News PlayStation 5: Sonys Kommunikation sorgt für Freude, Ärger und Wucher

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.554

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.471
Tja, das mit der Vorankündigung udgl. war entweder genau so beabsichtigt oder leider sehr dilettantisch ausgeführt. Nun ja, ich werde wohl, wie schon an anderer Stelle geschrieben, einfach auf das Frühjahr 2021 warten ... nichts, was unbedingt sofort und gleich gemacht werden müsste bzw. hat es sich in der Vergangenheit sehr wohl gezeigt, dass das 1. Modell oft sehr warm/laut wurde.

Nachdem Sony nichts über das Kühlsystem verraten hat, sind explizite, unabhängige Tests sowieso eine vernünftige Grundhaltung.
 

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.408
Ich verstehe das Problem nicht. Nach der Vorstellung gestern waren doch eh alle im PS5 Hype und relativ kurz nach Mitternacht hat sich gezeigt, dass es mit den Vorbestellungen los ging.
Ich hab sogar noch gezögert und erst kurz vor 1 vorbestellt, war jetzt kein Ding. Also es hatte jeder genug Zeit sich sein Exemplar zu sichern.

Ich habe es sogar getan obwohl ich noch nicht 100% weiß ob ich überhaupt eine will, aber ich habe ja noch etwas Zeit zum überlegen :D

Jetzt sind ein paar Leute am rumheulen die schon um 22 Uhr ins Bett gehen...es heißt doch immer der frühe Vogel fängt den Wurm? Wer Frühaufsteher ist kann sicher am 19.11. früh morgens vorm Laden stehen und sich dort eine mitnehmen...oder so.

Natürlich hätte Sony das auch frühzeitiger ankündigen können aber ganz ehrlich...sowas hat es früher nicht gegeben. Könnt ihr euch an die Ankündigung zur Vorbestellung der PS3 erinnern? Nein? Ich auch nicht.

Wir leben in einer merkwürdigen Gesellschaft heutzutage.
Früher ist man einfach zu nem Freund gefahren und hat ohne Termin was zusammen gemacht...heute muss man sich schon zum online Zocken per Termin verabreden. Was ist nur aus uns geworden?
 

Dandelion

Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
2.571
kurz nach Mitternacht hat sich gezeigt, dass es mit den Vorbestellungen los ging.
Ich hab sogar noch gezögert und erst kurz vor 1 vorbestellt, war jetzt kein Ding. Also es hatte jeder genug Zeit sich sein Exemplar zu sichern.
Aha, in einem Zeitfenster von unter einer Stunde und das zur Unzeit hatte also jeder genug Möglichkeit. Wir leben wahrlich in einer schnelllebigen Welt.
 

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.471
Ich verstehe das Problem nicht. Nach der Vorstellung gestern waren doch eh alle im PS5 Hype und relativ kurz nach Mitternacht hat sich gezeigt, dass es mit den Vorbestellungen los ging.
Die Ankündigung wurde aber separat zur Show geschaltet, per Tweet ... einerseits schon seltsam, dass man es nicht direkt in der Präsentation angesprochen hat und per Tweet kurz vor Start der Vorbestellungen ist jetzt auch kein wirklich ausreichend langer Zeitraum, sich hier entsprechend darauf einzustellen, wie seinerzeit aber vollmundig angepriesen wurde.

Scheint halt, große Konzerne sind auch dezent überfordert und wissen nicht immer, was die linke oder rechte Hand so treibt. Muss das Rad anscheinend immer neu erfunden werden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

boika

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
280
Die Spiele werden bei uns für 80 Euro verkauft, da bestelle ich mir gleich eine Playstation 5
die müssten PS5 viel billiger als geplant verkaufen, darum werden die Spiele jetzt teurer und
die verdienen sogar mehr.
 

spezialprodukt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
428
Früher ist man einfach zu nem Freund gefahren und hat ohne Termin was zusammen gemacht...heute muss man sich schon zum online Zocken per Termin verabreden. Was ist nur aus uns geworden?
"Früher" gab es idr nur ein Festnetztelefon, was ja entweder für alte Leute war oder von der Schwester belegt wurde, weshalb man sich eben auf eigene Faust aufmachte :D In Zeiten von Whatsapp und Discord kann man eben besser absprechen.
 

blubberbirne

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
762
Ich habs heute schonmal wo anders geschrieben

Mortal Kombat 1 habe ich damals für das SNES für über 160 DM gekauft.
Und das war damals nicht so leicht das Game zu bekommen.

Die Preisentwicklung bei Spielen finde ich aktuell noch überschaubar.
Klar sind 80€ viel Geld, aber niemand wird gezwungen ein Spiel direkt beim Erscheinen zu kaufen.
 

Mike_MTL

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
108

OdinHades

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.103
Lol, bei 80 Euro für'n Spiel bin ich definitiv auch raus. Würde nicht Mal 70 zahlen. Hab ich bis heute auch noch nie getan. Selbst 60 Zahl ich nur, wenn Nintendo draufsteht.

Grundsätzlich werden Sales das schon regeln. Aber mit Day One werd ich ab dieser Generation echt nix mehr am Hut haben.
 

Forum-Fraggle

Captain
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.340
Wenn jemand meint 900 € dafür hinzulegen, braucht er was anderes als eine Konsole. Baldrian, Coffeeshop oder ne weiße Weste mit Ärmeln nach hinten fällt mir dafür ein.
Das einzige, was ich mich für ein mehr als Verkaufswert zulegen würde, wäre ne zukünftige Wacken Eintrittskarte :evillol: hier fehlt definitiv noch ein Smilie mit ner Hand ;)
 

Cordesh

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.222
Meine Güte, früher bekam man für 30 Pfennig zwei Kugeln Eis.....

Schaut euch bei nem AAA-Titel mal den Abspann an, wie viele (auch internationale) Teams und Leute an so einem Titel arbeiten.
Das sind keine 5 Leute Klitschen wie früher, und das sieht man den Spielen ja auch an.
Logisch werden die Spiele teurer, wie alles andere auch.
Für nen Titel wie TLOU oder GoW gebe ich gerne auch etwas mehr aus.
Wer sparen muss oder will, wartet eben bis er das Spiel bei Rebuy für die Hälfte bekommt.
 

Corros1on

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
6.286
Ich kann nicht verstehen, wieso man etwas ab Release an haben möchte?

Die Dinger werden nicht schlecht, außerdem kommen Konsolen selten ohne Kinderkrankheiten raus.

Ich kann warten.
 
Zuletzt bearbeitet: (Grammatik/Rechtschreibfehler)

Mugi

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
218
Statt Vorfreude bei Fans zu schüren, gibts bei Sonyfans einfach nur Frust.
Warum nicht den Start verschieben und alle glücklich machen? Was hat Sony von der künstlichen Knappheit, ehm, Exklusivität?
 

Descartes1596

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
10
80€ / Game, bald sind wir bei 100€ / Game

Crazy World
Ich finde das Gejammer wegen der Spielepreise absolut lächerlich. Die Preise für neue Spiele sind jetzt seit mehr als 15 Jahren stabil und das obwohl Aufwand und Kosten gerade in den letzten Jahren extrem gestiegen sind.
Hinzu kommt, dass die Games schnell im Preis fallen.

inflationsbereinigt haben wir eh seit Jahren fallende Preise. Anfang der 90er haben PC Spiele mal gerne 140 DM gekostet, so manche Module für Konsolen waren noch teurer.
Das Geheule ist absolut unangebracht.
 
Top