News PlayStation 4 Neo: Gleiche CPU höher getaktet, Grafik 128 Prozent schneller

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.290

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.273
4-fache Auflösung mit "nur" 128% mehr Leistung? Das wird Eng :D
Auch für VR wird dieser Zugewinn nicht reichen. Die können die PS4 Neo gleich mit einer Packung Kotztüten ausliefern :D

Am Ende wird die PS4 Neo eine gute Konsole für HD sein und dort dann immer 60FPS liefern können.
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
908
Wenn die technischen Daten stimmen und der Erscheinungstermin wirklich erst Anfang/Mitte 2017 liegt, dann wird der Konsolenwettkampf extrem spannend. Eine weitere neue Playstation dürfte nicht vor 2018/2019 machbar sein.
Sollte bei Microsoft alles nach Plan laufen, hätte man somit ab Ende 2017 für geschätzt mindestens zwei Jahre die mit Abstand leistungsfähigere Konsole. So könnte man mächtig Boden gutmachen gegenüber Sony.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Das gute ist, jetzt kommen alle 2-4Jahre Konsolenupgrades auf den Markt und somit, wenn man immer aktuell bleiben will, ist es ähnlich wie beim pc. Gut für mich, schlecht für die konsoleros.
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.203
Naja bevor jetzt das übliche Konsolenbashing endgültig ausbricht: seht euch mal Uncharted 4 an und denkt mal darüber nach was mit mehr als doppelter Grafikleistung etc möglich sein wird.
 

evilhunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
459
Da ich mir die App nicht runterladen möchte um mir die Präsentation anzuschauen, gibt es keine Informationen, ob die ps4 neo 4k Blu Rays unterstützen wird ?
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.476
Das wird aus ner 1080p@30 Hz Konsole aber keine 4K@30Hz Konsole machen.
Vierfacher Flächeninhalt braucht auch fast 4x so viel Grafikleistung, sie wurde
aber laut den Infos im Artikel nicht mal verdoppelt (nur bei der Anzahl der CUs).

Allerdings kann man den Preis dadurch günstig halten. Zusammen mit Playstation
VR wird das die günstigste Möglichkeit sein, ein VR Spiel zu spielen. In welcher
Auflösung und Framerate auch immer ;)
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.006
Im Endeffekt hat man jetzt die Leistung, um 1080p@60Hz inkl. etwas Kantenglättung liefern zu können...
 

Ap2000

Banned
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
Dieses möchtegern PDF ist doch schon seit Wochen im Umlauf und es gibt doch eigentlich keine Beweis dafür, dass man es für Voll nehmen soll.

Zudem finde ich "Marktstart in rund einem Jahr" (letzter Absatz) ziemlich unrealistisch. Damit kommt sie viel zu Nahe an die Scorpio ran und Sony will sicherlich früher mit dem Ding an den Start. Ich schätze spätestens Q1 2017, denn die NEO (und auch eine Slim Variante) soll ja im September auf der TGS genauer vorgestellt werden.


Mich persönlich würde eine NEO Version interessieren, da ich mir irgendwann eh eine PS4 wegen der Exklusivtitel kaufe und sie dann lieber gleich besser spielen will. Da sind mir dann 100~150€ Aufpreis auch egal.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.137
Vulkan @Doom hat gezeigt, dass die RX480 durchaus auch qHD flüssig spielbar macht. Ich denke, es wird darauf hinauslaufen, dass die Neo einen sehr guten Upscaler verbaut haben wird, welcher dann 1080p60 auf uHD upscalen wird. Dafür reichen dann auch die 4,2 Tflops aus.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.845
Also bekommt die PS 4 Neo die Sparversion der RX 480 :D
Ein Grund mehr sich 480 zu holen.
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.577
Und damit haben wir dann im Sommer wieder eine Konsole die nicht mehr auf der höhe der Zeit liegt. Bin mal gespannt welchen Preis Sony da ausrufen wird. Ballert da doch mal sowas wie ne Titan X rein und subventioniert die Konsolen ggf.
Die PS4 verkauft sich doch wie geschnitten brot, das hätte man sicher wieder reingeholt.
Wenn man sich anguckt das eine 1080 gerade eben genug Leistung bietet um aktuelle Spiele in 4K zu rendern ist es doch einfach Irssin zu glauben man könne für 400-500 Euro eine 4K Konsole auf den Markt bringen die auch noch mehrere Jahren leben soll.

Würde uns die Hardware nicht ausbremsen könnten wir heute Spielen haben die von der Wirklichkeit nicht zu unterscheiden sind, die Engines und die Graphic Artists können das locker leisten, nur keine bezahlbare Hardware berechnen.
 

kadda67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
333
Wird interessant zu sehen sein, was die Spielentwickler mit der zusätzlichen Leistunge anstellen werden. Höhere Bildraten kommen umsonst dazu aber jenseits von FullHD wird sich meiner Meinung nach immernoch der Kompromiss zwischen Qualtität und Leistung durchsetzen. Die Frage ist, ob immernoch 30FPS mit verbesserter Optik anvisiert wird.
 

Havoc1248

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
265
...Auch für VR wird dieser Zugewinn nicht reichen. Die können die PS4 Neo gleich mit einer Packung Kotztüten ausliefern :D...
Zur Playstation VR hab ich von nem Freund gehört, dass eine Box beiliegen wird die das VR Erlebnis mit berechnet. Ich hab nach Infos danach gesucht konnte aber nur diesen Beitrag finden.

https://blog.de.playstation.com/2016/03/15/playstation-vr-preis-und-verffentlichungsfenster-enthllt/

Dort wiederum sieht man tatsächlich eine Box bei dem 2.ten Bild etwas weiter unten.
Vllt reicht die Leistung ja dann damit.
 

PrimusFighter

Ensign
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
141
Allerdings kann man den Preis dadurch günstig halten. Zusammen mit Playstation
VR wird das die günstigste Möglichkeit sein, ein VR Spiel zu spielen. In welcher
Auflösung und Framerate auch immer ;)
Und genau das wird das Ziel von Sony sein ... Ansich ein kluger Schachzug, aber mMn. schade für die Coregamer.
Naja mal sehen, was die Zukunft bringt. Finde aber die Xbox Scorpio klingt deutlich interessanter (auf der Hardwareseite)
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.462
Naja, ob sich das Warten auf die die PS4 Neo da wirklich lohnen wird??? Für PS VR soll angeblich schon die reguläre PS4 vollkommen ausreichend sein und ob die Neo Spezifikationen reichen werden um 1080p bei 60fps durchgehend zu garantieren oder in Einzelfällen 2160p mit 30 fps zu erreichen? Zudem dürfte die PS4 Neo auch teurer werden, also ich rechne mit 449-499 Euro zu Beginn. Dass die Neo 399 Euro oder weniger zum Marktstart kosten wird, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Also mit zeitgleichem Marktstart von PS VR und PS4 Neo und entsprechenden Bundles, das war wohl nix :n8:

Da wird man wohl abwarten müssen, bis erste Tests PS4 und PS4 Neo vergleichen und hoffentlich wird die Neo gleich mit passend Exklusiv-PS4-Games, die den Neo Mode ausreizen, von Beginn an verkauft.
 

Necareor

Admiral
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
9.006
Vulkan @Doom hat gezeigt, dass die RX480 durchaus auch qHD flüssig spielbar macht.
Allerdings steckt da drin eine abgespeckte RX480, und Doom ist ein Spiel vom Mai 2016. Und nun ja, die Grafik gehört jetzt nicht gerade zur Oberklasse.

Heißt also: Die PS4 Neo wird Mitte 2017 in der Lage sein, ein grafisch eher mittelmäßiges Spiel von Anfang/Mitte 2016 in UHD (vermutlich mit reduzierten Details) flüssig darzustellen.
Nicht so der Brüller, finde ich...
 
Top