pipelines freischalten bei 6800gs

Deep_Silver

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
64
morgen zusammen.

habe jetzt meine neue nvidia gforce 6800 gs drinnen und schon nen bisschen übertaktet.
nun hab ich gelesen, dass es bei anderen modellen möglich ist, über forceware zusäzliche pipelines freizuschalten.

dazu habe ich 2 fragen.

1. geht das überhaupt bei ner 6800 gs? und wenn ja , hat es schonmal jemand gemac ht und kann mir mal nen tippgeben wie das funzt?

2. welchen nachteil kann das freischalten der pipelines mit sich g?beim übertakten kann die graka ja überhitzen.tritt folgendes problem dann auch auf?

thx im vorraus:freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
AGP oder PCIe?

Wenn PCIe kannst Du direkt aufhören, weiterzulesen, denn diese hat nativ nur 12/5 Pipes und man kann sie nicht auf 16/6 freischalten.

Falls AGP, dann kannst Du diesem HowTo folgen:

HowTo - Wie schalte ich bei meiner GeForce 6800/6800LE die Pixel-/Vertex-Units frei?

Nachhaltige Risiken brigt das ganze auf keinen Fall. Die Pipes könnten zwar fehlerhaft sein; das würde aber nicht Deine GraKa in Mitleidenschaft ziehen. Du müsstes nur ggf. das Freischalten rückgängig machen und alles ist wie vorher. Überhitzen tritt so gut wie gar nicht durch das Zuschalten weiterer Pipes auf. Auch von daher ist es absolut unbedenklich.

Nachdem Du die optimale Taktrate gefunden hast und möglicher Weise die Pipes in Ordnung sind, würde sich ein abschließender BIOSmod anbieten:

[Anleitung] BIOS Modifikation -- VGPU Spannung/Pixel- und Vertexschader Freischaltung

Ich habe das alles mit meiner 6800 den Anleitungen entsprechend gemacht. Hat alles super funktioniert.
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
Ich glaube nicht das man die 6800 GS freischalten kann.
 
Top