News PlayStation 4.5: Neo mit besserer Hardware und Kompatibilität zur PS4

LynQ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.120
#2
Das hört sich gut an. Vor allem der letzte Absatz, denn das wäre für mich eine Vorraussetzung. ;)
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
142
#4
Technisch ganz interessant. Wirtschaftlich wohl eine Nebenwirkung davon, dass Konsolen nicht mehr subventioniert werden müssen. Sonst hätte man sich das nicht leisten wollen, sondern eher versucht, die Produktionskosten zu drücken.

lg Kinman
 

Saki75

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
562
#5
Einfach unfassbar.Also nix mit 4k war ja klar , das wird dann die NEO 3.
Bringen die jetzt alle 6 Monate eine neue Konsole raus.SONY hat sich ja aus etlichen bereichen zurückgezogen aber die PlayStation scheint nicht dazu zu gehören.
Haben es ja nichtmal geschafft einen guten 4K BluRay Player zu präsentieren , im gegensatz zu Panasonic.
Witzig wäre es ja wenn ihr BluRay 4K Player irgendwas aus einer Kombination mit der PlayStation wird.Das wäre dann wohl ein fail.
Einnert mich irgendwie an die Handys.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.337
#6
Kriege ich dann als Käufer der PS4 1.0 die Möglichkeit meine alte gegen eine neue Einzutauschen? Manche Spiele sind ja schon aktuell ohne anspruchsvolle Grafik kaum spielbar auf dem Ding...
 

Ununhex

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.345
#7
Klar ist immer noch nichts, solange das Gerüchte bleiben.

Mich wundert es, dass es doch so eine starke Abspaltung von der PS4 wird. Wobei die aktuelle Konsolengeneration natürlich offenkundig viel zu schwach ist, um Spiele konsistent auf 1080p60 zu liefern (zumindest wenn die Spiele gleichzeitig auch möglichst "hübsch" sein sollen).

Ein Konzept der PS4K wäre insofern logischer, da man eben einen 4K BluRay Player verbaut hätte, volle 4K-Fähigkeit für Videos, VoD-Dienste, damit einhergehend eben auch nativer H.265 Support.
Eine komplette Aufspaltung der Spielerbasis wird vermieden/verboten und lediglich ein VR Plus Programm wird eingeführt, womit die im Artikel beschriebene Zweiteilung der Spielerschaft nur für den VR-Bereich gilt und Spiele auf dem 2D-Monitor unangetastet bleiben.


Edit: Mich wundert aber der sehr klein bleibende GDDR5 RAM für heutige Verhältnisse. Zumindest 4GB hätte man ja dazupacken können, erst recht bei dem Preisunterschied inzwischen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr4y

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.971
#8
Ist denn die Nutzung der Polaris Architektur realistisch? Bedeutet der Wechsel auf eine neue Architektur nicht erheblichen Mehraufwand für den Neo Modus, wenn man die Architektur auch gescheit nutzen möchte?
Ich glaube eher an einen schlichten shrink.
Wie hoch das Leistungsplus ausfällt muss man auch abwarten. Also ob dann das Speicherinterface oder die cpu bremst. 100% mehr GPU Leistung bei moderat mehr Speicherbandbreite und etwas mehr CPU takt hören sich irgendwie schlecht ausbalanciert an (oder man korrigiert ein schlechtes Balancing der alten PS4).
 

krOnicLTD

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.202
#9
ich muss zugeben es ließt sich großartig. hab mir immernoch keine ps4 gekauft und werde mir deshalb vermutlich direkt die NEO zulegen. freue mich schon.. wenn die daten in etwa der wahrheit entsprechen wirds ein fest darauf zu zocken im vergleich zur ps4 und ich spare mir vorerst nen neuen rechnerkauf :D
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
685
#10
Es wird darauf hinauslaufen, dass die Spiele auf der alten PS4 viel schlechter laufen werden.
Ähnlich wie in der Übergangszeit zwischen PS3/PS4 wo die Portierungen für die PS3 einfach nur eine Zumutung waren.
 

Hucken

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.018
#11
oh schon ein hardware upgrade

da kann man sich doch gleich einen PC kaufen, der große vorteil der langlebigkeit und der homogenität von konsolen wird hier mit füßen getreten
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.656
#12
So ein Blödsinn.
PS4 und PS Neo?
Die sollen einfach die PS4 durch die Neo ersetzen.
Genau so, wie es damals immer mit den Slim-Modellen gemacht wurde.

Naja, ich spiele eh mit dem Gedanken, dieses Jahr die PS4 zu holen.
Dann wird's eben die "Neo".

Grüße
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.612
#14
Das hört sich gut an. Vor allem der letzte Absatz, denn das wäre für mich eine Vorraussetzung. ;)
Der letzte Absatz beschreibt zwar eine gute Absicht, aber wenn wirklich eine bessere Konsole herauskommt, ist es nur eine Frage der Zeit, dass ein Entwickler ein sehr anspruchsvolles Spiel herausbringen will, dass nicht mehr auf der alten PS4 läuft und wenn es auch vielversprechend ist, dann würde man von der Regel ablassen.
Naja mal sehen was überhaupt an den Gerüchten dran ist. Leider hat Sony sich ja noch nicht dazu geäußert.
 

Klikidiklik

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.008
#15
Kriege ich dann als Käufer der PS4 1.0 die Möglichkeit meine alte gegen eine neue Einzutauschen? Manche Spiele sind ja schon aktuell ohne anspruchsvolle Grafik kaum spielbar auf dem Ding...
Nein, natürlich nicht. Ist auch nicht nötig, da die Spiele weiterhin auf der normalen PS4 laufen werden.


Eine komplette Aufspaltung der Spielerbasis wird vermieden/verboten und lediglich ein VR Plus Programm wird eingeführt, womit die im Artikel beschriebene Zweiteilung der Spielerschaft nur für den VR-Bereich gilt und Spiele auf dem 2D-Monitor unangetastet bleiben.
An ein VR Plus Programm glaube ich nicht. Steht auch nichts dazu im Artikel.

freue mich schon.. wenn die daten in etwa der wahrheit entsprechen wirds ein fest darauf zu zocken im vergleich zur ps4 und ich spare mir vorerst nen neuen rechnerkauf :D
Wenn neue Spiele aber keinen NEO Modus erhalten, wirst du davon auch nicht profitieren. Mit viel Glück gibts vielleicht kein FPS-Lock.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
685
#16
Obwohl noch keine Bestätigung, könnte man das Sony durchaus zutrauen.
Nachdem was die mit der PlaystationTV (VitaTV) und der Vita verbrochen haben.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.852
#17
Klingt plausibel, führt aber zu einer Zweiklassengesellschaft.
Wie läuft das dann im Multiplayer? Können dann nur die Besitzer der Klassischen getrennt von den Neo-Besitzern spielen? Würde dann vermutlich nicht irgendwann der Multiplayerpart der alten Versionen aussterben und die letzten Besitzer der alten würden keine Spiele finden?
Letztendlich währen die Besitzer der neuen ja eventuell aufgrund von höherer Bildrate bevorteiligt.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.129
#18
@Nightmare Nur sind die Slim Modelle von der Leistung her identisch zu den älteren Modellen. Würde man mit der PS "Neo" die Ps4 komplett ersetzen würde man sich eine riesen Nutzerbase verkraulen, da bereits nach 2 1/2 Jahren ihre Konsole eingestellt werden würde. Sehr untypisch für Konsolen.

Aber so richtig an eine massiv leistungsstärkere PS glaube ich wirklich erst, wenn das von Sony offiziell angekündigt hat. Ich gehe immer noch von einem Slim Modell mit 4k Support aus, d.h. 4k Bluray Laufwerk und HDMI 2.0. Außer für VR macht es doch selbst für Sony absolut keinen Sinn jetzt gänzlich neue Hardware zu bringen, wo doch die PS4 verkauft wird wie warme Semmel.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.315
#19
mit aufkommenden 14nm gar nicht so dumm .. und implementierung extrem schlau gelöst ..

somit verlängert ein "mini"-update den lebenszyklus merklich.

die einzigen "opfer" sind die spieleentwickler
 
Top