebotene ist er zu teuer,und von den den Spezifikationen auch nicht besser als der Jahrgang davor, wahrscheiinlich nur umgelabelt mit anderem Standfuß (lies sich wie ein 7504 oder 8204)

Von Philips sind eigentlich nur noch die OLEDs zu empfehlen, einen hochwertigen LCD bietet Philips schon seit Jahren nicht mehr an, egal mt welcher Pseudo Nummerierung/Einteilung Philips den Kunden etwas vorgaugeln will
 
Zuletzt bearbeitet:
Huch gut dass noch andere geantwortet haben^^ Sollte während dem ND nicht posten:)
 
Die Überlegung auf OLED umzusteigen hatte ich auch, nur sind mir die 65er deutlich zu teuer. Schmerzgrenze liegt bei 1300€, und auf Ambilight wollte ich auch nicht mehr verzichten. Aber in der preisregion gibt es nur 55er und ich glaube der wäre mir jetzt wirklich zu klein, da wir derzeit ein 65er gewohnt sind
 
1300 ist doch ein ordentliches Budget um einen gehobenen LCD bis 65 Zoll zu kaufen.
Wie wäre es mit dem Samsung Q70R?
100hz, VA Panel, gute Spitzenhelligkeit und Kontrast. Bei Saturn lagernd für 1008 Euro.

Edit:
Sry, da ambilight gewünscht ist keine Option...
 
Ich weiss es ist eine spielerei, aber Ambilight möchte man nicht mehr missen. Vor allem ist die TV ecke absichtlich Ambilight “Konform“ eingerichtet 😅
 
Hallo @Sebaz360 wie hast du dich eigentlich jetzt entschieden? Da ich auch am überlegen bin mir einen Philips pus8505 Serie zu holen könnte deine Erfahrung mit ja event. helfen.
 
@PC_Olli am ende hat keins dieser TVs bei mir punkten können und habe dan entschlossen etwas mehr zu investieren. Am ende ist es ein Phillips 65OLED804 geworden. Das war bildtechnisch die beste entscheidung.
Aber weiterhin viel glück bei deiner entscheidung
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PC_Olli
Zurück
Oben